Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

13 Ergebnisse für „behandlung behandlungsfehler krankenkasse zahnarzt“


| 14.11.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Hallo, es geht nochmal um diesen Beitrag: Krankenkasse verweigert Kostenübernahme: http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_post.asp?... Diese musste nun entfernt werden (bei meinem neuen Zahnarzt) weil die darunterliegende Wurzelbehandlung eine Entzündung nach sich zog. ... Also, nur Krankenkasse belangen oder auch Zahnärztin ?
29.8.2018
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Muß die Behandlung gekündigt werden und welche Unterlagen muss der Arzt herausgeben?
16.10.2006
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
In 11/2005 war ich beim selben Zahnarzt wg. Zahnersatz in Behandlung. ... Long Story short: Behandlung nicht erfolgreich, werde die Kronen auf eigene Kosten noch einmal machen lassen bzw. versuchen, via Gutachter einen Behandlungsfehler nachzuweisen.
19.2.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Womit ein grober Behandlungsfehler gegeben wäre. ... § 630 e BGB Aufklärungspflichten - zu Ursache und Wirkung der Behandlung ggf. rechtliche Möglichkeiten Zwischenzeitlich habe ich meiner Krankenkasse ( bin gesetzl, versichert ) einen Auftrag bezüglich Behandlungsfehler und medizinischem Gutachen in Auftrag gegeben Ein Gutachten bei der zuständigen Kammer ( mit ungewissem Ausgang) müsste ich selber bezahlen ( bis zu 800 Euro) Wie geht s jetzt weiter ? - andere Zahnärzte wollen das Gutachten, daß sich mehrere Monate hinziehen kann vor einer Behandlung abwarten. - zum bisherigen Zahnarzt habe ich kein Vertrauen mehr

| 8.2.2010
Ich war im letztem Jahr eigentlich Stammgast bei meinem Zahnarzt. ... Ich hatte gleich im Anschluss nach dem Kieferorth. einen Zahnarzt Termin. ... (stellte sich im nachhinein heraus) Was mich stutzig macht, wieso kam der Zahnarzt nicht wenigstens nach dem säubern mal zum gucken. ich hatte nachdem säubern keinen Spiegel mehr zu Gesicht bekommen.
2.10.2006
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Mein Zahnarzt beharrte darauf, die Brücke sei in Ordnung. Ich beantragte im Juli 2006 über meine Krankenkasse ein Gutachten. ... Da das Vertrauensverhältnis zu meinem Zahnarzt zerstört ist, möchte ich die Neuanfertigung n i c h t durch ihn vornehmen lassen und forderte ihn zur Rückzahlung auf (meine Krankenkasse forderte ebenfalls ihren Anteil von ihm zurück).
27.6.2019
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Ich lasse mir momentan an den front Zähnen Veneers in einer Zahnklinik machen. Ich hatte schon drei Nachbesserungsversuche jedes mal fand ich es nicht schön. Und das letzte mal waren die auch noch viel zu lang und haben mit den unteren Zähnen aneinander geschlagen.
5.6.2018
Mein Implantologe meinte, das sei aber nicht behandlungsbedürftig. ... Da die Schmerzen zu dem Zeitpunkt wieder besser waren (Antobiotikum), wollte der Implantologe keine Behandlung einleiten. ... Jetzt meine Frage: Muss der Implantologe die Behandlung der Entzündung (entweder Entfernung des entzündeten Knochens oder Entfernung des Implantats) durchführen und die Kosten selber tragen?
1.5.2015
Bei meinen Kontroll Untersuchungen beim Zahnarzt stellte man auch nix fest. ... Das Teil war laut Zahnarzt eine tickende Zeitbombe. ... Trotzdem sehe ich irgendwo nicht ein das man einen Behandlungsfehler macht und dass dieser Mensch einfach so ungestraft davon kommen soll.
13.1.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Behandlung fand Februar 2014 bei Zahnarzt A statt. ... Nach Behandlung haben die Schmerzen (unten, wie oben rechts) angefangen, wobei ich erstmal davon ausging dass es Nachwehen von der Behandlung seien. ... Daraufhin begann die eigentliche Behandlung.

| 3.12.2019
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Da ich schon mehr als 10 Jahre bei ihr in Behandlung bin, wusste sie, dass ich selten auf Betäubung verzichten kann. ... Es gäbe keine Behandlung, die das verbessert, es müsse von alleine heilen. ... Gleichzeitig bat die Krankenkasse um Übersendung der Behandlungsunterlagen, um zu prüfen, ob hier ein Behandlungsfehler vorliegt.
24.11.2013
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Es geht um folgendes: Am 30.08.13 suchte ich wegen Zahnschmerzen eines wurzelbehandelten Zahnes einen Zahnarzt auf der mir mit Verdacht auf einen Haarriss den Zahn zog. ... In meiner Verzweiflung suchte ich einen Zahnarzt in Regensburg auf der sich der Sache annahm. ... Seitdem bin ich einmal pro Woche beim Zahnarzt, die Wunde war gut verheilt doch die Schmerzen wurden immer schlimmen.
1