Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

40 Ergebnisse für „gmbh antrag insolvenzantrag zahlungsunfähigkeit“

3.3.2011
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Ich habe die Verwaltungs GmbH der GmbH & Co KG insolvent gemeldet, da die letzten 12 Monate die Geschäfte über diese abgewickelt wurden. ... Muss ich mit privatrechtlichen Konsequenzen rechnen, wenn ich nun die EV für die KG abgebe und für diese erst im Anschluss den Insolvenzantrag stelle? ... Oder stelle ich erst den Insolvenzantrag nun für die KG und gebe dann im Anschluss (wenn ein Aktenzeichen vorliegt) die EV dafür ab?

| 8.6.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Geschäftsführer Gesellschafter einer GmbH welche im Rechtsstreit mit einer Honorarkraft liegt. Da die GmbH bereits seit einiger Zeit nicht mehr aktiv ist, führte das am Freitag zugestellte Urteil ( in welchem wir vor dem LG unterlegen sind ) zu einer drohenden Zahlungsunfähigkeit. ... Frage: Führt bereits die Zustellung des Urteils zu einer ( drohenden ) Zahlungsunfähigkeit oder erst die Rechtskraft?
1.3.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Nun die Frage, kann ich als Liquidator immer noch einen Insolvenzantrag stellen...... Denn wenn die Gesellschaft aufgelöst ist, wie soll ich den Antrag auf den Namen der GmbH austellen.????

| 30.3.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Das Gericht hat nun die Ablehnung des Insolvenzantrages bestimmt. ... Fakt ist, ich habe rechtzeitig reagiert und beim Amtsgericht Antrag auf Löschung von Amtswegen beantragt, doch diese Prüfung dauerte ebenfalls einige Wochen und führte ja zudem zu nichts. ... Oder wie wahrscheinlich ist ein Strafverfahren nach Ablehnung des Insolvenzantrags?
27.2.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich bin Geschäftsführer einer GmbH. ... Daher wurde nun, nachdem ich mit dem Steuerberater ein Gespräch über den Jahresabschluss 2012 hatte (auch mit hohem Fehlbetrag) Antrag auf Insolvenz gestellt, um die GmbH abzuschalten. Es ist zu erwarten, dass der Antrag mangels Masse abgewiesen wird.

| 2.8.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Es geht um eine Ein-Mann-GmbH, schon länger am Markt, Bilanzsumme per 31.12.2011 ca. 400 TEUR, Kapitalfehlbetrag ca. 160 TEUR, also buchmäßige Überschuldung. ... Das operative Geschäft der GmbH läuft nach wie vor wechselhaft, Ergebnis daraus ist aber in der Regel ausgeglichen. ... Zahlen erfolgt und ein missgünstiger Gläubiger (der womöglich die GmbH vom Markt drängen möchte) Antrag auf Insolvenz stellt, kann man diesen dann „abschmettern", in dem man z.B. vom Gesellschafter die Zusage auf ein Sofortdarlehen bzw. eine (rückgedeckte) selbstschuldnerische Bürgschaft über den Kapitalfehlbetrag vorlegt – so dass die GmbH durch den Antrag des Gläubigers nicht behindert / gefährdet wird?
14.6.2005
der Gf. einer GmbH hat sich mit allen Gläubigern hinsichtlich der Verbindlichkeiten geeinigt und zahlt kleine Raten. ... Frage 2: kann die GmbH auf Antrag des Geschäftsführers vom Gericht vor dem Insolvenzverfahren geschützt werden, wenn ein Gläubiger nicht "mitspielt"? Wenn nicht, Frage 3: verhindert die Abgabe des Insolvenzantrages durch den Geschäftsführer die Abgabe der EV?

| 5.8.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe eine GmbH (A) und habe gegen eine andere GmbH (B) ein Zivilprozess gewonnen und ein vollstreckbares Urteil erwirkt ( Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar) Kann ich nach Ablauf der ersten Zahlungsfrist von 14 Tage die Insolvenz für die GmbH (B) beantragen?

