Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

397 Ergebnisse für „insolvenzverwalter insolvenzgericht“

4.9.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Der Insolvenzverwalter I hat gegen den Angestellten A der X GmbH im Jahr 2013 ein Urteil auf Rückzahlung zu viel gezahltes Geld gewonnen. Im Jahr 2011 zeigt I dem Insolvenzgericht die Masseunzulänglichkeit § 208 InsO der X GmbH an. ... Der Verwalter I hat in seinen halbjährlichen Berichten an das Insolvenzgericht Sachverhalte, z.B.
9.2.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der bestellte vorläufige Insolvenzverwalter sollte Kaufinteressenten suchen und mit dem Vermieter verhandeln. ... Nun habe ich das beauftragten Richter des Insolvenzgericht angeschrieben und den ganzen Sachverhalt und Ablauf geschildert. ... Welche Ansprüche habe ich gegen den Insolvenzverwalter und die ehemalige Mitarbeiterin?

| 30.7.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Insolvenzgericht bestätigt mir, dass nach §101 InsO meine Mitwirkungspflicht (Auskunftspflicht nicht erwähnt) nicht mehr besteht, will mich aber trotzdem nach §4 InsO als Zeuge vernehmen.
5.4.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin Gläubiger und habe den Eröffnungsbeschluss vor 3 Tagen vom Insolvenzverwalter erhalten. ... Gründen eine Beschwerde oder Einspruch gegen den Eröffnungsbeschluss beim Insolvenzgericht einreichen! Was sollte ich dem Insolvenzgericht konkret schreiben???

| 22.10.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Im vorläufigen Insolvenzverfahren wurde eine Insolvenzverwalterin vom Gericht bestellt. Im Beschluss heißt es: "wird heute zur Sicherung der künftigen Insolvenzmasse und zur Aufklärung des Sachverhalts angeordnet (§§ 21, 22 InsO): Verfügungen des Schuldners über Gegenstände seines Vermögens ssind nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam (§21 Abs.2 Nr. 2 IsnO) Der vorläufige Insolvenzverwalter ist nicht der allgemeine Vertreter des Schludners. ... Meine Frage ist: War der Insolvenzverwalter im vorläufigen Verfahren ein schwacher oder starker Insolvenzverwalter?
21.10.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, im Laufe meiner Privatinsolvenz habe ich jede Gehaltsabrechnung an den Insolvenzverwalter gemailt. Kurz vor Abschluß der Insolvenz sprach der Insolvenzverwalter über eine Restsumme von wenigen hundert Euro, die ich dann auskehrte. Kurz danach teilte mir der Insolvenzverwalter mit, daß nach Prüfung der Gehaltsunterlagen mehrere tausend Euro nachzuzahlen seien.

| 24.5.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Seit kennenlernen des Büros des Insolvenzverwalters (weiter TH) (persönlich habe ich diesen noch nie gesehen da es sehr viele vorgeschaltete Sachbearbeiter gibt) hatte ich ein ungutes Gefühl. ... Daraufhin erhielt ich nach einiger Zeit eine neue Stelle und sendete fortan alle unterlagen an das Gericht um eine Zustellung an den Insolvenzverwalter sicherzustellen. ... Nun habe ich 2 Wochen danach zum 19.3.2012 eine Neue Stellung erhalten und erneut verweigert der Insolvenzverwalter die Nichtmiteilung.
11.2.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Dann bekam ich einen Schock, denn jetzt kam ein Brief von seinem Insolvenzverwalter und ich möchte alle Zahlungen nach Einleitung der Insolvenz zurückzahlen (etwa 40% des Kredits).

| 25.3.2007
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Leider haben wir bis jetzt noch nie die Chance bekommen mit einem Insolvenzverwalter o.ä. zusammenzuarbeiten. Wir suchen auf diesem Wege einen Insolvenzverwalter der mit uns im Bereich Verwertung und Sicherstellung zusammenarbeiten möchte, oder uns zumindest hin und wieder Angebote zum Aufkauf übermittelt.

