Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

55 Ergebnisse für „eltern bafög unterhaltspflicht“

Filter Sozialrecht

| 30.4.2010
Meine Frage stelle ich ausgehend davon, dass meine Eltern ihrer Unterhaltspflicht mir gegenüber genüge getan haben und diese erloschen ist. Wenn genanntes zutrifft würde ich nach BaföG theoretisch ,,unabhängig´´ gefördert. Aber wie verhält sich dies wenn ich weiterhin bei meinen Eltern wohnen bleibe?

| 1.3.2015
Da ich aber bereits eine abgeschlossene Ausbildung habe und mich auch innerbetrieblich weiterbilden könnte, sehen meine Eltern nicht ein mir Unterhalt zu zahlen. ... Liege ich bezüglich der Unterhaltspflicht richtig ? ... Wie sollte ich nun vorgehen und wie stehe meine Chancen auf elternunabhängiges BAföG ?

| 1.5.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Bislang haben beide Kinder kein BAföG beantragt, weil wir laut diverser BAföG-Rechner und anderer Recherchen letztlich selbst für die Förderung hätten aufkommen müssen, was unser Familienbudget deutlich überstrapaziert und im ungünstigsten Fall langfristig eine Privatinsolvenz provoziert hätte. ... Informationen: 1.Sind wir als Eltern im Fall unseres Sohnes trotz der bislang unterstützten zwei Studiengänge und einer kompletten Ausbildung noch immer unterhaltspflichtig - speziell im Sinne der BAföG-Bestimmungen – zumal unter anderem Pharmazie keine Zusatzqualifikation in der Krankenpflege darstellt? 2.Besteht auf Grundlage unserer Angaben eine Chance auf „Elternunabhängiges BAföG" für ein oder sogar beide Kinder?

| 30.1.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sie erhält BAFöG teilweise als Kredit.
6.9.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Laut meiner Recherche sehe ich die Unterhaltspflicht meiner Eltern nach §1610 Absatz 2 BGB nicht mehr als gegeben. ... Trotzdem fordern sie Einkommensnachweise von meinen Eltern, da die Voraussetzungen nach §11 Abs. 3 BAföG nicht vorliegen. Danach würden die Leistungen berechnet werden (was in meinem Fall nicht zu einem BAföG Anspruch führen würde) und danach könnte auf Antrag eine Prüfung der Unterhaltspflicht nach BGB erfolgen, in dem sich dann entscheidet, ob die Eltern weiterhin mitzuwirken haben oder nicht.
27.12.2009
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Meine Anfrage bezieht sich auf die Förderung wenn keine Unterhaltspflicht seitens der Eltern besteht. ... Laut (Bafög) Gesetz ist dessen Unterhaltspflicht erloschen. ... Da mir in dem Fall wohl nur das Vorrausleitungsverfahren bleibt würde dies für mich bedeuten, dass wenn die Unterhaltsprüfung ergibt dass meine Eltern keine Unterhaltspflicht mir gegenüber mehr haben, dass ich Elternunabhängig gefördert werde auch wenn ich diese Anforderungen eigentlich nicht erfülle?
17.11.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie heute bezüglich elternunabhängigen BAfög meiner Tochter (inzwischen 27 Jahre jung) kontaktieren. ... Unsere Frage: Hat meine Tochter vielleicht doch Anspruch auf ein elternunabhängiges BAfög? ... Wäre jetzt der richtige Weg einfach einen Antrag auf Vorausleistung zu stellen und abzuwarten wie das BAfögamt meine Unterhaltspflicht prüft bzw. entscheidet?

| 29.12.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Der Übergang von Unterhaltsansprüchen an das Land Niedersachsen ist bereits erfolgt, da wir als Eltern uns nicht mehr als unterhaltspflichtig einschätzen. ... Da ihr beruflicher Werdegang laut Amt für Ausbildungsförderung im engen sachlichen und zeitlichen Zusammenhang mit ihrer ersten Ausbildung steht soll die Unterhaltspflicht auch weiterhin bestehen. Meine Fragen: Trifft der Punkt 37.1.14 unter § 37 BAföG zu; die Entscheidung ein Studium aufzunehmen erfolgte ja erst später?
17.11.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Sehr geerhte Damen und Herren, Sie müssten mir bei meinem BAföG Antrag etwas unter die Arme greifen. ... Daher würde ich gerne durch BAföG elternunabhängig gefördert werden. ... Formblatt 8 ist das einzige Blatt was den Anspruch erfüllt, dem Bafög Amt meine Situation, etwas zu erhellen.

