Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

196 Ergebnisse für „insolvenz darlehen“


| 21.10.2022
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Und gefährde ich dann mit diesem privaten Darlehen meine Restschuldbefreiung?
24.6.2022
| 110,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Sehr geehrte Damen und Herren, erst einmal meine Situation: Ich habe ca. 2007 einen Möbeleinkauf getätigt, den ich später wieder storniert habe, jedoch die Kosten nicht bezahlen konnte. Hier beläuft sich die Schuldensumme mittlerweile auf ca. 12.300,-. Außerdem habe ich eine Kontopfändung über ca 8.700,- Euro laufen durch einen Kurs den ich später auch nicht mehr mtl bezahlen konnte.

| 24.2.2022
| 80,00 €
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: - Insolvenzverfahren GmbH B Eröffnung September 2021 - GmbH A war Gesellschafter an GmbH B, Beteiligung ca. 7%. - GmbH A hat im Mai 2021 ein Wandeldarlehen in Höhe von 2500 EUR an GmbH B gewährt - Alleingesellschafter-Geschäftsführer von GmbH A war als Angestellter beschäftigt in GmbH B bis Januar 2020 - GmbH A hat innerhalb des Insolvenzverfahrens eine Forderung in Höhe des Wandeldarlehen plus Zinsen angemeldet. Der Insolvenzverwalter hat nun die Forderung "in voller Höhe vorläufig bestritten." mit der Begründung "eigenkapitalersetzend". Liegt der Insolvenzverwalter richtig?
10.2.2022
| 73,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Ich habe in 5 Fällen ein Mietkauf von DJ Equipment getätigt, bin oder gehe jetzt in die Privatinsolvenz. Habe aber die Sachen aufgrund von Geldmangel schon verkauft. Was erwartet mich da?

| 11.12.2021
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Da ich zu dieser Zeit ebenfalls ein Darlehn für meine eigene Eigentumswohnung laufen hatte, wurde die Schuldenlast zu groß und ich beantragte die Insolvenz.

| 3.12.2021
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Im Fall einer Insolvenz werden durch den Insolvenzverwalter welche Geschäfte und für welche rückliegenden Zeiträume geprüft und rückgängig gemacht. 2. ... Ist der Kauf eines Gegenstandes, Preis marktüblich, und Verrechnung mit dem Darlehen oder eine Teilrückzahlung angreifbar.
3.11.2021
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, meine Frau und ich planen einen Immobilienkauf. Vor unserer Ehe musste meine Frau in 2018 in die Privatinsolvenz gehen. Die entsprechenden Verfahrenskostenosten wurden über Pfändungen bereits abgedeckt, sodass sie sich derzeit in der Wohlverhaltensphase befindet und die Restschuldbefreiung in 2023 nach 5 Jahren anstrebt.
2.8.2021
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Wenn ich jetzt eine Insolvenz anmelde und das Insolvenzverfahren geschlossen ist, bevor eine Verurteilung stattgefunden hat, sind meine Schulden dann offiziell getilgt?
11.5.2021
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Bisher wurden aber alle Rechnungen pünktlich beglichen.Muss wegen Überschuldung laut Bilanz 2020 trotz aller pünktliche Zahlungen insolvenz angemeldet werden.laut bwa war der März 2021 wieder mit Gewinn. Es soll keine Insolvenz Verschleppung anhängig werden
13.10.2020
von Rechtsanwalt Daniel Meintz
Zusätzlich musste A eine Versicherung auf das Darlehen abschließen. ... Die Bank hatte zur Insolvenz ebenfalls das gemeinsame Darlehen angemeldet, obwohl B nur 2. ... Zumal diesem Darlehen, das ja weiterhin von B bedient wurde, Zahlungen aus der Insolvenzmasse als Sondertilgung gutgeschrieben wurden, somit ja eigentlich nichts mit der Insolvenz zu tun hatte.
13.10.2020
von Rechtsanwalt Alex Park
Die Kplin-GmbH hat der KG Darlehen in Höhe ihres Stammkapitals gegeben. ... Die Gesellschafter der Kplin-GmbH haben dieser Darlehen gegeben mit einer qualifizierten Rangrücktrittserklärung (§ 39 I,1 InsO). ... Die Komplementär-GmbH wäre dann überschuldet und müsste erst dann Insolvenz anmelden (?)
30.9.2020
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Meine Frage: Ich habe Privatvermögen ( Konten) Aufgebaut, kann dies bei einer Insolvenz herangezogen werden um Gläubiger zu bedienen ? ... Ich habe mein Haus vor 10 Jahren meiner Frau Notariell überschrieben kann hier noch was bei einer Insolvenz Passieren ( wurde nicht als Sicherheit eingesetzt ) Danke
8.6.2020
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Dieses Darlehen war gem. beigefügtem Vertrag mit 10% thesaurierend zu verzinsen. ... Gallen, Schweiz Unsere nochmalige schriftliche Aufforderung (per Einschreiben und per Mail – siehe anbei)) zur Rückzahlung des Darlehens inkl. ... Ich hätte erwartet, dass man als Schuldner über eine Insolvenz entsprechend informiert wird, was definitiv nicht geschehen ist.
23.3.2020
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Wir lebten 7Jahre in einer Partnerschaft. Meine Freundin war während dieser Zeit in der Privatinsolvenz, In den letzten 3 Monaten wurde bei meiner Freundin eine Zahnarztbehandlung nötig.(neue Zähne Komplett) Die Fällige Rechnung (1000 Euro) wirde von mir beglichen, Nachdem sie mich gebeten hatte.
19.2.2020
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Das Darlehen wurde fällig gestellt und wir verkauften das Haus. ... Ich selbst befinde mich nicht in der Insolvenz und meine ehemalige Firma war ein Einzelunternehmen, weshalb ich nicht verpflichtet war, einen Insolvenzantrag zu stellen. Ich wollte auch nicht in die Insolvenz gehen und habe meine Gläubiger stets nach Rangfolge bedient und teilweise auch Vergleiche erzielt.
24.10.2019
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
In 2017 habe ich von einer A-GmbH, die in 08/2019 Insolvenz anmeldete, den Geschäftsanteil der T-GmbH in Ihrem Besitz, der mit 0,00 € bilanziert ist, für 20 T€ erworben. Der Anteil war meiner GbR (95+5% Partner) notariell zur Sicherung des GbR-Darlehens in 1997 verpfändet. Das Darlehen ist über 24 Jahre in allen testierten Bilanzen als Verbindlichkeit ausgewiesen.
6.8.2019
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich gehe davon aus, dass ich die 500 Euro an Zahlungen dann zurückzahlen muss, bekomme aber eventuell am Ende der Insolvenz einen größeren Anteil aus der Insolvenzmasse.
25.6.2019
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich gerade kurz vor Pleite und muss demnächst wahrscheinlich Insolvenz anmelden. ... Die Verbindlichkeiten die ich bei den Gläubigern habe ist ungefähr 200 000 Euro und ich habe vor jetzt Insolvenz anzumelden.
123·5·10