| 9.11.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Der Insolvenzverwalter bestreitet den Betrag vorläufig in voller Höhe. ... Der Insolvenzverwalter bestreitet den Betrag vorläufig in voller Höhe. ... Der Insolvenzverwalter bestreitet den Betrag vorläufig in voller Höhe.

| 16.11.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nun meine Frage: Sowohl mein Anwalt, als auch ich haben vom Insolvenzgericht keine Mitteilung über die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens erhalten.

| 9.5.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Er ist für mich und seinen Sohn unterhaltspflichtig.Das entsprechende pfändbare Einkommen wird regelmäßig an den Insolvenzverwalter abgeführt. ... Dies war nach Rücksprache mit dem Insolvenzverwalter auch diesem aufgefallen, der uns jedoch nicht von allein darauf aufmerksam gemacht hätte. ... Der Arbeitgeber wiederum sagt, dass der Insolvenzverwalter sich um die Rückführung und entsprechende Berechnung zu bemühen hat.
10.4.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ist es korrekt, dass mein Insolvenzverwalter mir dieses Geld voll zu meinem Nettoverdienst anrechnet und somit ein höherer pfändbarer Betrag anfällt ??? ... Kann ich diese Kosten auch gegenüber meinem Insolvenzverwalter geltend machen ?

| 27.2.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
-Den übrigen Miterben wurde für die Übertragung des Eigentums ein angemessener Betrag bezahlt, sowie dem Insolvenzverwalter der aufgrund der ausgleichungspflichtigen Zuwendung überhaupt keinen Anspruch gehabt hätte. ... -Nach Erhalt der Zahlungseingangsbestätigung von der Gläubigerbank meldete ich umgehend die nachträgliche Forderung beim Insolvenzverwalter an. ... -In dem Gutachten ist zu entnehmen, dass der Insolvenzverwalter sein Mandat abgegeben hat!
7.5.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Frage: Wäre der Insolvenzverwalter dazu befugt, vom Käufer (Unternehmen B) die Zahlung der ausstehenden Forderung sofort fällig zu stellen und Zahlung ah ihn zu verlangen? Oder muss der Insolvenzverwalter abwarten, bis die Fälligkeit, wie ursprünglich von A und B vereinbart, eintritt und darf erst dann die Zahlung einfordern? ... Was wird sonst der Insolvenzverwalter in so einer Situation tun (müssen)?
13.1.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich bin Gläubiger eines Unternehmens, über das 1998 aufgrund Eigenantrags das Konkursverfahren eröffnet wurde. Das Verfahren soll nach den Aussagen des Konkursverwalters demnächst abgeschlossen werden, wobei die Quote bei voraussichtlich 5 % bis 10 % liegen soll. Der wesentliche Aktivposten des Unternehmens bestand aus unbebautem Grundbesitz.

| 26.1.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ich bin Kreditnehmer einer inzwischen insolventen GmbH im Rahmen eines Kreditvertrages. Bis zum Bekanntwerden der Eröffnung des Insolvenzverfahrens hatte ich mehr als die Hälfte des Betrages zurückgezahlt. Direkt nach der Eröffnung des Verfahrens telefonierte ich mit dem Büro des Verwalters und schilderte meinen Fall.
26.4.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ein Jahr später, also im Oktober 2008, wurde die Erbengemeinschaft unter Beisein des Insolvenzverwalters auseinander gesetzt und die Gläubigerbank aus dem Verkauf des Hauses teilweise befriedigt, da noch weitere Verbindlichkeiten des Schuldners gegenüber der Gläubigerbank bestehen. ... Im Dezember meldete ich umgehend nach Erhalt der Löschungserklärung/Zahlungsbestätigung die Summe zur Tabelle beim Insolvenzverwalter an.
123·5·10·15·20