Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

34 Ergebnisse für „bafög rückforderung widerspruch“

Filter Sozialrecht

| 26.2.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Nun soll dieser Bescheid also maßgeblich für den Bewilligungszeitraum 07/2004-06/2005 sein und wie gesagt, soll ich diese Nachzahlung leisten. ------------ Daraufhin habe ich letzte Woche das Bafög-Amt angeschrieben und Widerspruch erhoben. ... Diese erhebliche Einkommensänderung war ausschlaggebend für die jetzt entstandene Rückforderung in Höhe von 3.636 €. ... Ich finde es erstaunlich, dass das Bafög-Amt nachträglich einen im Jahre 2007 erstellten Bescheid für des Zeitraum 2002 nutzen darf, aber ich nicht den tatsächlichen Zeitraum, also 2004, als Widerspruch einreichen darf.

| 5.4.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
In diesem wurde jedoch der Monat März 2017, mit Bezug auf § 15b Abs. 4 BAföG, aus dem Bewilligungszeitraum gestrichen und eine Rückforderung erstellt. ... Ist ein Widerspruch in diesem Fall sinnvoll und auf welchen Paragraphen sollte ich mich diesbezüglich beziehen?

| 10.11.2013
Der Darlehensvertrag war bei BAföG-Antragstellung mit den Unterlagen enthalten. ... Dieses Jahr im April kam dann eine Mahnung von wieder einen anderen Sachbearbeiter D, das die Rückforderung noch nicht bei der Kasse eingegangen sei. ... Gegen diese Ablehnung möchte ich nun wie folgt Widerspruch einlegen: ********************************************************************************************************* WIDERSPRUCH GEGEN IHREN ABLEHNUNGSBESCHEID VOM 16.10.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, gegen Ihren Bescheid vom XX.XX.2013 (eingegangen am XX.XX.2013) lege ich Widerspruch ein.

| 31.3.2010
Nun habe ich wie in diesem Text beschrieben einen Brief an das Bafög-Amt in Köln geschrieben und Widerspruch eingelegt. ... Nach § 20 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 Bafög sind Fälle in denen Ausbildungsförderung unter dem vorbehalt der Rückforderung geleistet wurde von der von Ihnen angeführten Regelung des SGB ausdrücklich ausgeklammert. ... Wäre das sinnvoller als erneut Widerspruch einzulegen?

| 10.10.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Landratsamt ………. 10.10.2007 Widerspruch – Ankündigung der Zwangsvollstreckung Buchungszeichen 009760248102 Widerspruch – Rückzahlung der Ausbildungsförderung BAföG laut Bescheid vom 31.03.06 (Anlage zum Bescheid) Widerspruch – Verweigerung der Zahlung für 08/06 Sehr geehrte Damen und Herren, es ist richtig, dass ich den Antrag auf Ausbildungsförderung BAföG für den Zeitraum von 12/05 bis 07/06 gestellt habe. ... Sofort habe ich Widerspruch eingelegt und dieser wurde ebenfalls am 09.01.2007 abgelehnt (siehe Anlage). ... Aus diesem Grund geht die Zahlung Ausbildungsförderung BAföG für die Monate September, Oktober und November 2005 in Ordnung.

| 3.3.2010
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
In dieser Zeit ( 09/08 bis 06/09) hat er elternunabhängiges Bafög bezogen. Am 30.09.09 stellte er einen Antrag auf Bafög für das im September 2009 begonnene Studium. ... Widerspruch einlegen.
14.3.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich habe vor kurzem die Zahlung einer BAföG-Rückforderung abgeschlossen. ... Hintergrund ist, dass ich nach einem erfloglosen Widerspruch das BAföG-Amt gerichtlich zu einer Neuberechnung veranlassen konnte.
9.3.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Hallo Ich für den Zeitraum vom 01.08.2010 bis zum 31.02.2011 Bafög erhalten! ... Anfang Februar erhielt ich dann ein Schreiben vom Amt für Ausbildungsförderung das die Schule ihnen meine "unentschuldigten" Fehlzeiten gemeldet hätte und sie Prüfen ob ich einen Teil vom Bafög zurückzahlen müsse! ... Nun habe ich ein Schreiben vom Amt bekommen in dem Bafög für den Februar zurückverlangt wird.
10.5.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Es geht um Rückforderungen von Schüler-BAföG der Bewilligungszeiträume 05/2005 - 03/2006, sowie 11/2006 - 09/07. ... Mir wäre es ohne BAföG-Zahlungen nicht möglich gewesen meine Ausbildung zu beenden, verantwortlich dafür waren die fehlenden Unterhaltszahlungen.
6.7.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, von März 2000 bis August 2003 war ich Student und erhielt in dieser Zeit auch Förderung nach BAföG. Da mein Vater zu dieser Zeit jedoch keine Steuererklärung beim Finanzamt durchführte, erfolgte die Berechnung des Förderungsbetrags unter Vorbehalt der Rückforderung und nicht wie vom Amt gefordert anhand der Angaben des Steuerbescheids.
12.2.2008
Meine Frau hat vom 11/02-03/07 studiert und dafür Bafög erhalten (halb Zuschuß, halb Darlehen). ... Nach einem Datenabgleich erhielten wir nun für die 3 letzten BWZ eine komplette Rückforderung, da unser Vermögen in diesen BWZ zu hoch gewesen sein soll. ... Habt Ihr dagegen zuviel BAföG erhalten und müsst dieses nach § 20 BAföG zurückzahlen, so kann dieser Betrag abgezogen werden (OLG Münster, <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?

