Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

45 Ergebnisse für „anspruch kindergeld einkommen wohngeld“

Filter Sozialrecht
5.1.2021
von Rechtsanwalt Kevin Tidwell
Hat meine Tochter Anspruch auf Wohngeld und in welcher Höhe? Bzw. wie darf/muss ihr Einkommen aussehen um Anrecht auf Wohngeld zu haben? ... Wird das Kindergeld dazu gerechnet?

| 9.9.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich seit Februar in Elternzeit,lebe allein mit meiner Tochter (Vater noch Student), beziehe Elterngeld (ca. 700 €, sonstiges Einkommen nur noch Kindergeld 184€) und habe seit Mai diesen Jahres Wohngeld bekommen in der Hoffnung, dass wir mit dem Kinderzuschlag aufstockendes ALG2 umgehen können. ... Der Ablehnungsbescheid kam im August.Im letzten Schreiben von der Familienkasse, dann auch zum allerersten Mal der Hinweis an mich, dass möglicherweise Anspruch auf ALG2 besteht. Das Jobcenter hat mir daraufhin rückwirkende Zahlungen ,aufstockendes ALG2, ab Monat Mai gewährt, hat das Wohngeld als Einkommen mit angerechnet (soweit auch für mich noch plausibel) und zieht mir jetzt im Nachhinein nochmal das gesamte, seit Mai gezahlte Wohngeld (452 €), als Erstattung von dem Hartz 4 ab und zahlt es es an die Wohngeldbehörde.
13.3.2015
Kindergeld ist 558 € für all 3 Kinder. ... Oben genannten Angaben sind für nächsten Monat, ob wir von Hartz IV los können und zu Kinderzuschlag Anspruch haben. wenn nein, wie-viel soll unsere Einkommen sein? haben wir zum Wohngeld Anspruch?
12.1.2014
B wollte/ mußte nun Wohngeld beantragen, welches ihr NUR durch das Hartz 4 von C nicht zu steht, bzw. somit über dem Haushalteinkommen liegt. ... Das Kindergeld wurde bis dato hälftig geteilt. Muss B nun das Kindergeld weiterhin an A auszahlen?
4.6.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Nun stelle ich mir die Frage, ob er zu seiner Ausbildungsvergütung auch Wohngeld beantragen kann, obwohl der Anbau seiner Mutter gehört und er auch noch nicht volljährig ist. Würde das Kindergeld, wenn es noch gezahlt wird, auf das Wohngeld angerechnet? ... Da ich selber über nur geringes Einkommen verfüge bin ich auf die Vermietung des Anbaus angewiesen.
1.7.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
(Wohngeld etc.)(beide haben kein Einkommen) 2. ... Wie würde sich ein 400.- EUR Job seinerseits auf die Ansprüche auswirken?
12.4.2021
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich habe Kindergeld bezogen, da ich vor meinem 27. ... Meine Eltern hatten damals Kindergeld für mich beantragt, das bewilligt und an mich ausgezahlt wurde.Nach dem Tod meiner Eltern, habe ich einen Antrag auf Vollwaisen-Kindergeld gestellt, der abgelehnt wurde. ... Lebensjahr zugestanden hätte und ich aktuell keinerlei Anspruch auf Kindergeld mehr habe.Verstehe ich das so richtig?
16.3.2008
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Da die Ausbildungsvergütung zum Lebensunterhalt nicht reicht, wurde Wohngeld bei der Stadt Köln beantragt. BAB wurde nicht beantragt, da unser als Eltern einzubeziehendes Einkommen zu hoch ist. ... Sind trotz Einkommensgrenze Änträge für BAB oder HartzIV möglich. 3.
8.6.2011
Auf welche Leistungen hat das Kind Anspruch? - Kindergeld? - Wohngeld?

