Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

61 Ergebnisse für „restschuldbefreiung forderung antrag zwangsvollstreckung“


| 15.7.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Liebe Anwälte, es geht um folgenden Sachverhalt: Der Schuldner hat das Insolvenzverfahren durchlaufen mit erfolgreicher Restschuldbefreiung. In die Insolvenztabelle wurde keine Forderung aus unerlaubter Handlung eingetragen. ... Das Insolvenzgericht hat über den Antrag auf Tabellenkorrektur noch nicht entschieden unter Verweis auf das laufende Verfahren (Vollstreckungsabwehr).

| 21.2.2014
O keine Zwangsvollstreckung für einzelne Insolvenzgläubiger zulässig O Wegen Antrag auf Restschuldbefreiung während Laufzeit der Abtretungserklärung keine Zwangsvollstreckung C) ? Wünschen Sie unter diesen Umständen eine Aufnahme der Forderung in die Insolvenztabelle (20€) ? ... Wenn die Forderung in der Insolvenztabelle ist, besteht nach der Restschuldbefreiung nach 6 Jahren kein Recht mehr auf Vollstreckung; so habe ich es verstanden Nach meiner Schätzung kann die Schuldnerin aber in der Wohlverhaltenszeit jährlich 1000-2000 Euro tilgen.
13.7.2017
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Die Restschuldbefreiung wurde erteilt.
20.12.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Auf meinen Antrag hin wurde ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss erlassen und der Bank zugestellt. Von dieser kam dann auch die Drittschuldnererklärung, mit der Info, dass sie die Forderung erfüllen wird. ... Ich unterstelle dem Schuldner, dass er diese Forderung bewusst verschwiegen hat.
6.7.2019
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, eine Insolvenz mit Restschuldbefreiung liegt schon einige Jahre zurück. ... Jetzt kam auf einmal Post von Anwälten, die sich auf einen alte Forderung beziehen. Sie schreiben zwar: "Sie ist bereits rechtskräftig tituliert, so daß Einwände gegen das Bestehen der Forderung an sich nicht mehr maßgeblich sind" - fordern aber dennoch die Zahlung bis zu einem bestimmten Datum ein.

| 1.12.2019
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Die Forderungen des Schuldners wurden für die Gläubigerin durch den Gerichtsbeschluss beschlagnahmt. ... Leistet der Schuldner beispielsweise dennoch auf die Forderung, so kann er im Nachhinein die Zahlung nicht wegen ungerechtfertigter Bereicherung zurückfordern(§ 301 Abs. 3 lnsO). Da der Zahlungsanspruch dem Grunde nach noch besteht, erlöschen vor der Insolvenz erlangte Sicherungsrechte, insbesondere an gepfändeten Forderungen, nicht.

| 1.6.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Meine Forderungen stammen aus dem Kauf einer Eigentumswohnung. ... Meine Forderungen habe ich im Rahmen eines Zivilverfahren erworben.... An wen muss ein solcher Antrag gestellt werden?

| 27.2.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
-Es ist anzunehmen, dass der IV einen Antrag auf Versagung der Restschuldbefreiung gestellt hat. Ich habe jedoch vor diesem Antrag eine Forderung nachträglich angemeldet, die noch nicht geprüft ist. ... Wer ist Inhaber der Forderung, die ehemaligen Mitglieder oder ich als Zahler?

| 11.3.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Kann ich mich nach Abschluss der Restschuldbefreiung mit dieser Forderung oder zumindest anteiligen Forderung an meine Ex-Frau wenden? Mir bekannt ist, das nach erfolgtem Beschluss der Restschuldbefreiung die Gläubiger, deren Forderungen vor der Verfahrenseröffnung begründet wurden (also den Insolvenzgläubigern) nicht mehr wegen dieser Forderungen in das Vermögen des Schuldners vollstrecken können. Und dies gilt für alle Forderungen vor der Verfahrenseröffnung.
21.12.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Fragen: Kann die Restschuldbefreiung nach der Ankündigung noch abgewendet werden. ... Weiterhin hatte der Schuldner ein Darlehen bei seiner Versicherungsgesellschaft aufgenommen, um Steuerschulden (Zwangsvollstreckung) zu bezahlen. ... Es müssen erhebliche Forderungen aus Bestandprovisionen gegen die Versicherung existiert haben und auf die Frau übertragen worden sein.
13.6.2016
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich gehe davon aus, dass ich die Schuld der Verfahrenskosten nicht aufrechenbar mit meinen Forderungen aus dem laufenden Insolvenzverfahren sind bzw. noch der Insolvenzmasse abgetreten werden kann. ... Weiterhin wurde bereits im Maerz 2016 dem Schuldner des Insolvenzverfahrens angekuendigt (ohne abschliessende Rechtskraft eines Entscheides ueber Verfahrenskosten des Versaeumnisurteils) seine Forderungen potentiell vorausschauend gegen meine neuen Forderungen aufzurechnen, da der Schuldner des Insovenzverfahrens unberechtigterweise meine Fotographie zu gewerblichen Zwecken auf seiner Internetseite ohne Zustimmung noch Lisenz verwendet hat. ... Vollstreckungsabwehrklage unter Antragstellung hilfsweise Einstellung einer Sicherleistung oder hilfsweise weitere Fortsetzung nur gegen Sicherheitsleistung, da hier vermeintlich der Anspruch des Insolvenzschuldners bereits aufgerechnet wurde?

