Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

97 Ergebnisse für „alg elternzeit“

Filter Sozialrecht
3.12.2010
Folgende Voraussetzungen: 17.01.2005 – 31.12.2007 versicherungspflichtig beschäftigt 04.07.2008 – 07.03.2009 Bezug ALG I 08.03.2009 – 16.04.2009 Mutterschutz 17.04.2009 – 16.04.2010 Elternzeit mit Elterngeldbezug seitdem weiterhin in Erziehungszeit zu Hause ohne Bezüge (in Trennung lebend mit Ehegatten- und Kindesunterhalt plus Wohngeld) Meine Fragen sind folgende: 1.Man kann ja nachlesen, dass sich die Rahmenfrist zur Anspruchsermittlung für ALG I um Kindererziehungszeiten bis zum 3. ... 2.Welchen Anspruch auf ALG I hätte ich noch? Die 4 Monate, die noch „übrig" waren vor der Geburt meines Kindes oder erneuert sich der Anspruch auf volle 12 Monate durch die 12 Monate Elternzeit?

| 4.1.2013
von Rechtsanwältin Maike Domke
Wir waren und sind jetzt wieder auf ALG II angewiesen. ... Ich bin davon ausgegangen, dass ich Anspruch auf ALG I habe, da ich vor meinen Elternzeiten fünf Jahre versicherungspflichtig beschäftigt war. ... Ist es richtig, dass ich keinen Anspruch auf ALG I habe da ich kein Mutterschaftsgeld bezogen habe und von ALG II leben musste.
27.11.2010
<a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/SGB_III/144.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 144 SGB III: Anspruchsvoraussetzungen bei beruflicher Weiterbildung">§ 144 SGB III</a> zum ALG I Bezug ohne Sperre bei Eigenkündigung NACH Ende der Elternzeit vor [siehe auch DA 144.93, 144.94, 144.95). Frage: Kann das Arbeitsverhältnis auch schon vor dem Ende der Elternzeit gekündigt werden und schon mit vorzeitiger Beendigung des Arbeitsverhältnisses ALG I (ohne/mit Sperre ?) ... Oder anders gesagt: Kann das Arbeitsverhältnis beim Arbeitgeber, zu dem man nicht mehr zurückkehren kann/möchte (Stichwort "wichtiger Grund") in der Elternzeit gekündigt werden um dann (früher) ALG I zu erhalten (mit/ohne Sperre?)

| 9.2.2010
von Rechtsanwältin Susanne Ziegler
Mein Antrag auf ALG I wurde abgelehnt, da die Anwartschaftszeit nicht erfüllt sei (298 statt 360 Tage). ... Im NORMALEN Verlauf wäre nach Beendigung der Elternzeit IMMER ein Anspruch auf ALG gegeben, da Elternzeit bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres angerechnet wird. ... Gibt es eine Möglichkeit auf ALG I (beispielsweise durch private Nachversicherung, Anwendung des früheren Rechts.....)?
7.11.2007
Ich bitte Sie um Erklärungen zur Berechnung / Bemessung des ALG 1 nach der Elternzeit - und, event. ganz wichtig: nach der !... Während meiner Elternzeit war ich mit Erlaubnis des Arbeitgebers für 15 Std. in einem anderen Unternehmen beschäftigt. ... Werden die Löhne des Fremdunternehmens während meiner Elternzeit eingerechnet?
12.12.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Hallo, meine Frau hat sich nach 3 Jahren Elternzeit (unser Sohn wurde am 18.11.2003 geboren) arbeitssuchend gemeldet. ... Warum ist das ausgezahlte ALG so gering?
14.5.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich habe Elternzeit bis zum 17.5.2010 beantragt. ... Vor der ersten Elternzeit war ich 40 h Vollzeit beschäftigt. ... Ich hätte also ein Jahr weniger Elternzeit nehmen müssen, um meinen Anspruch auf ALG aufrecht zu erhalten.
6.4.2018
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Plane ich zwei Jahre Elternzeit, möchte aber nach 12 Monaten doch eine neue Stelle suchen (und zb nach 18 Monaten antreten), dann bekomme ich für die Übergangszeit (13.-18-Monat) kein ALG I, da ich mich noch in Elternzeit befinde, richtig? ... (im Bezug auf Beiträge für Rente, Krankenversicherung, sonstiges) Zu welchem Zeitpunkt sollte ich kündigen: Wenn ich zum Ablauf der Elternzeit kündige, werde ich dann trotzdem für 3 Monate von der Arbeitsagentur für ALG I gesperrt, weil ich gekündigt habe? Oder sollte ich besser drei Monate vor Ablauf der Elternzeit kündigen, so dass ich die drei Monate Sperrfrist noch während der Elternzeit "abfeiere" und dann anschließend direkt ALG I bekomme?

