Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

62 Ergebnisse für „bafög rückzahlung“

Filter Sozialrecht
19.6.2006
3878 Aufrufe
von Rechtsanwalt Benjamin Quenzel
Semester Bafög. ... Nun meine Fragen: Wenn ich von mir aus, bzw. über einen Anwalt, mit dem Bafög Amt in Kontakt trete und das Missverständnis klären möchte, was kann an Rückzahlung auf mich zukommen? Nur der Betrag, den meine Tochter nun 3 Jahre zuviel erhalten hat oder ganz und gar das komplette Bafög?

| 10.10.2007
3759 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Landratsamt ………. 10.10.2007 Widerspruch – Ankündigung der Zwangsvollstreckung Buchungszeichen 009760248102 Widerspruch – Rückzahlung der Ausbildungsförderung BAföG laut Bescheid vom 31.03.06 (Anlage zum Bescheid) Widerspruch – Verweigerung der Zahlung für 08/06 Sehr geehrte Damen und Herren, es ist richtig, dass ich den Antrag auf Ausbildungsförderung BAföG für den Zeitraum von 12/05 bis 07/06 gestellt habe. ... Aus diesem Grund geht die Zahlung Ausbildungsförderung BAföG für die Monate September, Oktober und November 2005 in Ordnung. ... Ich fordere Sie aus vorgenannten Gründen auf die Rückzahlung der Ausbildungsförderung für September, Oktober und November 2005 zu verzichten bzw. dessen Zwangsvollstreckung einzustellen.
12.12.2012
1060 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe leider folgendes Problem: Ich studierte in Köln den Bachelor in BWL und habe dort den Bafög-Höchstsatz bekommen. ... Die Unterlagen vom vorherigen Bafög-Amt wurden angefordert, dort wurde aber nichts erwähnt davon. Der aktuelle Stand ist, dass das Bafög-Amt die Darlehensverträge angefordert hat.
8.7.2012
1633 Aufrufe
Nachdem das geklärt war, beantragten wir sofort Kindergeld und Schüler-Bafög, da das Jobcenter schon signalisiert hat, dass sie lieber einen 1-€ Job machen solle, anstatt sich weiterzubilden. ... Da meine Freundin bereits von Dezember 2010 bis Juni 2011 Schüler Bafög erhalten hatte, ihre Ausbildung aber auf Grund unseres Umzugs abbrechen musste, steht nun noch eine Rückzahlung des geleisteten Betrages aus. ... Da es bald schon Mitte Juli ist, haben wir bereits etwas Angst, denn ohne Bafög wäre es ihr nicht möglich ihre schulische Ausbildung nachzuholen.
22.9.2007
1619 Aufrufe
von Rechtsanwalt Eckart Johlige
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe heute einen "Bescheid über die Auflösung eines Vorbehalts nach § 24 Abs. 3 BAföG" bekommen und habe dazu Fragen. Ich habe am 29.05.1998 Ausbildungsförderung (Schul-BAFöG) für den Zeitraum 09/97 bis 06/98 bewilligt bekommen - damals unter dem Vorbehalt der Rückforderung weil sich das Einkommen meines Vaters im Bewilligungszeitraum nicht abschließend feststellen ließ. Nun wurde am 18.09.07 das mittlerweile festgestellte Einkommen meines Vaters angerechnet und es ergibt sich daraus eine Rückzahlung. a) Ist dies rechtens oder ist die Angelegenheit evtl. schon verjährt?
22.8.2007
3293 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, ich beziehe seit 11/05 BaFöG. ... Frage: Zählt die Rückzahlung als Einkommen ?
18.6.2018
| 60,00 €
127 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Meine ersten Bafög-Anträge wurden komplett bewilligt, mir wurde eine Summe X zugesagt. ... Die Antwort des Bafög Amtes lautet: Rückzahlung in Höhe von etwa 4000€ für den Bewilligungszeitraum 04.2017 bis heute. ... Nun meine Frage: Ist es rechtens, dass das Bafög-Amt diese Rückzahlung verlangt?

