Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5 Ergebnisse für „arbeitsamt arbeitslos übergangsgeld tätigkeit“

Filter Sozialrecht

| 15.1.2008
Sehr geehrte Rechtsanwälte, Bitte nehmen Sie Stellung zu folgendem Thema: Sozialrecht, Arbeitslosenanspruch nach Krankengeld und Übergangsgeld bei Rehabilitationsmaßnahme Sachverhalt: Ein 38jähriger Arbeitnehmer erkrankt nach mehrjähriger Tätigkeit in Vollzeit im Oktober 2002 schwer und muss kurze zeit später in stationäre Behandlung. ... Die Rentenversicherung, Kostenträger der Maßnahme, stellt die Zahlung von Übergangsgeld ein und verweist auf die Zuständigkeit des Arbeitsamtes. ... Juni wird die Fortführung der Maßnahme mit Bezug von Übergangsgeld wieder aufgenommen, die Zahlung von ALG wurde eingestellt und erst nach Beendung der Leistungen der RV am 19.
10.1.2010
von Rechtsanwältin Susanne Ziegler
( Existgründungszuschuss, Übergangsgeld vom Arbeitsamt ) Welche Voraussetzungen müssen dazu gegeben sein, muss ich für einen bestimmten Zeitraum arbeitslos gemeldet sein?
19.2.2007
Kündigung zum 31.3.06, bis dahin Angestellter seit 40 Jahren, macht sich selbständig zum 1.4.06 bzw. muss sich arbeitslos melden um das Existenzgründerdarlehen zu bekommen. ... Könnte ich mich evtl. im nächsten Winter (Nov. 07 - Jan. 08) arbeitslos melden, dann, wenn der Umsatz wieder anspringt, die Selbständigkeit weiterführen und hätte dann immer noch 15 Monate Anspruch auf Arbeitslosengeld I übrig? Ich habe gelesen, dass Selbständige sich nunmehr arbeitslos versichern können bei sehr niedrigen Beiträgen.
12.2.2008
- habe ich Anspruch auf Übergangsgeld, wenn ja wie lange und wieviel? - muss ich mich nach Ablauf des Krankengeldes beim Arbeitsamt melden, obwohl ich weiterhin „nicht arbeitsfähig“ bin? - habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn ja wie lange (6 Monate??)
22.7.2007
Ich meldete mich sofort beim Arbeitsamt, die mich darauf hinwiesen, dass mein Arbeitgeber eine Begründung zur Kündigung abgeben müsse auch, wenn ich mich noch in der Probezeit befände. ... Nun meine Frage: Kann das Arbeitsamt die Kündigungsbegründung verlangen, obwohl ich in der Probezeit gekündigt wurde? Was ist, wenn der Arbeitgeber unwahre Ausagen macht und auf der Arbeisbescheinigung des Arbeitsamtes ankreuzt, vertragwidriges Verhalten hätte den Anstoß meiner Kündigung gegeben?
1