Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

344 Ergebnisse für „einkommen anrechnung“

Filter Sozialrecht
12.9.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Die Höhe hat sich nach dem durchschnittlich Einkommen der letzten 12 Monate errechnet. ... Hätte ich gleichzeitig noch Anspruch auf Arbeitslosengeld I oder anderweitigen Zahlungen oder wäre dies mein Einkommen?
16.6.2022
| 51,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Partner hat ein Einkommen mit dem er beide finanzieren könnte.
27.5.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Hallo, ich werde am 18.6.22 ausgesteuert da ich weiterhin krankgeschrieben bin. Ich werde ab dem 11.10.22 eine Umschulung beginnen und Übergangsgeld erhalten, bis dahin bekomme ich ALG1 ab dem 18.6.22 … Mein Arbeitgeber und ich lösen das Arbeitsverhältnis zum 10.10.22 mit einem Aufhebungsvertrag. Ich bekomme eine Urlaubsabgeltung von ca. 15.000 eur die mir als Entschädigung gezahlt wird weil ich ja kein Urlaub nehmen konnte als ich krank war die letzten 2 Jahre.
1.3.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Er wurde trotz allem bei der Familienkasse nicht in die Bedarfsgemeinschaft aufgenommen, jedoch wurde sein NICHT vorhandenes Einkommen (Bafög das er erhalten müsse) angerechnet. ... Nun sitzen wir da mit 1500 Euro Netto Einkommen, 900 Euro Wohnkosten und müssen komplett alle Kosten decken. Hartz 4 kommt nicht in Frage da mein Einkommen wohl dafür zu hoch ist.
14.2.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Gibt es Möglichkeiten, die eventuellen Anrechnungen der Erbschaft in beiden Fällen zu vermeiden?
13.2.2022
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Seit 2021 gibt es in der Schweiz für Väter 10 Urlaubstage nach Geburt des Kindes. Diese sollen laut schweizerischem Gesetz in den ersten 6 Monaten nach Geburt des Kindes bezogen werden. Dabei müssen diese Urlaubstage nicht als Ganzes genommen, sondern können auch durchaus aufgeteilt werden.

| 2.2.2022
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Das Problem: fehlende Altersvorsorge und möglicher Verlust des Hauses (Heimat des Vaters, eigentlich als Erbe für die Tochter gedacht) Mein Vater ist 61Jahre, selbständig und damit auch privat krankenversichert. Er lebt in einem ca. 130qm Haus (noch 50000 Euro Restschuld, das Darlehen läuft auf den Namen seiner Mutter) auf einem ca. 700 qm Grundstück zusammen mit seiner LAG, welche Hartz 4 bezieht. Mit 65 erhält er eine staatliche Rente von 280 Euro.
9.1.2022
| 51,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Unsere Oma (66) bezieht Grundsicherung im Alter (§19, Abs 2, Satz 1, 43 SBG, XII). Wir haben sie gebeten mit den Enkelkinder ein paar Tagen, wo wir auf Dienstreise waren aufzupassen und haben ihr dafür 100€ überwiesen. Jetzt bekommt sie aber einen Bescheid über Aufhebung eines Verwaltungsaktes mit Dauerwirkung bei Änderung der Verhältnisse gemäß §48 sGB X- Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz - und Erstattng zu Unrecht erbrachter Leistungen gemäß §50 SGB x.
15.11.2021
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Hier einige Vorschläge / Fragen von mir: Da dieses Barerbschaft wohl als Einkommen zählt: Gibt es hier ein Schonvermögen?
4.11.2021
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Folgende Fragen habe ich : 1) Wird mein Einkommen auf die Hartz 4 Leistungen meiner Mutter angerechnet? 2) Wird der Rentenbezug auf den hartz 4 Leistungen angerechnet Ziel ist, dass - falls mein Einkommen auf Hartz 4 angerechnet wird- dass das eben nicht passiert. Wie kann man es rechtlich so gestalten, dass mein Einkommen nicht auf den Hartz 4 Leistungen meiner Mutter angerechnet wird.
28.10.2021
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Guten Morgen Mein jetzt 7 jähriger Enkel lebt seit seiner Geburt bei mir. (weiblich 51) Das Jugendamt hat die Vormundschaft und ich umpfassende Vollmachten. Da die Eltern keinen Unterhalt zahlen, bekomme ich Pflegegeld vom Sozialamt für meinen Enkel.
25.10.2021
von Rechtsanwalt Stefan Kolditz
Wird das JC sein Lohn als Einkommen für die Bedarfsgemeinschaft anrechnen und meinen Anteil entsprechend kürzen? ... Darf das Einkommen, das das 23-J Kind erzielt, im Bescheid auf die anderen Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft übertragen werden? ... Wird das JC das Bafög weiterhin als Einkommen anrechnen (auch wenn der Sohn kein Bafög mehr erhielt)?

| 27.8.2021
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Ich erhalte jedoch momentan ALG 2 und möchte vermeiden, dass mir die Auszahlung des Rückkaufwertes als Einkommen angerechnet wird. Meine Frage: Handelt es sich bei der Auszahlung des Rückkaufswertes um Einkommen, welches vom Jobcenter auf ALG 2 angerechnet werden darf, oder handet es sich um Vermögen, welches nicht angerechnet wird?

| 9.6.2021
von Rechtsanwalt Andreas Wilke
Lohnnachweise reichen nicht und begründen angeblich kein Beweis des Einkommens. ... Ist es nicht vielmehr so, dass mein Einkommen das der Lohnabrechnung ist und selbst wenn die Sachbearbeiter mich als Gesellschafter sehen wollen, dies als Einkommen aus selbständiger Tätigkeit zu sehen ist. ... Was wird mir/uns dann als Einkommen der GmbH zugerechnet?

| 12.5.2021
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Meine Mutter hat kein eigenes Einkommen. 10/2019 habe ich den Steuerbescheid für 2016 nachgereicht und dann 3/2021 die Neuberechnung meines Anspruches für den o.g. ... Grund für die hohe Rückforderungssumme ist, dass mein Vater Steuern zurückerhalten hat, außerdem wurde jedoch ein zusätzliches Einkommen nach §21 Abs. 3 von über 9.000 Euro angerechnet.
12.5.2021
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Guten Morgen, Ich bin seit Oktober 2006 bei meinem jetzigen Arbeitgeber (AG 1) in Vollzeit angestellt. Kurze Zeit später nahm ich eine 450-EUR Tätigkeit bei einem weiteren Arbeitgeber auf (AG 2). Ich bin seit 15.04.2020 im Mutterschutz und anschließend bis zum 15.05.2021 in Elternzeit.
31.3.2021
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Kulturförderung: Ein Künstler/Theaterschauspieler, der wegen Corona im lfd. Bezug von ALG II steht, rechnet mit dem Verein seine Dienstleistungen 2020 ab und will das Geld BAR. Die Rechnung wurde durch den Steuerberater geprüft und bei der Corona-Übertbrückungshilfe 3.

| 30.3.2021
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern wohnen in meiner Nähe und zahlen für ihre Wohnung 700 warm (inkl. Heizkosten). Im Sommer werden sie in die Rente gehen, die leider zu klein sein wird, so daß sie auf Grundsicherung im Alter angewiesen sein werden müssen.
123·5·10·15·18