Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

72 Ergebnisse für „arbeitslosengeld anspruch bezug alg1“

Filter Sozialrecht
13.4.2013
3427 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, zu obigem Thema 1 Frage: Erhalt und Anspruch von Arbeitslosengeld § 136 SBGIII von 01.5.2012 bis 30.10.2012. ... Weiterbildungsmaßnahme nach § 81 und 83ff drittes Buch (SGBIII) bis 22.03.2013 (während der Weiterbildung Bezug Arbeitslosengeld § 136 SBGIII) Restanspruch 2 Tage. 19.03.2013 2 Änderungsbescheide (1 mal über die gesamte Laufzeit, 1x über die 2 Tage, terminiert auf den 24.03.2013): Anspruchsdauer ab Änderungstermin: 2 Ursprüngliche Anspruchsdauer ab Anspruchsbeginn:2 22.03.2012 : Entgeltbescheinigung, Ende des Leistungsbezugs: Grund Anspruch erschöpft. Laut Aussagen der Arbeitsagentur hinsichtlich der weiteren ALG1 Anspruchs gab es 3 Aussagen: - 2 Tage weiteren Anspruch auf ALG1 nach der Weiterbildung -30 Tage weiteren Anspruch auf ALG1 nach der Weiterbildung -2,5 Monate (da 5 Monate Weiterbildung) weiteren Anspruch auf ALG1 nach der Weiterbildung Da bislang ja nur die restl. 2 Tage gebucht wurden, die Frage: WELCHE AUSSAGE IST KORREKT?
6.5.2015
2897 Aufrufe
Leider ist mir nun nicht klar, unter welchen Voraussetzungen in Bezug auf den Reha Entlassungsbericht das ALG1 weiter gezahlt wird. ... Oder besteht auch ohne Kündigung Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 mir Einschränkungen bei der Vermittlungsfahigkeit? ... Und da bleibt wohl vorerst nur Arbeitslosengeld.

| 20.7.2011
6787 Aufrufe
Bekomme seit April 2011 Arbeitslosengeld I. Meine Frage ist:" Verlängert sich durch die Krankschreibung der Bezug von Arbeitslosengeld?"

| 7.8.2009
2267 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 01.08.2009 arbeitslos und habe nun einen Bescheid vom Arbeitsamt bekommen, nach dem ich für 180 Tage Anspruch auf Arbeitslosengeld I habe. Es gibt weder Sperrzeiten noch sonstige Besonderheiten, ich dachte, ich hätte einen längeren Anspruch. Bitte überprüfen Sie den Anspruch gemäß folgender Angaben: Sozialversicherungspflichtige Tätigkeiten ab heute: Arbeitsverhältnis:15.07.2008 - 31.07.2009 Arbeitsverhältnis: 01.06.2008 -1 4.07.2008 Arbeitslos:01.04.2007 - 31.05.2008 Arbeitsverhältnis:01.04.2006 - 31.03.2007 Arbeitsverhältnis:01.07.2003 - 31.03.2006 Bitte um Überprüfung und kurzer Begründung.

| 22.1.2009
9005 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Davon habe ich 3 Monate in Anspruch genommen und mich ab dem 31.07.2006 selbstständig gemacht. ... Frage: Besteht für mich noch ein Restanspruch auf Arbeitslosengeld und falls ja, wann würde er verfallen? Sofern noch nicht verjährt, habe ich Anspruch auf weitere 9 Monate Arbeitslosengeld oder wird das Überbrückungsgeld angerechnet?

| 27.5.2007
47550 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Hallo, ich bin seit dem 1.07.2005 arbeitslos gemeldet und Alg1 Empfänger. ... Bei Arbeitsfähigkeit verbleibt mir somit nur noch 2 Wochen Anspruch auf ALG1 . Mir wurden bislang 3 unterschiedliche Aussagen seitens des Arbeitsamtes bezüglich der nachfolgend aufgeführten Frage gegeben: Bekomme ich nach dem Bezug von einem Jahr Krankengeld einen neuen Anspruch auf Alg1 , oder habe ich nur Anspruch auf die restlichen 2 Wochen.

| 14.3.2016
391 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem Fall geht es um eine geplante Kündigung nach der Elternzeit und die Möglichkeiten zum Bezug von Arbeitslosengeld 1. . ... Habe ich nach der Elternzeit, im Falle der Kündigung, Anspruch auf ALG1? ... Kann ich noch die restliche Elternzeit (ca. 17 Monate) von Kind 1 in Anspruch nehmen, ohne den Anspruch auf ALG1 zu verlieren?
4.6.2014
621 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hätte eine Frage bezüglich meines kommenden Antrags auf ALG1, damit ich schon vorher weiß was mich erwartet, oder zumindest welche Chancen ich habe... ... Nun würde ich mich gerne während ich noch keine Festanstellung habe arbeitslos melden, da ich ja mehrere Jahre berufstätig war und somit ein Anspruch entstanden ist. ... Eine erste Suche bei Google brachte mir den §139 SGB3, worin steht, dass Studenten die nachweislich mindestens 15 Stunden wöchentlich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen auch ein Anspruch auf ALG1 zusteht, obwohl sie eigentlich noch matrikuliert sind...
21.11.2006
5886 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Zudem habe ich noch einen Restanspruch auf sieben Monate ALG1. Problem: Wenn ich die Ich-AG bei der Agentur für Arbeit abmelde (und dies muss ich wegen der laufenden Kosten usw. tun), würde der Restanspruch ALG1 wieder aufleben.

