Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

289 Ergebnisse für „arbeitslosengeld dauer“

Filter Sozialrecht

| 20.7.2011
Bekomme seit April 2011 Arbeitslosengeld I. Meine Frage ist:" Verlängert sich durch die Krankschreibung der Bezug von Arbeitslosengeld?"
19.10.2006
Meinem Sohn ist arbeitslos.Nach unseren Recherchen hätte er Arbeitslosengeld bis zum 1.1.2007 bekommen sollen da er einen 2-monatigen Kurs vom Arbeitsamt über PC besucht hat. Jetzt teilt man ihm mit, das dieser Kurs nicht angerechnet wird und er nur noch Arbeitslosengeld bis zum 1.11. erhält. Die Kursleiterin sagt, das stimmt nicht, die auf dem Arbeitsamt beharren darauf das ihm Arbeitslosengeld nur bis 1.11. zusteht.

| 5.12.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, vom 01.06.2006 bis 30.05.2007 bezog ich vom Arbeitsamt Arbeitslosengeld für 12 Monate. ... Das Arbeitslosengeld verlängerte sich bis zum 23.09.2007, da ich krank war. ... Lebensjahr vollendet haben, um 15 Monate Anspruch auf Arbeitslosengeld zu haben, und meine jüngeren Kolleginnen brauchen nur das 50.

| 7.8.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 01.08.2009 arbeitslos und habe nun einen Bescheid vom Arbeitsamt bekommen, nach dem ich für 180 Tage Anspruch auf Arbeitslosengeld I habe.
23.11.2009
Außerdem erhielt ich den Antrag auf Arbeitslosengeld zugeschickt. ... Den Antrag auf Arbeitslosengeld möchte ich erst stellen, wenn ich wieder da bin. Dann hätte ich die dreimonatige Sperrzeit und würde entsprechend ab Juni 2010 Arbeitslosengeld bekommen.
24.8.2010
von Rechtsanwältin Susanne Ziegler
Weiteres Zitat: „Sie hatten in den letzten 2 Jahren weniger als 150 Tage Anspruch auf Arbeitslosenentgelt, daher wurde bei der Bemessung Ihres Arbeitslosengeldes ein fiktives Arbeitsentgelt zugrunde gelegt (§ 132.Abs.1 Satz 1 drittes SGB". ... Leistungssatz 25,37 € (nach allen Abzügen) 01.07.2005 – 30.06.2008 = Ich AG mit den gesetzlichen Zuzahlungen 01.07.2008 – 30.06.2010 = Selbständig 01.07.2010= Antrag auf Arbeitslosengeld aus gesundheitlichen Gründen, weil ich körperlich schwer angeschlagen bin.

| 22.1.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, im Mai 2006 wurde ich arbeitslos; der Arbeitslosengeldanspruch wurde auf 12 Monate festgelegt. ... Frage: Besteht für mich noch ein Restanspruch auf Arbeitslosengeld und falls ja, wann würde er verfallen? Sofern noch nicht verjährt, habe ich Anspruch auf weitere 9 Monate Arbeitslosengeld oder wird das Überbrückungsgeld angerechnet?
20.7.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sollte ich also ab 01.08.2006 diesen Anspruch geltend machen würde die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes am 31.07.2007 enden. ... Meine Frage: Muss ich mit Nachteilen bei der Höhe des Arbeitslosengeldes rechnen? ... Davon 58%, macht ca. 900,- Euro Arbeitslosengeld pro Monat.
21.3.2014
Arbeitslosengeld wird z. ... Wie viele Monate wird das Arbeitslosengeld max. gezahlt? ... Ich möchte beim Antrag auf Arbeitslosengeld keine falsche Aussage tätigen, weil mir ansonsten vorschnell das Arbeitslosengeld verweigert wird.
7.1.2019
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich werde ab 1.4.219 für die Dauer von 12 Monaten eine Karenzentschädigung(wegen Wettbewerbsverbot) bekommen. ... Wird die Karenzentschädigung auf mein Arbeitslosengeld angerechnet?
5.10.2011
Nach 18 Monaten erneuter sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung habe ich erneut Arbeitslosengeld 1 beantragt. ... Dies ergibt insgesamt 20 Monate sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung aus den letzten 5 Jahren, die bisher nicht für das Arbeitslosengeld berücksichtigt worden sind. Würde sich somit eine Anspruchsdauer von 10 Monaten Arbeitslosengeld 1 ergeben?
2.12.2019
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Im Jahr 2018 beantrage ich Arbeitslosebgeld 1. Es wurde mit Bescheid vom 27.12.2018 bewilligt vom 22.12.2018 bis 20.12.2019. Am 01.06.2019 nahm ich eine gutbezahlte unbefristete Vollzeitbeschäftigung auf, daher wurde Alg1 nur gezahlt bis 31.05.2019 (Bewilligung wurde aufgehoben ab 01.06.2019).

