Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

39 Ergebnisse für „arbeitslosengeld kündigung sperre“

Filter Sozialrecht
3.7.2007
4250 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Einen Tag, nachdem ich die Kündigung erhielt, unterschrieb ich eine Abwicklungsvereinbarung, in der u. a. steht, dass ich bis 30.9. ab sofort widerruflich freigestellt bin. ... Nun hat mir ein Freund gesagt, dass mir durch diese Vereinbarung beim Arbeitsamt ab 1.10. für 12 Wochen eine Sperre des Arbeitslosengeldes droht. ... Muss ich mich auf eine SPerre einrichten?
11.5.2007
32561 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
(In beiden Fällen muss die Kündigung spätestens am 18.06. erfolgen). ... Aufgrund der Eigenkündigung erhalte ich eine Sperre vom Arbeitstamt von 12 Wochen. ... Sofort nach Abgabe der Kündigung?
23.11.2009
2663 Aufrufe
Außerdem erhielt ich den Antrag auf Arbeitslosengeld zugeschickt. ... Ich weiß, dass ich jetzt mit einer dreimonatigen Sperre rechnen muss, da ich keinen Grund für meine Kündigung angeben kann, den die Arbeitsagentur zweifelsfrei anerkennen würde. ... Den Antrag auf Arbeitslosengeld möchte ich erst stellen, wenn ich wieder da bin.
23.10.2007
4205 Aufrufe
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Bei Nachfrage wurde mir eine betriebsbedingte Kündigung genannt. ... Bei Rückfragen vom AA sollte ich auch betriebsbedingte Kündigung angeben, da ich damit am wenigsten Probleme wegen einer Sperre bekommen würde! Kann ich tatsächlich das Arbeitslosengeld gespperrt bekommen?

| 22.12.2008
4054 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Der Arbeitgeber stellte zunächst alle Beteiligten von der Arbeit frei. 14 Tage später erhielten sowohl mein Kollege wie auch ich die fristlose Kündigung, hilfsweise die ordentliche Kündigung zum 30.9.08. ... Dies gelang: Der Auflösungsvertrag wurde geschlossen, gleichzeitig wurde die fristlose Kündigung zurückgenommen. ... Mein Hinweis darauf, dass dann die fristlose Kündigung gegriffen hätte, wurde mit dem Argument abgetan, dass es sich um eine verhaltensbedingte Kündigung gehandelt habe, die ebenfalls zu einer Sperrzeit führe.
28.8.2015
527 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Es ist damit zu rechnen, dass das Arbeitsamt eine Sperre/Kürzung von 3 Monaten beim ALG1 vornimmt, da keine ernsthafte Kündigung angedroht wurde. Die arbeitgeberseitige Kündigungsfrist beträgt 7 Monate.
3.1.2005
12256 Aufrufe
Die (fristgerechte) Kündigung erfolgte durch den Arbeitgeber ohne schriftliche Begründung (leitender Angestellter); in der anschließenden Verhandlung (Kündigungsschutzklage) einigten wir uns offiziell auf eine Kündigung aus betrieblichen Gründen. Ich habe mich sofort nach Erhalt der schriftlichen Kündigung (im Mai 2004) arbeitssuchend gemeldet, und wollte mich selbstständig machen. ... Hierfür erhalte ich ja mit Sicherheit eine Sperre?
9.12.2008
2002 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Nach Kenntnisnahme der bevorstehenden Kündigung habe ich mich unverzüglich an das Arbeitsamt gewandt. Hier wurde mir in den Gesprächen eine Sperrfrist beim Bezug des Arbeitslosengeldes von 3 Monaten angekündigt. Als Begründung wurde meine Kündigung/auflösungsvertrag bei meinem alten Arbeitgeber genannt sowie die Tatsache, daß mein Angestelltenverhältnis bei meinem neuen Arbeitgeber zu kurz ausfallen wird.
29.8.2008
4116 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Muss ich bei Eigenkündigung unter Einhaltung der Kündigungsfrist mit einer Sperre beim ALG I rechnen, falls ja, wie lange wäre diese maximal?
3.11.2008
4078 Aufrufe
Nun meine Fragen: Habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld 1? ... Wenn ich Arbeitslosengeld bekäme, wie hoch wäre dieses dann (Betrag?)
27.7.2007
7453 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Jetzt stellt mich mein Arbeitgeber allerdings vor die Wahl, Aufhebungsvertrag oder fristlose Kündigung ? ... Muß ich trotzdem Arbeitslosengeld beantragen, auch wenn ich eigentlich Anspruch auf diese volle EU-Rente hätte ?

