Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

93 Ergebnisse für „arzt zahnarzt“

26.6.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sachverhalt: Ich wurde von meinem Zahnarzt behandelt, da ich Zahnschmerzen hatte, es wurden in mehreren Sitzungen eine Wurzelkanalfüllung gemacht und Kunststofffüllungen etc. . Nun bekomme ich eine Rechnung von meinem Zahnarzt über € 352,--!

| 7.4.2011
Ich habe zugestimmt, weil ich dem Arzt auch vertraut habe. ... Ich saß noch im Behandlungssessel als der Arzt mir mitteilte, dass ich den Behandlungsplan für das LZProv. ... Ich fühlte mich immer vom Zahnarzt bedrängt, ich konnte mich nicht frei entscheiden.)
20.3.2013
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin jetzt ungefähr ein Jahr bei meinem neuen Zahnarzt (Umzug). ... Bei meinem neuen Zahnarzt habe ich es genauso gemacht. ... Ich habe weder mit dem Zahnarzt noch mit der Helferin irgendwann eine Vereinbarung gehabt dass dieses so gehandhabt wird.
29.8.2018
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Dies teilte ich dem Arzt mehrfach per Email mit. 3 Nachbesserungen blieben ohne Erfolg. ... Mir fehlt nun jedes Vertrauen, ich möchte zur Weiterbehandlung den Arzt wechseln und habe dazu 3 Fragen. 1. Muß die Behandlung gekündigt werden und welche Unterlagen muss der Arzt herausgeben?

| 21.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Bei einem Beratungstermin, an welchem neben dem Zahnarzt selbst meine Frau und ich teilnahmen, wurde vom Zahnarzt die Behandlung sowie der Kostenvoranschlag erläutert. ... Nach Rückfrage beim Zahnarzt wurde uns seitens einer Mitarbeiterin (nach Rücksprache mit dem Zahnarzt) mitgeteilt, dass versehentlich beim Kostenvoranschlag durch das Labor nur Teile der Labor- und Materialkosten berechnet wurden. ... Die Mitarbeiterin will Rücksprache mit dem Zahnarzt halten.
8.3.2007
Man gibt das Angebot von seinem „Stamm“-Zahnarzt ein und andere Zahnärzte können sich nach Lust und Laune unterbieten. Nach der Behandlung muss der Patient eine Bewertung mit Punkten „a la eBay“ abgeben, wie gut der Besuch bei dem Arzt war mit den folgenden Punkten: -Wie gut war die Leistung des Arztes insgesamt? ... -Würden Sie den Arzt weiterempfehlen?

| 30.3.2015
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Nun ist meine Frage: Muss ich zum alten Zahnarzt zurück? Und kann ich den Zahnarzt um Schmerzensgeld verklagen? ... Mein Vertrauen zu dem Arzt ist mehr als gebrochen, durch die Aussagen, die er getroffen hat.
10.5.2016
Wir sind privat versichert, bezahlen den Arzt aber selbst, da wir mangels besseren Wissens (und entsprechender Darstellung des Arztes) davon ausgingen, die Behandlung sei medizinisch notwendig – was aber nicht der Fall ist. ... 3)Haben wir oder der neue Arzt gegen den alten Arzt einen Anspruch auf Herausgabe oder temporäre Nutzung der von ihm erstellten Befunde/ Röntgenbilder/ Modelle/ Behandlungspläne? ... Die Schilderung der von uns empfundenen bewussten Täuschung durch den alten Arzt wäre dabei gewiss hinderlich (denn der neue Arzt könnte sich aufgrund seines Berufsstandes evtl. ebenso angegriffen fühlen). >>> Sollten wir dem neuen Arzt die wahren Beweggründe des Wechsels offenbaren (weil er diese ohnehin vom alten Arzt erfährt)?
20.6.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Ich möchte mit einem ungarischen Zahnarzt eine Praxis in Budapest eröffnen.