| 30.5.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Ich bin nach Ende meiner 3-jährigen Elternzeit gekündigt worden - am ersten Tag nachdem mein Sohn 3 wurde, also am ersten Tag als mein Vollzeitvertrag wieder auflebte. ( Kurz zusammengefasst: Ich war davor 2 Jahre in Teilzeit in Elternzeit, davor 1 Jahr daheim mit elterngeld in Elternzeit und davor Vollzeit berufstätig.) ... (Beim Arbeitsamt hatte ich mich gleich bei Erhalt der Kündigung Anfang Februar telefonisch gemeldet (muss man ja bei Kündigung), habe ALG Nummer etc erhalten. ... Aso 3 Monate Vollzeit und 8 Monate aus meiner Teilzeitarbeit in Elternzeit?

| 3.7.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Meine Frage bezieht sich nun auf die Vorgehensweise zum Erhalt eines möglichst hohen Einkommens während der Mutterschutzzeit sowie meiner im Anschluss geplanten einjährigen Elternzeit. ... Arbeitslosmeldung Hierbei würde ich mich zum 09.09.2011 arbeitslos melden und bis zum Beginn der Mutterschutzfrist ALG 1 beziehen(67% von 750€ = 500€). ... Da ich meine Elternzeit vollständig zur Kinderbetreuung nutzen möchte und der ARGE nicht zur Verfügung stehe würde ich ergänzend keine Leistungen aus ALG 1 erhalten.
21.9.2009
Nur möchte er den Vertrag in der Phase der Elternzeit nicht etwa verlängern, sondern stellt sich vor, dass meine Frau sich in der Zeit arbeitssuchend meldet und gleichzeitig Elternzeit nimmt. Sie soll also in der Zeit auch kein ALG I beziehen, sonder nur Elterngeld. ... Erst im Anschluss daran würde sie sich arbeitslos melden und ALG I beantragen.

| 14.3.2016
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Fragestellungen Meine Fragen richten sich auf die Möglichkeiten, nach der Elternzeit Arbeitslosengeld (ALG 1) zu erhalten (möglichst ohne Sperrzeit) und ggf. noch die restliche Elternzeit in Anspruch zu nehmen, also: . 1. ... Ab Ende der Elternzeit für Kind 2: a. ... Aber ggf. könnte ein Aufhebungsvertrag Regelungen enthalten, die i.S. des ALG 1 günstiger sind, als eine Kündigung meinerseits gemäß b) d.Wer zahlt die Krankenversicherung / Rentenversicherung in einer Sperrzeit und während des Bezuges von ALG 1?

| 22.6.2009
Guten Tag, es stellt sich folgender Sachverhalt da: Ich bin Unternehmerin seit 2003, darüber hinaus Teilzeitbeschäftigt (87 Std/Monat) von 2003 bis Dezember 2008, davon aber Dezember 2005 bis Dezember 2008 in Elternzeit. Während Elternzeit Minijob auf 400 Euro Basis im gleichen Unternehmen, der bis heute fortbesteht. ... Oder kann ich auch ALG I bekommen?

| 16.11.2009
Nun zu den Steuerklassen: meine Frau geht nach der Elternzeit in 2008 wieder arbeiten und hat die Steuerklasse III. ... Für diesen Fall, gibt es eine Möglichkeit, den Beginn meines Anspruchs auf das ALG ins Jahr 2010 zu verschieben? ... Kann ich nun Dezember 2009 als Elternzeit nehmen, und erst zum 01.01.2010 als Arbeitslose anmelden?
12.5.2021
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich bin seit 15.04.2020 im Mutterschutz und anschließend bis zum 15.05.2021 in Elternzeit. ... Aus der Konstellation ergeben sich für mich folgende Fragen: 1) Kann ich meine Elternzeit bei AG 2 bis Ende Oktober verlängern (mit Einwilligung von AG 2) ohne, die Elternzeit bei AG 1 zu verlängern? 2) Welche Zeiträume wären für die Berechnung der Höhe des ALG 1 relevant?
13.3.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
In einer Antwort habe ich folgendes gelesen: "Es besteht auch die Möglichkeit, für die die Elternzeit nur Elterngeld in Anspruch zu nehmen. ... Geburtstag des Kindes Elterngeld beziehen und mich erst danach "dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehend" melden, um ab dann ALG I zu erhalten?

| 7.3.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Von September 2002 an war ich dann nahtlos in Elternzeit bis Dez 2009. ... ALG I oder II, Hartz 4, Sozialhilfe? ... Sobald ich nicht mehr krankgeschrieben bin, bekomme ich dann ALG I oder II?

| 14.1.2012
Rein rechnerisch war es für mich doch aber durch Mutterschutz und Elternzeit gar nicht möglich innerhalb der letzten 2 Jahre 12 Monate versicherungspflichtig zu sein. ... Nach Beendigung der Elternzeit hätte ich wieder keinen Anspruch auf ALG 1. Das geht dann solange bis ich alle Ersparnisse aufgebraucht habe und ALG 2 beantragen kann.
123·5