| 13.5.2011
Würde man diese höheren Beträge zum Abzug bringen, käme es zu einem Bafög Ablehnungsbescheid. ... Hat er überhaupt Anspruch auf diesen Mietzuschuss ( im Rahmen von Hartz IV ) oder fällt der weg, weil wir als Eltern ihm gegenüber voll unterhaltspflichtig sind? ... Was gibt es für Möglichkeiten für die Eltern beispielsweise gegenüber dem Bafög-Amt , wenn sie in Folge der teuren Pilotenausbildung noch immer die dafür aufgenommenen Kredite abzahlen und nicht für den vollen Unterhalt des Sohnes aufkommen können?

| 17.8.2009
Im Sinne des Gesetzgebers müssten mir meine Eltern den Differenzbetrag des Gesamtbetrages abzüglich der tatsächlichen Bafög-Leistungen als Unterhalt zahlen, was in diesem Falle €264,00 wären. ... Auf einer anderen Seite habe ich zum Thema „Unterhalt“ folgendes gefunden: „Die Unterhaltspflicht unter Verwandten setzt eine Bedürftigkeit des Berechtigten und die Leistungsfähigkeit des Verpflichteten voraus.“ Heißt das, dass bei keiner finanziellen Leistungsfähigkeit meiner Eltern, da sonst meine Eltern zu wenig zum Leben hätten, keine Unterhaltspflicht gegenüber mir bestünde? Auf der oben genannten Seite (bafoeg-rechner.de) heißt es zudem, falls das Bafög-Amt erkennt, dass keine Unterhaltspflicht mehr bestünde, dass man dann in eine gesetzliche Regelungslücke fällt und de facto mit elternunabhängigem Bafög gefördert werden würde.
23.2.2010
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Sie ist elternabhängig Bafög berechtigt, ich jedoch nicht. ... Dies wird ihr auch von Ihren Eltern bezahlt. Bei der Berechnung der Einkommen Ihrer Eltern auf dem Bafög-Bescheid kommt am Ende ein „anrechenbares Einkommen“ von 1.129,32 Euro raus.
9.9.2017
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Wie schätzen Sie es ein, sind wir Eltern weiter in der Unterhaltspflicht, da zwischen dem Erzieherberuf und dem Lehramt ein "enger sachlicher Zusammenhang" gesehen wird - und in der Konsequenz auch zu einer Verneinung der Fördervoraussetzung für elternunabhängiges Bafög durch das Amt für Ausbildungsförderung führen dürfte - oder gibt es hier doch noch Spielräume, Auslegungsmöglichkeiten, Argumentationslinien die vielleicht weiterhelfen.
13.12.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Dies richtet sich nach § 11 Abs. 3 BAföG, der folgenden Wortlaut hat: Einkommen der Eltern bleibt ferner außer Betracht, wenn der Auszubildende 1. ein Abendgymnasium oder Kolleg besucht, 2. bei Beginn des Ausbildungsabschnitts das 30. ... Die Frage, ob die Kreditbelastungen Ihrer Eltern bei der Berechnung Ihres Anspruchs geltend gemacht werden können, beurteilt sich wie folgt: Gemäß § 24 Abs. 1 BAföG ist bei der Berechnung das Einkommen der Eltern aus dem vorletzten Kalenderjahr vor Beginn des Bewilligungszeitraums, in Ihrem Fall also dem Jahr 2004, zugrunde zu legen. ... Gemäß § 21 Abs. 1 Nr. 2 BAföG können vielmehr nur die Beträge abgesetzt werden, die Ihre Eltern nach § 10e oder 10i des Einkommensteuergesetzes als Sonderausgaben im Rahmen der Einkommensteuererklärung geltend machen dürfen.

| 20.6.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe gelesen, dass man bei der Aufnahme einer weiteren Ausbildung nach dem Besuch einer Berufsfachschule Anspruch auf BAföG (§7) abhängig vom Einkommen der Eltern hat. ... a.Müssen meine Eltern davon ausgehen, vom BAföG-Amt angeklagt zu werden? ... 4.Ist es sinnvoll, dass meine Eltern Auskünfte über ihr Vermögen erteilen oder sollten sie für einen Erfolg des Antrags eine Aussage darüber besser verweigern (BAföG-Formblatt 3)?
17.8.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe mich natürlich wegen Bafög beraten lassen. ... Das jedoch bedeutet, dass ich keinerlei Bafög erhalte, da meine Eltern auf dem Papier zu gut verdienen und daher vollkommen für die Finanzierung meines Lebensunterhaltes verantwortlich wären. Meine Eltern verweigern dies aber natürlich, da sie mir meine Erstausbildung ja bereits finanziert haben.
29.8.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Dafür hatte er Bafög beantragt. Das Land Sachsen hatte die BAFÖG Kosten an mich weitergereicht. ... Ist das so, bzw. welches BAFÖG muss mein Sohn beantragen?
6.12.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit Oktober 2006 Student und habe auch Bafög beantragt, welches allerdings abgelehnt wurde. Die Begründung ist, dass meine Eltern zuviel Geld verdienen. ... Kann man die hohe Belastung meiner Eltern geltend machen?
123