| 3.5.2015
von Rechtsanwalt Jan Gregor Steenberg
Es ist nun so, dass ich Zahnarzt bin, in der gleichen Stadt, mit einer eigenen Zahnarztpraxis. Es stellt sich für mich die Frage, kann ich diese zur Veräußerung stehende Zahnarztpraxis erwerben und entsprechend weiterführen, mit einem angestellten Zahnarzt oder Honorar- zahnarzt, die räumliche Abgrenzung ist gegeben, beide Zahnarztpraxen sind über 200 m entfernt, also zusätzlich zu meiner bestehenden Zahnarztpraxis. Des Weiteren stellt sich für mich die Frage, wie würde es aussehen, wenn mein Lebenspartner diese Praxis erwirbt, er ist nicht Zahnarzt, und diese Praxis auf eigenen Namen weiter- führt, ebenfalls mit einem angestellten Zahnarzt oder Honorarzahnarzt.

| 23.5.2014
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrte Anwälte, ich war vor einiger Zeit beim Zahnarzt, dort wurden mir einige Zähne gemacht Dazu gehörten auch Röntgenbilder, die mit die Ärztin nun eine Zeit überlassen hat. ... Mein Ziel ist es, dass auch andere Ärzte online eine Einsicht über diese Bilder erhalten oder online von der alten Ärztin anfordern können. Gibt es hier rechtliche Möglichkeiten das die Ärztin dies machen muss und mir eine Kopie gibt oder das die Bilder digitalisiert werden und für andere Zahnarzte zur Verfügung stehen damit ich zb bei einem neuen Zahnarzt oder falls meine Röntgenbilder mal verloren gehen, hier die Originale bei der Zahnärztin für eine Neubehandlung zb aufgrund rausgefallener Füllungen etc angefordert werden können?

| 2.7.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Die Diagnose des Zahnarztes „Entzündung der Zahnwurzeln". ... Der Zahnarzt bietet folgende Behandlungsformen an: 1. ... Grund hierfür ist, dass der Krankenkasse ermöglicht werden muss, vor Durchführung einer ärztlichen Behandlung die medizinische Notwendigkeit und Wirtschaftlichkeit der Maßnahme überprüfen zu lassen.
24.11.2013
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Dies teilte ich dem Arzt augenblicklich mit da mir die Tränen in die Augen schossen. ... Der Arzt zuckte mit den Achseln, sagte es sei gleich wieder vorbei, ganz normal und operierte munter weiter. ... So humpelte ich wieder in die Praxis, der Arzt kam und fragte wie es mir ginge.

| 27.4.2013
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Meine Tochter (20J) ging wegen Zahnschmerzen & füllungen zum Zahnarzt. ... Ich hatte mal gehört, dass man über Kosten, welche Krankenkassen nicht tragen VORHER beim Zahnarzt informiert werden muss und nicht während einer Behandlung. ich habe dem Zahnarzt dies mitgeteilt und die Zahlung verweigert Antwort: ihre Tochter wußte ja aus der 2010 Behandlung dass Zusatzkosten entstehen würde von daher sei das nicht notwendig gewesen und der vollständige Betrag zu bezahlen.

| 23.4.2019
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Problem mit meinem Zahnarzt bezüglich einer offenen Rechnung aufgrund einer Zahnersatzbehandlung. ... Ich hatte dem Zahnarzt bis dato 1500€ gezahlt, da er mir gesagt hatte er würde mit Vorschuss arbeiten und müsste die Implantate bestellen. ... Er verweigerte diese und ich bekam Post von seiner Anwältin mit der Bedrohung mich anzuzeigen, da es Betrug wäre jetzt einen anderen Arzt mit den Akten des aktuellen Arztes aufzusuchen und dem Hinweis ich würde die Akte nicht bekommen.
7.11.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
die Sache zieht sich nun bald ein Jahr: weil wieder mal das Geld knapp war, suchte ich mir den billigsten Zahnarzt für eine anstehende Zahnbehandlung aus. ... Nun möchte ich wieder zu einem früheren Zahnarzt in Behandlung, doch der will regulär nach GOZ abrechnen. Der schlecht behandelnde Arzt will mich aber zu einer befreundeten Kollegin schicken, die die Behandlung auch für 250 Euro durchführen würde (beide aus Rumänien).
3.9.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, ich kenne eine Zahnärztin (in einer Praxis angestellt), die Freunde in der Arbeitszeit kostenlos behandelt.

| 17.1.2018
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ein Brückeneinsatz begann am 29.10.2014, letzte Kontrolluntersuchung am 20.01.2015, jetzt erst kam die Rechnung über 1068.- Euro.Ist das nicht etwas spät?
123·5