Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.194 Ergebnisse für „anspruch alg“

Filter Sozialrecht
8.5.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Hallo, Folgendes: Die Person bekam fünf Monate ALG I (Restanspruch 30 Tag) danach 11 Monate Krankengeld (inkl der 6 Wochen auf "Lohnfortzahlung bei ALG I) dann 6 Monate Übergangsgeld nun 25 Tage ALG I (nun nur noch 6 Tage Restanspruch) nun erhält die Person wieder Krankengeld. Frage: Bleibt es bei den 6 Tagen Rechtsanspruch auf ALG I, wenn die Person nun einen Monat krankgeschrieben ist oder entsteht ein neuer Anspruch auf ALG I, wenn die Person frühers (2012) schon elf Monante krankgeschrieben war und nun noch ein Monat darzugekommen ist (Insgesamt dann 12 Monate Krankengeld bezg). Oder gilt das nur, wenn es keine Unterbrechungen gab, wie zum Beispiel hier durch Übergangsgeld und ALG I.
3.12.2010
2.Welchen Anspruch auf ALG I hätte ich noch? Die 4 Monate, die noch „übrig" waren vor der Geburt meines Kindes oder erneuert sich der Anspruch auf volle 12 Monate durch die 12 Monate Elternzeit? ... 4.Bis zu welchem Datum müsste ich mich demnach spätestens wieder arbeitslos/-suchend melden, um noch Anspruch auf ALG I zu haben?
14.8.2014
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Erster Tag des Bezuges von ALG 1 ist der 01.11.2012. - 3 Monate Bezug von ALG 1 (bis 31.01.2013) - Ab 01.02.2013 Beginn einer Teilzeitbeschäftigung von 20 Std./ Woche und eines Nebengewerbes ca. 10 Std.... Entsteht ein neuer Anspruch auf ALG 1, wenn ich die Möglichkeit wahrneheme und bis zum 30.11.2014 die Teilzeitstelle antrette und beende? ... Wenn ein neuer Anspruche entstehen würde, in Welcher Höhe würde dies sein?
14.11.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe bis vor Kurzem ALG I bezogen. Nun ruht dieser Anspruch jedoch, da ich meine Promotion zu Ende schreibe (sprich dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe). ... Wie berechnet sich ihr ALG II-Satz und könnte ich verpflichtet werden, wieder ALG I zu beziehen bzw. die Promotion vorerst ruhen zu lassen?

| 4.2.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Dann ab 01.10.2009 habe ich mich offiziell arbeitslos gemeldet. (18 Monate Anspruch) Ab dem 21.12.2010 habe ich dann wegen Krankheit Krankengeld in Höhe des ALG I erhalten (1300 Euro). ... (ca. 4 Wochen) Frage: Erwerbe ich einen neuen Anspruch auf ALG I. (nach $127 SGB III).Bin jetzt 59 Jahre alt.Und wenn ja, wie hoch ist der Anspruch und erhalte ich weiterhin mein Arbeitslosengeld in Höhe von 1.300 Euro?
28.3.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin 34 Jahre alt und beziehe seit 1 Monat ALG I in Höhe von mtl. 1034 EURO. Das ALG I wurde für 360 Tage bewilligt. ... Nun teilte mir das Arbeitsamt jetzt schon mit, dass ich zu 99% keinen Anspruch auf ALG II habe, falls ich in den nächsten 10 Monaten keine neue Arbeit finde und dann in ALG II fallen würde (mündliche Aussage!).

| 2.3.2017
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Mein Gehalt ist ordentlich, mein ALG 1 wäre entsprechend auch verhältnismäßig ordentlich. ... Wenn ich nun innerhalb von 24 Monaten meine freiberufliche Tätigkeit mangels Aufträgen einstellen muss, steht mir theoretisch ALG 1 zu. Die Frage ist nun: Bemisst sich die Höhe des dann zu erwarteten ALG 1 an den Gehältern meines jetztigen Arbeitsverhältinisses (was gut wäre) oder wird grundsätzlich die pauschale qualifikationsabhängige Berechnung herangezogen (was schlecht wäre)?

