Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

103 Ergebnisse für „alg hartz sgb arbeitslosengeld“

Filter Sozialrecht
2.12.2014
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ich bin mittlerweile 56 Jahre, bin in die oberste Gruppe nach dem Mehrstufenschema des BSG einzustufen, war nie arbeitslos und unwesentlich krank, hatte aber plötzlich eine psychische Krankheit und erhielt deswegen bis Herbst 2013 für 78 Wochen Krankengeld, wurde ausgesteuert und erhielt danach ALG gemäß § 136 SGB III. ... Nun läuft bald mein AlG nach § 136 aus. ... Läuft das ALG nach der gesetzlichen Frist für mich nun automatisch aus, so dass nur noch Anspruch auf Hartz 4 besteht oder welche Möglichkeiten bleiben mir sonst noch?
4.1.2008
Arbeitgeber dem Arbeitsamt gemeldet wurde, diesem daher bekannt ist) ALG II gezahlt, und wichtiger noch: Wohngeld bzw. die Übernahme der Miet- und Nebenkosten? ... Mitte 2006 wurde mir zusammen mit ca. weiteren 25 Mitarbeitern aus betriebsbedingten Gründen gekündigt - nun gerate ich ab März 08 in die Hartz IV-Situation mit ALG II. ... Nun muss ich in zwei Monaten dem Arbeitsamt voraussichtlich meine Vermögensverhältnisse erläutern, da ja eigentl. erwartet wird, dass ich das ALG II bis zu dem mir zustehenden Mindest-betrag selbst finanziere...

| 26.2.2015
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Jetzt seit vier Jahren bezieht sie Hartz IV und wohnt im Haus. ... Folgende Fragen: Wie sieht es jetzt mit den Hartz IV - Bezügen aus? ... Wann kann wieder Hartz IV wieder bezogen werden?

| 24.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ich habe dieses Arbeitslosengeld dann bis zum 03.09.2007 bezogen (5 Monate). ... Bezüglich des Anspruchs auf Hartz 4/ALG 2 habe ich noch folgende Fragen: Da ich ja nur noch stark einen Monat Anspruch auf ALG 1 habe muss ich wohl zeitgleich zum Antrag auf mein ALG 1 auch den Antrag auf Hartz 4/ALG 2 stellen. ... Ich bin mir Bezüglich der Hartz 4/ALG 2 Leistungen bzw.

| 23.3.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Danach bezog sie Arbeitslosengeld 1 und anschliessend zum ersten mal Hartz 4. ... Ende Juni 2013 bekommt meine Mutter das letzte mal ALG 1 und dann? Ist das so richtig das Hartz 4 für die nächsten 6 Monate also bis 01.10.13 komplett gesperrt ist?
28.3.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin 34 Jahre alt und beziehe seit 1 Monat ALG I in Höhe von mtl. 1034 EURO. Das ALG I wurde für 360 Tage bewilligt. ... Nun teilte mir das Arbeitsamt jetzt schon mit, dass ich zu 99% keinen Anspruch auf ALG II habe, falls ich in den nächsten 10 Monaten keine neue Arbeit finde und dann in ALG II fallen würde (mündliche Aussage!).

| 18.7.2015
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Jetzt schreibt die Agentur für Arbeit, dass entsprechen §136 der Anspruch Arbeitslosengeld abgelaufen ist und möchte bitte Arbeitslosengeld II beantragen. ... Die Dauer der Zahlung von ALG im § 145 ist vom Gesetzgeber nicht zeitlich definiert. ALG II ist für nicht arbeitsunfähige Menschen nicht ausgelegt.
27.7.2011
Meine Frage: Wird mein Einkommen auf ALG angerechnet? Wird mein Einkommen auf Hartz 4 angerechnet?

| 7.6.2013
Gesetz heißt es aber: Aus personenbezogenen Gründen ist eine Beschäftigung einer arbeitslosen Person insbesondere nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Arbeitsentgelt erheblich niedriger ist als das der Bemessung des Arbeitslosengeldes zugrunde liegende Arbeitsentgelt. ... Vom siebten Monat der Arbeitslosigkeit an ist einer arbeitslosen Person eine Beschäftigung nur dann nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Nettoeinkommen unter Berücksichtigung der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen niedriger ist als das Arbeitslosengeld. ... Kann man mich nach SGB III § 159 Absatz 1 Satz 2 und deren weiteren Paragraphen sperren?
25.10.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Meine Fragen sind: Muss ich trotz der Regelung in §§ 7 Abs. 5 SGB II; 7 Abs.6 SGB II einen BAföG Antrag stellen, weil §12a SGBII Vorrang hat? ... Ich habe mit dem Hartz IV Satz monatlich 213 € mehr zur Verfügung. Wenn ich richtig informiert bin schließt BAföG einen Anspruch auf Hartz IV Leistungen aus.