| 16.1.2008
Unsere GmbH schuldet zwei Lieferanten/Dienstleistern rund 15T€ sowie Gewerbesteuer über rund 7T€ und Körperschaftsteuer über rund 8T€.
21.12.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir zahlen (GmbH) den Gesamtbetrag. ... Während der letzten zwei JAhre wurde allerdings bereits ein anderer Antrag Insolvenzantrag übner das Vermögen der Schuldnerin gestellt (Anmerkung gleiche Krankenkasse Forderung wurde auch umgehend bezahlt). ... Unseren Insolvenzantrag halten wir weiter aufrecht.
30.1.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Gesetzt folgenden Fall: Der Geschäftsführer einer GmbH meldet im April 2003 den Konkurs der GmbH an. ... Konkursverschleppung gem. §64, Absatz 1 GmbHG und vom Konkursverwalter ein zivilrechtliches Verfahren aus §64, Absatz 2 GmbHG, weil angeblich bereits im November 2002 eine (ihm nicht ersichtliche) Zahlungsunfähigkeit der GmbH von der Staatsanwaltschaft zu Lasten gelegt wird.
5.7.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, als Geschäftsführer mußte ich im August 05 Insolvenzantrag für meine GmbH stellen aufgrund von (unberechtigten) Umsatz-Steuerbescheiden. ... Dieser stellte in einem Gutachten Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung fest.

| 18.8.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Nach nun zwei Jahren hartem Kampf, werde ich wohl nun den Insolvenzantrag stellen. ... Neben der X - GmbH habe ich noch die y - GmbH bei der ich ebenfalls Geschäftsführer mit 100% Anteilen bin und die Z - GmbH bei der ich 2. ... Für welche Verbindlichkeiten hafte ich als GF persönlich, wenn der Inso - Antrag mangels Masse abgelehnt wird?
30.7.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Ich betreibe ein Gewerbe (nicht eingetragen und auch ohne Rechtsform wie GmbH o. ä. sondern nur mit einem üblichen Gewerbeschein.)
2.2.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Wir haben bei unserer GMBH leider Verbindlichkeiten dem Finanzamt gegenüber, da unsere Rechnungen nicht beglichen wurden (KörperSt 2009 ca. 10 TSD - in den Folgejahren fällt wohl nichts an). ... 2.die GmbH hat selber noch Ansprüche (höher als die schulden / ca. 20tsd) gegen einen Dritten (sind aber ´momentan schwierig zu realisieren). was passiert mit dem Anspruch bei Insolvenz oder Liquidation der GmbH? ... 4. ich habe als Geschäftsführer der GmbH ein darlehen gegeben, welches ich im sommer diesen jahres zurückerhalten sollte - dieses ist nun vorzeitig im frühjahr geschehen. ist dieses ein Problem in Hinsicht auf die Insolvenz oder Liquidation?
2.1.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir sind eine kleine GmbH mit erheblichen Umsätzen in der Vergangenheit. ... Extrem nachlassende Umsätze bei gleichbleibenden Kosten liessen uns ebenfalls nicht stutzig werden bzgl. ständig progressiv fallendem Kontostand der GmbH. ... Die GmbH ist noch zahlungsfähig.Mir stellt sich die Frage ob es nicht sinnvoll sei, neben erstellter Strafanzeige, vorsorglich eine Insolvenz bzgl. evtl. zu zahlender Körperschaftssteuer zu beantragen.

| 15.9.2005
Wir haben eine Forderung gegen eine GmbH, die durch einen gerichtlichen Mahnbescheid, dem nicht widersprochen wurde, tituliert ist. ... Jedenfalls haben wir von dem Antrag nicht durch den Ins.... Jetzt erfahren wir vom zuständigen AG, dass der Antrag mangels einer die Kosten des Verfahrens deckenden Masse abgewiesen wurde.

| 27.11.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich möchte nun beim Amtsgericht Frankfurt einen Insolvenzantrag über diese Firma beantragen. ... Was kostet es einen Insolvenzantrag über eine Firma zu stellen und wie funktioniert dies?
12