Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

340 Ergebnisse für „insolvenz haftung“

14.10.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Wie ist das bei der Insolvenz, wird mein Gehalt da mit einbezogen, wäre auch dafür Gütertrennung angeraten?
10.12.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Bei einem Insolvenzverfahren muss sie eine Kündigung akzeptieren. Nun meine Frage, da mein Mann & ich ein Haus besitzen und noch eine 3jährige Tochter sind mir die Risiken einer privaten Insolvenz nicht richtig bewußt, wenn ich keine Gläubiger habe sondern nur den Mietvertrag kündigen will, müssen wir uns dann trotzdem von unserem Haus trennen? ... Vielleicht können Sie mir beantworten ob sich hier überhaupt eine Insolvenz rentiert?
22.4.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sachverhalt 2: (Ergänzung zu Sachverhalt 1) - Kind 2 ist Gründer & Alleininhaber einer GmbH - diese GmbH muss Insolvenz anmelden ca. 10 Monate nach dem Tod der Mutter - Kind 2 gibt keinerlei Infos zur Insolvenz oder event. ... Insolvenz) und dann die Bank sich eine Grundschuld o.ä. sich ins Grundbuch eintragen läßt? Gibt es Freibeträge im Erbrecht trotz Insolvenz?
16.4.2005
Ich bin geschäftsführender Gesellschafter einer Gmbh, der eine Insolvenz droht. ... Die Frage ist, ob und wie weit meine Frau für private Verbindlichkeiten, die aus der Insolvenz entstehen können, durch private Mithaftung meinerseits über die GmbH-Einlage hinaus, haftbar gemacht werden kann, bzw. ob es zu empfehlen ist, den Güterstand zu trennen?
1.8.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
KG verpflichtet die Insolvenz anzumelden? Ist der Geschäftsführer aus der Haftung wenn die Gesellschafter der Komplemetär GmbH ihm dies schriftlich verbieten?
4.4.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Dieses ist gescheitert und er hat mich dann informiert das ich Insolvenz anmelden muss. ... Für diese habe ich erst in 2011 Insolvenz angemeldet. ... Meine Fragen sind: - ist der Steuerberater grundsätzlich verpflichtet über die Anmeldepflicht zur Insolvenz zu informieren - bestehen Chancen das ich den Steuerberater in Haftung nehmen kann (Kosten des Verfahrens und Erstattung der Geldstrafe)?
6.7.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
.), welche völlig überhöht waren, in Insolvenz geschickt, welches ich auch so zuließ, weil ich einfach in mehr die Kraft hatte, mich dagegen zu wehren. ... Das FA ging nunmehr den einfachen Weg und nahm mich in persönliche Haftung, und pfändete mein Konto und mein Hab und Gut. ... Haftung NICHT in das Insolvenzverfahren ein, sondern versuche nur mein Recht auf Widerstand zu wahren (Art.20 Abs.4 GG).
14.2.2013
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Einzelgesellschafter ist über die Muttegesellschaft indirekt an den Töchtern zu 100% Beteiligt. 1 Tochterunternehmen muss aufgrund der wirtschaftlichen Lage Insolvenz anmelden. ... Mutterunternehmen grundsätzlich davor schützen, aufgrund der Insolvenz der Tochter ebenfalls in die Insolvenzgefahr zu rutschen?

| 9.2.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Es wurde keine notarielle Beurkundung vollzogen, da im November 2010 der übrig gebliebene Gesellschafter Insolvenz angemeldet hat. Nun 2012 erhielt ich einen Brief vom Insolvenzverwalter, dass ich die noch fehlende Stammeinlage von Gesellschafter A laut §24 GmbH bezahlen soll, da Gesellschafter A mittlerweile privat insolvent ist.
27.10.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Meine Frage ist nun: Besteht für mich oder meine Firma ein Haftungsrisiko irgendeiner Art, falls die betreffende Firma insolvent wird?
4.12.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Private Insolvenz droht. ... Ist es richtig, dass bei Antragstellung der privaten Insolvenz auch alle Konten gesperrt werden deren Inhaber ich nicht bin aber Vollmacht habe?

| 10.8.2009
Hallo, folgende kurze (und hoffentlich einfach zu beantwortende)Frage: Es müsste doch eigentlich möglich sein, ein neues Unternehmen zu gründen, auch wenn man Gefahr läuft, dass ein derzeitig betriebenes Unternehmen eventuell in Insolvenz gehen kann ?!

| 3.12.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Es stellen sich bei einem Insolvenzantrag für mich folgende Fragen 1. ... Ist es rechtens das ich mit der Veräußerung unseres Hauses vor der Insolvenz die Bank bedienen möchte/muss und unsere mtl. ... Wie sieht es mit der gerade gestellten Frage bei Verkauf in einer laufenden Insolvenz aus ?

| 15.9.2005
Den Mahnbescheid haben wir am 15.04.2005, also erst nach dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt, wie wir heute wissen. Die versuchte Zwangsvollstreckung führte dann zu der Mitteilung durch den Gerichtsvollzieher, dass die Schuldnerin am 06.04.2005 Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt hat. ... Insolvenzverwalter angeschrieben, um die Forderung anzumelden.

| 20.2.2014
Meine Ehefrau möchte, dass unser abbezahltes, gemeinsames Haus und Grundstück sowie unser gemeinsames Erspartes nicht im Falle einer eventuellen Insolvenz gepfändet werden kann und gefährdet ist Wir beabsichtigen eine notarielle Gütertrennung vorzunehmen.
21.1.2010
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich sehe daher keine andere Alternative, als wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz anzumelden. ... Kann ich als GF in die Haftung genommen werden, weil ich nach relativ kurzer Zeit die Einstellung des Betriebs beschlossen habe? ... (Ich gehe davon, dass mir keine Insolvenzverschleppung vorgeworfen werden kann, da ich das "Insolvenzrecht" bei drohender Zahlungsunfähigkeit nutze und die Insolvenzpflicht noch nicht eingetreten ist) Kann ich kurz nach Abschluss des Insolvenzverfahrens erneut ein Gewerbe öffnen (Einzelunternehmen) oder muss ich mit Sperrfristen oder sonstigen Einschränkungen rechnen?
9.7.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Für eine GmbH, bei der ich Geschäftsführer war, wurde die Insolvenz eröffnet. Der Insolvenzverwalter hat Umsatzsteuerforderungen des Finanzamts anerkannt. ... In 2011 wurde das Insolvenzverfahren beendet.
14.7.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, der Ehemann geht in wenigen Tagen in Insolvenz. ... Als die Ehefrau Ihr Unternehmen einstellte (NICHT insolvent), bediente der Ehemann den Kredit aus seinem Unternhemen (welches jetzt in wenigen Tagen Insolvenz anmelden wird).
123·5·10·15·17