| 28.1.2018
von Rechtsanwalt Jan Bergmann
Guten Tag, ich bin Empfänger von Leistungen nach dem SGB II ("Hartz-IV-Empfänger") und bitte um Beantwortung meiner nachfolgenden Frage: Werden Zahlungen von privaten Versicherungen auf das Arbeitslosengeld II angerechnet? Ich möchte mit dieser Frage gerne herausfinden, ob der Abschluß oder die Aufrechterhaltung von privaten Versicherungen unter Hartz-IV-Bedingungen überhaupt noch sinnvoll sind und denke dabei vor allem an folgende drei Szenarios: 1.

| 4.6.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Was ist, wenn man länger als ein Jahr arbeitslos wäre und keinen Anspruch auf ALG II (Hartz IV) hat, wie ist man dann überhaupt krankenversichert?

| 16.11.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Auf eine Frage bzgl. des Erbfalles eines ALG II-(Hartz IV-)Empfängers erhielt ich als Teil der Antwort von RA Maren Pfeiffer die Auskunft, die Behörde werde „für die Zukunft berechnen wie lange Sie von der Verwertung des Erbes leben können (müssen), bis Sie wieder einen Antrag auf ALG II stellen dürfen.“ Als Klartext verstehe ich, dass, wenn der Erbende die Erbschaft VOR dem durch die Behörde berechneten Zeitpunkt aufbraucht, er dann bis zu dem berechneten Zeitpunkt keinerlei Unterstützung bekäme und notfalls auf der Strasse leben müsste. ... Zum Zeitpunkt der Erbschaft bezog sie kein Arbeitslosengeld, war also auch nicht mitteilungspflichtig. Nach Aufbrauchen der Erbschaft beantragte sie ALG II, was sie auch problemlos bekam.
11.5.2014
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Hier geht es um die sogenannte Nahtlosigkeitslösung nach § 145 SGB III, die ja nur bei einer Krankheitsprognose von über 6 Monaten funktioniert und die ist äußerst vage. Dann bliebe nur noch Arbeitslosengeld II, worauf ich ganz sicher keinen Anspruch hätte. 1.)

| 10.12.2011
von Rechtsanwalt Raphael Fork
U.a. aufgrund der langen Wartezeit auf den Platz in der Rehaklinik bin ich in die Situation gekommen,bald( in ca. 1 Woche,evtl. erst ab Januar 2012) Hartz IV beantragen zu müssen (bin nicht dauerhaft krank und als Arbeitsfähig entlassen worden, ALG 1 Anspruch endet bald, habe sonst nur Einkünfte aus einem Minijob). ... Nun meine konkreten Fragen: Sollte ich eine Zusage aus diesem Behindertenwohnheim bekommen, muss ich dann nach Harzt IV diese Stelle nehmen (Abschicken der Bewerbung vor konkreter Antragstellung von Hartz IV). ... Das wäre doch bestimmt kein "GRund" für eine Absage bei Bezug nach Hartz IV, oder?
21.7.2008
Zusätzlich möchte ich für unsere Gemeinschaft zum 01.08.2008 aufstockendes bzw. ergänzedes ALG2 (Hartz IV) beantragen (ich, meine Frau und 3 Kinder im Alter 10 Jahre, 14 Jahre und 15 Monate). ... Und jetzt meine Fragen: 1, Wenn ICH den ALG2-Antrag für aufstockendes HARTZ IV-Geld stelle, bedeutet das automatisch, dass ich unter SGB II-Regelung falle? ... Es dürfte doch nicht sein, dass durch den Antrag, der von meiner Ehefrau gestellt wird, ich automatisch unter SGB II-Regelungen falle obwohl ich mit 900 EUR Arbeitslosengeld d.h eigenem Einkommen gar nicht nach §9 SGB hilfebedürtig bin.

| 18.6.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich habe 2004 erstmals Arbeitslosengeld fuer 2 Monate erhalten. ... Auch Hartz IV erhalte ich nicht. ... Besteht eine Chance doch ALG zu erhalten?

| 2.2.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Der Bemessungszeitraum für das Bafög 2015/16 ist nun 2014 in dem ich nur Krankengeld und Arbeitslosengeld bezog, Seit April 2015 arbeite ich wieder als Angestellter. ... In dem Bescheid erscheint nun ein Zusatzeinkommen von knapp 900.- da das KG und ALG als Zusatzeinkommen gewertet wurden. ... Hartz VI Bezieher würden nach dieser Betrachtung ja kein Bafög beziehen können und ein gut Verdienender würde mehr Bafög bekommen da er ja auch mehr Steuern bezahlt.
123·5·6