| 23.4.2014
Firma X hat eine Forderung gegenüber einer Firma Z (Rechnung zwischen X und Z liegt vor. ... Vermutet wird, das Z auf Herrn C verwiesen hat, der in einem Offenbarungeeid behauptet Forderungen gegenüber A zu haben. Diese Forderung ist bestritten und Anzeige wegen Meineid gegen C gestellt.

| 23.2.2018
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Mit Beschluss vom 23.10.2017 vom Berliner AG Charlottenburg wurde eine Restschuldbefreiung erteilt, die Formulierung lautete wie folgt: ….hat das AG beschlossen: 1.Der Schulderin wird Restschuldbefreiung erteilt. 2.Das Amt der Treuhänderin ist beendet. 3.Die Restschuldbefreiung wirkt gegen alle Insolvenzgläubiger, die zum Zeitpunkt der Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 15.09.2011 eine Forderung gegen die Schuldnerin hatten; dies gilt auch für Gläubiger, die ihre Forderung nicht angemeldet haben. ... Die Bank antwortete, dass das nicht ginge, weil noch eine aktive Zwangsvollstreckung vorliege, die durch die Restschuldbefreiung nicht zur Erledigung gekommen ist. ... Gründe: Mit Antrag vom 07.02.2018 wendet sich die Schuldnerin gegen den Pfändungs- und Überweisungsbeschluss, da im Insolvenzverfahren 36h IK 5677/10 Restschuldbefreiung erteilt wurde.

| 3.9.2006
Problem kann nämlich die monatlichen Leistungsraten die für das Haus fällig sind nicht mehr bedienen Bank 1 LBS Gesamtforderung 58.000 Euro hier konnte ich eine Stund der monatlichen Zahlungen bis zum 31.12.2006 erreichen Bank 2 Eurohypo Darlehen über 61.000 Euro leider konnte ich hier trotz mehrmaligen Briefwechsel keine Stundung erreichen die Eurohypo hat mir nun geschrieben, dass Ihre Forderung an eine Hypothekenbank in Essen AG abgegeben hat(, bzw. die Zwangsvollstreckung wohl beantragen wird Verkehrswert der Immobilie liegt bei 175.000 Eur. auf Rang 1 ist die Eurohypo u. auf Rang 2 steht die LBS im Grundbuch , eine Kündigung des Darlehensvertrages durch die Eurohypo liegt noch nicht vor, wie kann ich mich dagegen zur Wehr setzen ????? ... Kann die Eurohypo die Forderung gegen mich einfach an eine mir unbekannte Bank in Essen abgeben???
15.12.2006
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sämtliche Forderungen auch vom Finanzamt wurden angegeben. ... Daraufhin habe ich auf meine Insolvenz hingewiesen und bekam zur Antwort, dass das Verfahren im Mai 2006 mangels Masse abgewiesen wurde und ich müsste die Forderung bis 4.1.07 bezahlen, sonst würde gepfändet.

| 16.11.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Dem vorangegangen ist zunächst ein Grundurteil auf Antrag der Gegenseite und abschließend ein Urteil. ... Die Gläubigerin hat in 6/2006 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt, in 7/2006 wurde dies eröffnet und am 18.09.2007 aufgehoben. ... Ist meine Forderung trotzdem Teil der Schuldbefreiung?

| 13.3.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, letztes Jahr im August habe ich aufgrund einer titulierten Forderung einen PfÜB erhalten (Gesamtforderung ca. 420€, Forderung wurde vom Gläubiger an ein Inkassounternehmen abgetreten). ... Das Verfahren läuft aktuell noch, Restschuldbefreiung ist beantragt. ... Forderung wurde auch zu den Insolvenzforderungen hinzugefügt und vom Inkassounternehmen bestätigt.

| 20.9.2018
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Zusätzlich habe ich ein Gläubiger der nicht von der Restschuldbefreiung betroffen ist, kann er während der Wohlverhaltensphase die Gesellschaftsanteile pfänden oder erst danach?
123·4