| 17.2.2009
18333 Aufrufe
von Rechtsanwalt Nikolaos Penteridis
Da ich dadurch die Kündigungsfrist nicht eingehalten habe und auch meinen verbesserten Kündigungsschutz (unkündbar) aufgebe, muss ich bei der Beantragung des Arbeitslosengeldes mit 12 Monaten Ruhezeit, in welcher ich kein Arbeitslosengeld bekomme und einer Sperrzeit von drei Monaten, rechnen. ... Ist das richtig so, oder riskiert man damit den Verlust des ALG1? ... Ist das richtig so, oder muss ich noch irgendetwas beachten, damit ich weder den ALG1 Anspruch verliere, noch die KV?
3.11.2008
4078 Aufrufe
Nun meine Fragen: Habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld 1? ... Wenn ich Arbeitslosengeld bekäme, wie hoch wäre dieses dann (Betrag?)
17.4.2015
431 Aufrufe
Meine Freundin (25) gelernte Einzelhandelskauffrau ist seid Nov. 2014 Arbeitssuchend gemeldet und hat ab 01.02.15 ALG1 bezogen. ... Darauf hin wurde in unserem Beisein von Ihr festgestellt das die Verfügbarkeit gegeben ist und ALG1 weiter gezahlt wird. ... Können wir gegen die Abmeldung des ALG1 Einspruch erheben ?

| 12.7.2018
| 51,00 €
88 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich beziehe ALG1, davor war ich Angestellter und nicht selbständig, auch nicht im Nebenberuf. ... Ich weiß, dass ich den Bezug meines ALG1 für die Zeit unterbrechen kann.

| 21.2.2018
109 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Dazu folgendes Gerichtsurteil: "Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) hat entschieden, dass die Aufgabe des Arbeitsplatzes zur erstmaligen Begründung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft an einem neuen Wohnort keine Sperrzeit beim Arbeitslosengeld auslösen muss." ... >L 7 AL 36&#x2F;14<&#x2F;a>, veröffentlicht bei www.sozialgerichtsbarkeit.de; Vorinstanz: SG Hannover Nun meine Fragen: Habe ich, bei Eigenkündigung, Anspruch auf alg1 ohne Sperrzeit und die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland?
10.10.2016
376 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marek Schauer
Sehr geehrte Anwälte, ich beziehe seit 5.09. 2016 ALG1. ... Meine Frage an Sie: Darf ich die Rechnungen stellen, wenn aus dem Leistungsdatum der Rechnung hervorgeht, dass die Tätigkeit vor Beginn der Arbeitslosigkeit ausgeführt wurde, ohne dass mir das auf mein Arbeitslosengeld angerechnet wird?

| 26.11.2017
162 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau befindet sich derzeit im Elterngeldbezug (24 Monate), direkt vor ihrem Mutterschutz ist ihr Arbeitsvertrag ausgelaufen, somit hatte sie wenige Tage ALG1 Bezug. ... Um für das zweite Kind Mutterschutzgeld nach der Geburt zu erhalten, wurde ihr empfohlen, sich ab dem letzten Tag nach Elterngeldbezug arbeitslos (ALG1) zu melden und freiwillig auf den Mutterschutz bis zur Geburt zu verzichten. ... 3) Für den Fall, dass unser Kind früher zur Welt kommt, hatten wir überlegt vorsorglich ALG1 (z.B. 14 Tage) vor Ende des Elterngeldbezugs zu beantragen.
1.10.2015
541 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun hätte ich ab Januar 2016 Anspruch auf ALG1, da ich ja hier die Voraussetzungen erfülle (mind. 12 Monate Beschäftigung, habe mich schon bei der Arbeitsagentur gemeldet – 3 Monate vorher - etc.) ... Frage: Habe ich den Anspruch auf ALG1 im Januar oder muss ich wegen der GmbH-Situation noch etwas zusätzlich tun, um diesen Anspruch zu sichern? ... Oder muss ich nichts weiter tun, weil der Anspruch auf ALG1 zweifelsfrei ist, trotz der GmbH-Situation?

| 9.12.2011
2572 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, in Bezug auf die korrekte Berechnung meines Arbeitslosengeldes sowie die nachträglichen Anfechtmöglichkeiten der erhaltenen Bescheide vom 02.08.2010 sowie vom 08.09.2010 und der Anhörung vom 06.12.2011 habe ich 3 Fragen: 1. Die Berechnung des Arbeitslosengeldes (Alg1) erfolgte in meinem Falle fiktiv. ... Laut diesem Schreiben „hätte ich keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld" und es soll geprüft werden ob die Bewilligung von Alg1 aufgehoben wird.
123·4