| 26.2.2010
7970 Aufrufe
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Daher war ich immer davon ausgegangen, dass ich nie Probleme mit dem Bafög-Amt bekommen würde, da die aktuellen Zahlen ja entscheidend sein müssten. - Nun kam ein Schreiben des Bafög-Amtes, dass das Einkommen meiner Mutter neu berechnet wurde, und zwar auf dem aktualisierten Steuerbescheid für das Jahr 2002. ... In dem Widerspruch verweise ich auf den mittlerweile verfügbaren Steuerbescheid für das Jahr 2004 meiner Mutter, in dem nur ~ 19.000€ Einkommen festegestellt wird, ich also gar keine Rückzahlung nach diesem Bescheid zu leisten hätte. ... Daher habe ich in meinem Einspruch die GuV für das Jahr 2004 in Kopie beigelegt mit der Bitte um Nachkalkulation des Bafög-Bescheids aufgrund dieser "neuen" Daten.
14.9.2005
3504 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Anwälte ich habe am 28.01.2003 einen Bafög Antrag gestellt und für den Zeitraum Januar bis Juni 2003 Bafög erhalten. ... Das Bafög-Amt schreibt mir ich hätte für das Jahr 2003 einen Freistellungauftrag in Höhe von 136 Euro in Anspruch genommen.
29.12.2008
3462 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Semester (02/2007) BAföG beantragen werde. ... Semester BAföG bewilligen müssen. ... 2) BAföG wird ja vermutlich nicht rückwirkend gezahlt.
9.3.2011
6322 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Hallo Ich für den Zeitraum vom 01.08.2010 bis zum 31.02.2011 Bafög erhalten! ... Anfang Februar erhielt ich dann ein Schreiben vom Amt für Ausbildungsförderung das die Schule ihnen meine "unentschuldigten" Fehlzeiten gemeldet hätte und sie Prüfen ob ich einen Teil vom Bafög zurückzahlen müsse! ... Nun habe ich ein Schreiben vom Amt bekommen in dem Bafög für den Februar zurückverlangt wird.
20.8.2016
375 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Für die Rückzahlung meins BaföGs habe ich eine Zahlungspause bewilligt bekommen. ... Nun möchte ich eine Rückzahlung des gesamten Betrages machen.

| 27.2.2010
1988 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich habe gerade meinen Bafoeg Rueckzahlungsbescheid und hatte aufgrund dessen ein paar Internetrecherchen gemacht. ... Meine Eltern hatten mir die Summe der Ausbildungsversicherung (12.000 DM) damals ein Jahr vor dem Bafoeg Antrag ueberwiesen, damit ich es fuer Weiterbildung nutzen kann, die ich ansonsten haette selbst zahlen muessen Ich hatte Bafoeg zum ersten Mal 2001 beantragt und hatte das Studium im Juli 2005 abgeschlossen. ... Ich habe ueberlegt dem Bafoegamt zu schreiben.

| 3.3.2010
2765 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
.: Bafög Rückzahlung Sehr geehrte Rechtsanwälte, unser Sohn hat nach einer erfolgreichen Berufsausbildung das Abitur an einem Oberstufenzentrum absolviert. In dieser Zeit ( 09/08 bis 06/09) hat er elternunabhängiges Bafög bezogen. ... Nun nahm das Amt den ersten Bescheid zurück und fordert die Rückzahlung.
5.2.2007
3096 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexandros Kakridas
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bekam eine Zahlungsaufforderung von Bundesverwaltungsamt/BaföG . Ich habe am Anfang meines Studium BaföG bezogen, jedoch die Summe war nicht ausreichend um das Studium zu finanzieren, habe ich mich entschlossen auf BaföG zu verzichten. ... Ich befinde mich noch im Studium, ab wann bin ich dazu verpflichtet ein BaföG- Darlehen zurück zu zahlen?

| 10.11.2013
4213 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Der Darlehensvertrag war bei BAföG-Antragstellung mit den Unterlagen enthalten. ... In diesen Erklärungen ging ebenfalls hervor, dass der Darlehensvertrag bereits bei Abgabe des BAfÖG-Antrages den Unterlagen beigefügt war. ... Diese Möglichkeit bestand jedoch bei mir nicht, da wie bereits erwähnt, die erste Stufe der Rückzahlung des Darlehens erst ab Jahr 2011 erfolgte.
26.4.2007
7751 Aufrufe
Gibt es einen Weg diese Rückzahlung zu umgehen?

| 9.8.2010
2980 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Ich habe im Juni meinen Bafög-Rückzahlungsbescheid vom Bundesverwaltungsamt erhalten.
123·4