Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „insolvenz insolvenzverfahren gmbh insolvenzanfechtung“

27.9.2009
15166 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Hier unser Anliegen: Wir betreiben mit 2 Gesellschaftern eine GmbH seit 07. ... Gesellschafter A muß nun aufgrund eines Antrages einer Krankenkasse Insolvenz anmelden. Die Verbindlichkeiten (30t€) resultieren aus einer früheren Selbständigkeit und haben mit der GmbH nichts zu tun. §8 des Gesellschaftervertrages sieht vor, 1. die Einziehung von Geschäftsanteilen ist mit Zustimmung des betroffenen Gesellschafters jederzeit möglich. 2.die Einziehung ohne dessen Zustimmung ist möglich, wenn a.über das Vermögen des Gesellschafters das Insolvenzverfahren eröffnet wurde´ b.von Seiten eines Gläubigers eines Gesellschafters Zwangsvollstreckungsmaßnahmen in dessen Geschäftsanteile vorgenommen werden. c.die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgelehnt wird. 3.Die Gesellschafter können bei der Pfändung eines Geschäftsanteiles den vollstreckenden Gläubiger befriedigen und den gepfändeten Anteil einziehen.
19.7.2011
1350 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Eine GmbH mit 2 Gesellschaftern funktioniert seit vielen Jahren tadellos und sehr stabil. ... Einem der beiden Gesellschafter droht nun aus einem nicht mit der GmbH verbundenen Geschäft eine Privat-Insolvenz. ... Oder wäre der gesamte hälftige Buchwert der GmbH liquidierbar?

| 8.4.2014
867 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ich habe eine ein Mann - GmbH als Versicherungsmakler betrieben Am 28.08..2010 habe ich beim AG wegen Überschuldung einen Antrag auf Insolvenz eingereicht. Am 01.10.2012 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. ... Der Gesellschafter der ein Mann - GmbH Text;

| 20.12.2016
179 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ein Mitarbeiter einer kleinen GmbH (10 Mitarbeiter) möchte ein Sabbatjahr machen. ... Um das angesparte Gehalt im Falle einer Insolvenz der GmbH für den Mitarbeiter zu schützen, ist geplant das angesparte Gehalt auf ein gesondertes Konto / Sparbuch der GmbH einzuzahlen und dieses an den Mitarbeiter zu verpfänden. ... Ist diese Lösung gegen eine Insolvenz der GmbH geschützt oder gibt es Szenarien, in denen das angesparte Gehalt des Mitarbeiters trotz dieser Lösung auch anderen Gläubigern ganz oder teilweise zusteht?
13.1.2012
1235 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Was wäre denn wenn ich eine Insolvenz anmelden müsste und die Häuser auf meiner Frau Ihren Namen laufen und auch über Sie finanziert sind? ... Und was ist mit dem Selbstbehalt bei einer Insolvenz als Familie mit 2 Kindern? ... Können ggf.Steuerschulden auch in eine Insolvenz genommen werden?
1.2.2010
1317 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Schwiegereltern haben eine GmbH (sind Hauptgesellschafter mit einmal 51 und einmal 31 %), die möglicherweise kurz vor der Insolvenz steht. ... Löst sie diese nun auf und schenkt das Geld Ihrem Enkel (bevor die GmbH Insolvenzantrag stellen muss), kann dann im tatsächlichen Fall der Insolvenz nachträglich diese Übertragung angefochten werden? ... Umgekehrt möchten wir aber natürlich auch nicht, nachdem die GmbH immer wieder über die Jahre hinweg unterstützt wurde und alles für den Erhalt der Firma getan wurde, wenn es nun doch zur Insolvenz kommt, auch alle restlichen Werte verlieren.
27.4.2011
1852 Aufrufe
Hallo, ich möchte einer Firma nahe der Insolvenz helfen. ... Nun meinte eine Person, ein Insolvenzverwalter hätte sehrwohl Zugriff auf dieses, mein persönliches Konto.

| 12.1.2014
577 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Scharrer
Als Geschäftsführer einer zwischenzeitlich gelöschten GmbH kommen evtl Steuernachzahlungen in 6 stelliger Höhe auf mich zu. ... Darf ich die Wohnung vor der eventuellen Insolvenz an eine Freundin zum marktüblichen Wert verkaufen die mich dann gegen Miete darin wohnen lässt? Das Geld soll dem Insolvenzverfahren nicht entzogen werden sondern wird für das Verfahren auf einem Konto geparkt.Es geht nur darum die Wohnung nicht zu verlieren.
4.9.2015
460 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Die X GmbH ist seit 2007 insolvent. ... Im Jahr 2011 zeigt I dem Insolvenzgericht die Masseunzulänglichkeit § 208 InsO der X GmbH an. ... e)Bis wann muss A spätestens einen eigenen Antrag auf Eröffnung des Insolvenz- verfahrens und Restschuldbefreiung stellen ?
1.3.2007
5943 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, wir haben 1997 10.000,- DM bei der Phoenix Kapitaldienst GmbH angelegt und am 30.01.2004 eine Auszahlung von 10.757,46 EUR erhalten. Inzwischen ist ja bekanntlich zum 11.03.2005 ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. ... Dem Insolvenzverwalter können- abgesehen von der Insolvenzanfechtung- aber nicht mehr und keine anderen Rechte als dem Gemeinschuldner zustehen, vgl.Stefan Schmid, Insolvenzordnung § 134 Rdnr. 22.
9.10.2006
8106 Aufrufe
Stand des Wissens des GGF zum Thema Pensionszusage Verpfändung Insolvenz A. ... Leider konnte der Anwalt nicht die Fragen zu einer möglichen Insolvenz geben. ... Vor allem weil es schon passieren könnten, dass es 2008 oder 2009 zu Insolvenz kommt.

| 2.4.2015
622 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
A ist Geschäftsführender Gesellschafter einer GmbH. Bei (der drohenden) Insolvenz der GmbH muss A Privatinsolvenz anmelden. ... Sollte die Versicherung auf B überschrieben werden, um das Auto eindeutig B zuzuordnen und vor einem möglichen Zugriff des Insolvenzverwalters zu bewahren?

| 20.6.2011
3352 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Bis auf den GmbH-Mantel hat die x-GmbH per 1.5.2006 alles verkauft (Kundenstamm, Inventar usw.) ... Neben dem Geschaftsführer hat der faktische Geschäftsführer G im Feb. 2006 eine Vereinbarung mit der x-GmbH getroffen, dass ihm der Netto-Er- lös aus der Veräusserung der x-GmbH(ohne GmbH-Mantel) zusteht. ... Im Juli 2007 hat die x-GmbH die Insolvenz beantragt.

| 20.12.2011
1474 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe bislang auf eine Insolvenzanmeldung verzichtet und auf eine Wiederbelebung meines Geschäfts gehofft; dies erscheint mir nun gescheitert. ... Kann mir - insbesondere mit Blick auf eine mögliche Restschuldbefreiung - vorgehalten werden, dass mein Gang in die Insolvenz (nämlich die Privatinsolvenz) verspätet erfolgte, also ich schon zuvor hätte die Regelinsolvenz einleiten müssen? ... Sind diese im Sinne der Insolvenz mit jenen unter 3a. genannten zu einer Sammelposition verknüpfbar?

| 7.3.2017
200 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Haftung für eine selbstschuldnerische Bürgschaft in Höhe von 300.000 Euro im Febr. 2012. Einigung auf 300 Euro monatl. Zahlung.
1