| 10.8.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 4 Jahre lang Bafoeg (2001-2005, FH-Studium) unter Vorbehalt der Rueckforderung erhalten, da von meinem Vater keine Steuerbescheide vorlagen. ... Nun ist es so, dass die Steuerbescheide meines Vaters so hoch ausfallen, dass ich fast dass gesamte Bafoeg zurueckzahlen soll. Ich wuerde gerne gegen diese Rueckzahlungsaufforderung Widerspruch einlegen und habe mich entsprechend der Sachlage auch schon etwas eingelesen.

| 26.2.2019
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Bafög wurde unter Vorbehalt einer Rückforderung nach Vorlage meines Steuerbescheides 2018 bewilligt ab 1.1.2018 bis einschließlich August 2018 (Semesterende). ... Auf meine Anfrage bei der Bafög Antragsbearbeitung wurde mir mitgeteilt, dass diese Abfindung zu einer Rückforderung führen wird, da für den Bewilligungszeitraum Januar bis August 2018 der durchschnittliche Verdienst des ganzen Jahres herangezogen wird. ... Im für mich positiven Fall mit zitierbaren Vorschriften, Gesetzen oder Präzedenzfällen, so dass ich eine Nichtanrechnung bei der Bafög Stelle begründen kann bzw. eine Grundlage für einen eventuellen Widerspruch habe.
6.5.2007
Beim ersten Studium (wohnte nicht daheim) hatte ich BAföG beantragt. ... Nach meinem Wechsel wollte ich wieder BAföG beantragen und nach langem warten kam der Brief (siehe nächster Absatz). ... Einen rechtswirksamen Widerspruch gem §<a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/VwGO/70.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 70 VwGO [Form und Frist des Widerspruchs]">70</a> Verwaltungsgerichtsordnung können sie lediglich gegen den Rückforderungsbescheid erheben.
29.12.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Auf das Schreiben der ARGE (Aufhebungs- und Erstattungsbescheid) habe ich zunächst einmal Widerspruch eingelegt. ... Diesen Nachweis konnte ich aufgrund von nicht beantragtem BAföG leider nicht erbringen: (erneuter ''''Widerspruch'''' am 19.11.2008, Anspruchsvoraussetzung) Laut ARGE (weiß es dummerweise nicht mehr genau) habe ich während der ALG II-Beantragung angegeben, dass ich für ab dem 4. ... Semester BAföG bewilligen müssen.
12.12.2007
Guten Tag, Das folgende Geschehen läuft in Köln ab: Ich habe von 1999 bis 2004 BAföG erhalten. ... Die Vermögensanrechnung gem. §§ 26 BAföG führt zu dem Ergebnis, dass Ihnen Förderungsleistungen für die o. g. ... Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe schriftlich oder zur Niederschrift beim Kölner Studentenwerk, Amt für Ausbildungsförderung,......, Widerspruch eingelegt werden.
27.5.2014
Für das Jahr 2009 erhielt ich ca. 6000 Euro Bafög. Die Berechnung erfolgte unter Vorbehalt der Rückforderung, auf Grundlage des Jahres 2009, da ein Aktualisierungsantrag gestellt werden musste. ... Somit wurde ich mit einer Rückforderung ,bestraft'''', weil meine Mutter diese positive Einkünfte hatte.
4.5.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe von 03/2005 bis 02/2006 sowie von 04/2006 bis 08/2006 insgesamt 2.594 € Bafög erhalten. Das Bafög Amt forderte von mir die Summe zurück, da ich beim Antrag ein auf meinem Namen laufendes Konto nicht angegeben habe. ... Ich habe erst jetzt (April 2017) eine Antwort auf meinen Widerspruch vom 15.04.2008 vom Bescheid vom 28.03.2008 erhalten.
12