| 23.11.2010
6375 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Bisher habe ich mich wegen der Kündigung nicht bei der Arbeitsagentur gemeldet. ... Würde die Sperrfrist für Arbeitslosengeld (wegen Eigenkündigung und verspäteter Meldung verhängt) dann erst vom Zeitpunkt der Arbeitslosmeldung an zu laufen beginnen, also Sperre ab Sommer 2011 bis ca. ... Oder fängt die Sperrfrist (rückwirkend) bereits direkt im Anschluss an das Arbeitsverhältnis zu laufen an, also 12 Wochen + 1 Woche rückwirkend ab 01.01.2011, d.h. die Sperre wäre bei meiner Rückkehr Mitte 2011 bereits beendet?
30.9.2010
9257 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Meine Chefin kündigt mich nicht hat sie mir heute gesagt...meine frage bekomme ich wenn ich selber kündige eine Sperre vom Arbeitsamt...lg
15.10.2005
6475 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Der Arbeitgeber hatte diesen Vorschlag gemacht oder eine Kündigung seinerseits zum 31.03.2006 angekündigt, allerdings habe ich nie eine Abmahnung wegen irgendwelchen Fehlverhaltens erhalten; Gespräche wurden auch nicht geführt. ... Ich gehe davon aus, dass das Arbeitsamt eine Sperre von 3 Monaten verhängen wird. ... Sollte ich während der Sperrzeit nicht versichert sein, bin ich dann danach beim Bezug von Arbeitslosengeld versichert?

| 4.2.2009
3064 Aufrufe
Kündigung durch den Arbeitgeber gebeten. ... Jetzt meine Fragen: 1. stimmt es, dass ALG1 nur gezahlt wird, wenn er arbeitslos ist und gibt es eine Sperre bei Kündigung bzw. ... Falls ALG1 auch gezahlt wird ohne Arbeitslosigkeit, muss dann keine Kündigungsfrist eingehalten werden, wie soll er sich verhalten?

| 1.11.2013
1636 Aufrufe
Führt der vorgesehene "Aufhebungsvertrag" – siehe unten angehängtes Muster laut Sozialplan - zu Sperr- oder Ruhezeiten beim Arbeitsamt ? ... Falls JA, wie wäre es besser formuliert, um Sperr- oder Ruhezeiten zu reduzieren bzw. zu vermeiden ? ... Vielen Dank ----------------------------------------------------------- Muster des Aufhebungsvertrages (wesentliche Passagen) laut Sozialplan: Im Zusammenhang mit den im Rahmen des Projektes XYZ notwendig werdenden Rationalisierungsmaßnahmen wird das Arbeitsverhältnis unter Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfrist auf Veranlassung der Gesellschaft zur Vermeidung einer arbeitgeberseitigen Kündigung zum selben Zeitpunkt mit Ablauf des «Aufhebungsdatum» aufgehoben.

| 27.3.2006
16282 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Timm
Gelten dort die "normalen" Kündigungsfristen meines Arbeitsvertrages? ... Sollte ich am Ende der Zeit kündigen und mich dann auf die Suche nach einem neuen Job machen bekäme ich ja wohl erstmal kein Arbeitslosengeld.

| 28.4.2006
4919 Aufrufe
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Bei meiner Arbeitslosmeldung im April 2006 wurde für mein Arbeitslosengeld die Regelbemessung zu Grunde gelegt.
12