| 8.9.2009
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Monaten Restanspruch auf Arbeitslosengeld. ... Oder darf Sie den Erziehungsurlaub nicht durch die Beziehung von Arbeitslosengeld unterbrechen? ... Eckdaten: Bis 31.12.07 berufstätig 01.01.08 bis 08.09.08 Arbeitslosengeld 08.09.08 bis 15.12.08 Mutterschaftsgeld über Krankenkasse 09.12.08 bis 09.10.09 Elterngeld Mit freundlichen Grüßen

| 3.12.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin hinsichtlich der Regelung des Bezugs von 24 Monaten Arbeitslosengeld ziemlich verunsichert, da es unterschiedliche Interpretationen über die Vorraussetzungen für diesen Bezug gibt. ... Können Sie mir bitte sagen, ab ich für den 24-monatigen Bezug des Arbeitslosengeldes berechtigt bin?
20.12.2007
Da ich noch keinen Bescheid bekommen habe, musste ich ab 01.12.07 Arbeitslosengeld beantragen, was mir auch genehmigt wurde. ... In der Zeit des Widerspruchsverfahrens, habe ich da Anspruch auf Weiterzahlung des Arbeitslosengeldes? ... Ich bin laut meiner Ärzte auf Dauer arbeitsunfähig.(2 Herzinfarkte, Depressionen u.a.).

| 15.6.2014
Als über 58 jähriger habe ich eine theoretische Anspruchsdauer von 48 Monaten Arbeitslosengeld.Das setzt verraus, das ich in den letzten fünf Jahren mindestens 48 Monate versicherungspflichtig Beschäftigt war, wenn ich es richtig verstehe.

| 15.4.2020
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Guten Tag, anhand der folgenden Eckdaten bitte ich um Auskunft über Höhe und Dauer des zu erwartenden Arbeitslosengeldes: 23.01.2019 Ende einer 3,5 jährigen Ausbildung 24.01.2019 - 03.02.2019arbeitslos gemeldet, erhaltenes ALG: 310 Euro 04.02.2019 - 09.08.2019Beschäftigung, Einkommen 2.000 Euro brutto/mtl 10.08.2019 - 31.10.2019arbeitslos gemeldet, erhaltenes ALG: 2.314 Euro 01.11.2019 - 30.04.2020Beschäftigung, Einkommen 2.300 Euro brutto/mtl 01.05.2020 - arbeitslos gemeldet Die Steuerklasse ist die 1.

| 29.7.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
War noch nie arbeitslos und möchte jetzt ab 31.3.2008 mit dem arbeiten aufhören aber nicht direkt in Altersrente für langjährig Versicherte gehen, sondern erst Arbeitslosengeld I beziehen um Rentenabschläge zu vermeiden. ... Frage: Zu welchem Zeitpunkt muss ich mich bei der Arbeitsargentur arbeitslos melden (Datum), ab wann beginnt die Sperrfrist und ab wann und wielange erhalte ich dann Arbeitslosengeld I ( Datum von bis ..)? Nach Ende des Arbeitslosengeldbezugs möchte ich dann in die Altersrente gehen.
123·5·10·15