| 24.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Nach meinem Wissen habe ich ja einen Anspruch auf ALG 1 für 4 Jahre und habe Bereits schon für knapp 11 Monate ALG 1 bezogen. ... Bezüglich des Anspruchs auf Hartz 4/ALG 2 habe ich noch folgende Fragen: Da ich ja nur noch stark einen Monat Anspruch auf ALG 1 habe muss ich wohl zeitgleich zum Antrag auf mein ALG 1 auch den Antrag auf Hartz 4/ALG 2 stellen. Habe ich hierbei auch generell Anspruch auf Hartz 4/ALG II, auch wenn ich knapp 3 Jahre im Ausland lebte?
31.5.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Kündigung seitens Arbeitgeber *1.8.2011-15.8.2011 erstmaliger Bezug ALG *16.8.2011-11.7.2012 Abmeldung Deutschland, Auslandsaufenthalt in Australien ohne Einkommen *12.7.2012-31.7.2012 Ankunft DE , Arbeitslosmeldung und Bezug von Restanspruch ALG *1.8.2012-30.6.2013 Vollzeitarbeitsstelle und Wohnsitz in der Schweiz für eine Schweizer Firma ( kein Grenzgänger) Kündigung meinerseits rückzug wieder nach Deutschland; Abmeldung in der Schweiz; keine weitere Verpflichtungen, PDU 1 bzw E301 vorhanden *1.7.2013-31.8.2013 befristetes versicherungspflichtiges Angestelltenverhältnis im Familienbetrieb in Deutschland 451€ basis(ab diesen betrag sollte es versicherungspflichtig sein) *1.9.2013-8.9.2013 geplanter Bezug von ALG für die neuberechnung und weiter 4 Jahre Anspruch ab 9.9.2013-2.6.2015 Student für 2 Jahre in DE Durch mein Versicherungspflichtiges Angestelltenverhältnis über mehr als 12 Monate (11 Monate CH/2 Monate DE) in den letzten zwei Jahren erwirke ich eine Neuberechnung des ALG und durch meinen kurzzeitigen ALG-bezug im September vor Schulbeginn auch die Möglichkeit für weiter 4 Jahre darauf anspruch zu haben. Mein bestreben ist nun in die Neuberechnung meines ALG das Schweizer Gehalt mit einfliessen zu lassen um für die nächsten 4 Jahre anspruch auf das erhöhte ALG zu haben. ... 4.Frage: Wenn das alles hier nicht klappt und ich werde wie oben beschrieben noch 2 Monate in Deutschland arbeiten und dann arbeitslos melden (die paar tage bis die Schule beginnt) habe ich im Falle einer Arbeitslosigkeit ab 2015 dann noch anspruch auf Alg 1?
20.10.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Referendarsgehalt liegt mein ALG I-Anspruch bei 426,30 € monatlich. ... Der Anspruch nach SGB II beliefe sich bei mir ( 29 Jahre, ledig, keine Kinder, alleine wohnend, Wohnungswarmmiete 390 €) auf etwa 770 € ALG II, wovon dann die erwähnten 426 € abgezogen würden; es würde sich dann quasi um ergänzendes ALG II handeln, mein Anspruch nach SGB II wäre die Differenz zwischen 426,30 € (ALG I) und 770 €. ... Wenn ich keinen Anspruch auf ALG II hätte, könnte ich dann mit Erfolg Wohngeld beantragen mit der Maßgabe, dass ich meinen Lebensunterhalt neben dem ALG I vom o. g.

| 4.1.2013
von Rechtsanwältin Maike Domke
Wir waren und sind jetzt wieder auf ALG II angewiesen. ... Ich bin davon ausgegangen, dass ich Anspruch auf ALG I habe, da ich vor meinen Elternzeiten fünf Jahre versicherungspflichtig beschäftigt war. ... Ist es richtig, dass ich keinen Anspruch auf ALG I habe da ich kein Mutterschaftsgeld bezogen habe und von ALG II leben musste.

| 7.4.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Mein Anspruch auf Arbeitslosengeld betrug 6 Monate. - vom 12.06.2012 bis 11.11.2012 ALG I erhalten (fiktive Berechnung Akademiker, inklusive 6 Wochen Fortzahlung bei Krankheit), Restanspruch 30 Tage - vom 12.11.2012 bis 15.10.2013 Krankengeld erhalten (in gleicher Höhe wie das ALG I) - vom 16.10.2013 bis 15.04.2014 Reha-Maßnahme (Teilhabe am Arbeitsleben), Übergangsgeld erhalten (fiktiv berechnet) von der Agentur der Arbeit, Maßnahme wird regulär beendet. ... Wird das Übergangsgeld auf meine Zeit, in der ich Anspruch auf Krankengeld habe mit eingerechnet? ... Wie wird das ALG I berechnet?
6.1.2009
von Rechtsanwalt B. Alexander Koll
Anspruch auf ALG 2.
2.1.2012
Meine Fragen an Sie : 1.Muss ich mit einer Sperrzeit des ALG I rechnen, bzw. kann ich eine Sperrzeit irgendwie vermeiden ? 2.Habe ich einen Anspruch auf ALG II , wenn eine Sperrzeit beim ALG I eintritt ? 3.Wenn ich ALG II erhalte, ergeben sich für mich bei späteren Ansprüchen auf ALG I Nachteile , durch den Bezug von ALG II ?
5.10.2012
Ich habe auch alle Unterlagen ( Kündigung auf ärztlichen Rat / Gutachten durch Therapeuten ) an dem Antrag auf ALG I beigefügt. ... Anspruch auf Leistungsfortzahlung habe ich lt Bescheid auch nicht, weil ich ja bis dahin noch keinen Tag ALG erhalten habe. ... Ich soll mich lt Arge komplett neu arbeitslos melden und habe erst ab dem Tag wieder Anspruch auf ALG I.

| 6.7.2016
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Mit der gleichzeitigen Aufnahme eines Minijobs (Haushaltshilfe im Privathaushalt, 210€ monatlich brutto) seit April 2015 wurde seitens des Jobcenters ALG II (Regelbedarf 404€ zzgl. ... Zum Fall: Auf vorherige Anfrage (per E-Mail) beim Jobcenter zur finanziellen Absicherung der beabsichtigten Ausbildung wurde auf das BaFög verwiesen und, dass mit Ausbildungsbeginn kein Anspruch auf Leistungen ALG II mehr bestehen. ... Ausbildung kein Anspruch mehr auf Leistungen ALG II bestehen, obwohl der Minijob wie bisher weitergeführt wird?

| 1.6.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum ALG 1. ... Vorschriftsmässig meldet er sich arbeitslos und bezieht 2 Wochen lang ALG 1 auf Berechnung des Azubi Gehaltes. ... Die 6 Monate sind fast vorbei, das Arbeitsamt berechnet nun den neuen Anspruch ebenfalls auf Grundlage des Azubi Gehaltes, d.h. kein Neuanspruch, da noch keine 12 Monate vergangen sind.
18.11.2013
Habe ich ab Januar eine anspruch auf ergänzendes und später als arbeitsloser Hartz 4 ??. ... Habe ich einen anspruch? ... Ein sehr schwieriger fall wie mir scheint,ich meine selbst ,es müßte ein anspruch da sein,wovon soll ich denn leben sonst ?
123·15·30·45·60