| 4.6.2008
Im Dezember 2007 hatte ich ALG II für meinen Sohn beantragt, Wohngeld für mich und BaföG. ... Das Wohngeld für mich wurde auch bewilligt (108 euro). ... Sollte ich dem Arbeitsamt mein Wohngeldbescheid vorlegen, im Falle dass ich Geld für mein Kind bezogen habe und das Wohngeld kein Einkommen ist?
21.9.2011
Ich bekomme noch Unterhalt von meinem Vater von 170 € und das Kindergeld 184 €. ... Nach Auskunft der Ämter würde ich kein BAB bekommen, da ja schon gezahlt wird, ALGII auch nicht, da ich unter 25 bin und keine abgeschlossene Ausbildung habe und das Wohngeldamt ist sich nicht so einig: das es abhängig vom Paragraph nachdem bewilligt wurde (s.o.), mal das ich 350 € nach Abzug der Warmmiete nachweisen muss, mal das mir keines zusteht. Ich würde für die Wohung eine Mietbescheinigung bekommen, um Wohngeld beantragen zu können.<!

| 18.7.2008
Guten Tag, im Januar dieses Jahres habe ich Wohngeld beantragt und auch problemlos bis 31.7.2008 genehmigt bekommen. ... Mein Sohn bekommt (neben der Beihilfe für das Praktikum bis Juli) Kindergeld und Unterhaltszahlungen seines Vaters. ... Ich beziehe keine staatlichen Mittel abgesehen von der Witwenrente und dem Wohngeld von Januar bis Juli.
28.8.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, ich beziehe ALG II seit November 2008.Seit Februar2009 bekomme ich zusätzlich Wohngeld(nur für meine Kinder).Dieses musste ich nach Aufforderung beantragen.Meine beiden Kinder (17 Monate und 10Jahre)erhalten von Anfang an keine Kosten für Unterkunft und Heizung und sind auch sonst vom Bedarf ausgeschlossen.Nach Aissage vom Amt decken sie ihre Kosten selbst durch Unterhalt und Kindergeld.Ich bin alleinerziehend und erhalte dementsprechend auch den Mehrbedarf für Alleinerziehende.Meine Frage:Kann das Amt von mir nun Geld zurückverlangen aufgrund der Wohngeldberechnung für meine Kinder obwohl diese keine Erstattung vom Amt für Unterkunft bekommen?
4.8.2008
Zusätzlich 154 € Kindergeld. ... Wohngeld, etc. ?

| 11.6.2012
Bekomme ich für die ersten sechs Monate der Trainee-Tätigkeit meiner Tochter wieder Kindergeld? ... Hat meine Tochter grundsätzlich Anspruch auf ALG II, hier - Grundsicherung - Kosten der Wohnung - Krankenversicherung? ... Dass ihr Einkommen angerechnet wird und sie in der PKV nur zum Basistarif versichert würde, ist mir bewusst.

| 23.11.2021
| 51,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sie hat dadurch ein monatliches Einkommen von Krankengeld 650,- Euro plus Wohngeld 187,- Euro gehabt. ... Nun haben wir Post von der Familienkasse bekommen, dass sie keinen Anspruch auf das Kindergeld mehr hat, da sie als behindertes Kind ihren Lebensunterhalt alleine bestreiten kann durch das Kranken und Wohngeld. Nicht nur dass, ich muss auch das für dieses Jahr gezahlte Kindergeld zurückzahlen in einer Summe.

| 14.1.2010
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Hat er jetzt einen Anspruch auf ALG II und Wohngeld?
19.11.2020
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
M`s Einkommen stellt sich wie folgt dar: Erwerbsminderungsrente 2020 10.157,82 EUR Unfallrente 2020 2.843,40 EUR Lohn d. ... Förderstätte 1.344,16 EUR Wohngeld 2020 117,00 EUR Für Ihre Unterbringung in der Wohnstätte überweist sie monatlich 669,11 EUR – die Restkosten werden vom LWV getragen. Steht ihr wirklich kein Kindergeld mehr zu Bzw. hat sie andere Ansprüche stattdessen, die wir bisher noch nicht berücksichtigt haben?
123