Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

217 Ergebnisse für „frage arbeitseinkommen“


| 1.8.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Das Arbeitseinkommen meiner Frau wird bereits gepfändet. ... Hier nun meine Fragen: 1.) Wenn wir beide wieder voll berufstätig sind, wie wird hier das pfändbare Arbeitseinkommen berechnet?
14.4.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Fragen: 1.
3.3.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Meine Frage: Wird in diesen Fall die Pfändungstabelle angewendet, (Pfändbare Lohn) oder der Treuhänder darf alles behalten für die Masse.
28.4.2014
Semester (Erstausbildung) Laut <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/ZPO/850c.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 850c ZPO: Pfändungsgrenzen für Arbeitseinkommen">§850c ZPO</a> stünde mir bei 2 Unterhaltsberechtigten (Meine Frau / Mein Sohn) ein unpfändbares Einkommen von 2586,65 zur Verfügung. Fragen: Habe ich das so richtig berechnet? ... Muss das Vollstreckungsgericht das nach <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/ZPO/850c.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 850c ZPO: Pfändungsgrenzen für Arbeitseinkommen">§850c ZPO</a> errechneten pfändungsfreie Einkommen auf jeden Fall schützen?
28.12.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Mein Freund muss in Privatinsolvenz gehen. Da wir momentan in einer großen und zu teuren Wohnung leben, gäbe es eventuell die Option, dass der zukünftige Arbeitgeber einen Teil übernimmt, mein Freund ein geringeres Gehalt bekommt, und wir einen Teil der Wohnung als Büro einrichten. Wie wird das mit dem Gehalt verrechnet?

| 6.12.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen zu nachstehenden Sachverhalt. ... Für die Beantwortung meiner Fragen bedanke ich mich im Voraus.

| 6.11.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Versicherungsbeiträge sind damit nicht vom Arbeitseinkommen nach § 850e Nr. 1 ZPO abzuziehen. Nach Gehaltsumwandlung (bei der Arbeitseinkommen vereinbarungsgemäß zur Aufbringung der Versicherungsleistungen herabgesetzt wird) sind sie dem verbleibenden Arbeitseinkommen aber auch nicht hinzuzurechnen[7]. ... Nun meine Frage : Was ist nun korrekt ???

| 25.11.2008
.- monatlich in den Pfändungsbetrag miteinbezieht, mit der Begründung, dass die Spesen den Rahmen des Üblichen übersteigen würden und das es daher als verschleiertes Arbeitseinkommen anzusehen sei. ... Meine Fragen nun: 1.Ist es rechtens, dass die Spesen nur im Rahmen des üblichen deutschen Satzes angerechnet werden, obwohl ich in der Schweiz arbeite?

| 6.6.2016
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Muss ich Teilzeitstelle und fiktives Arbeitseinkommen zusammen rechnen? Oder muss ich nur ein fiktives Arbeitseinkommen zugrunde legen?

| 3.8.2007
Hallo, Kann mein Treuhänder von sich aus beantragen das meine Lebensgefährtin bei der Berechnung des pfändungsfreien Betrages meines Arbeitseinkommens unberücksichtigt zu lassen?

| 10.3.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Frage: Kann der Insolvenzverwalter bis zur Pfändungsgrenze pfänden oder kann mir dieser o.g.
29.2.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Vergleich: „Ferner ist vorausgesetzt, dass er auf die bestehenden Verbindlichkeiten mit Wirkung ab Februar 2008 zahlt in einer Gesamthöhe, welche sich ergibt aus seinem anrechenbaren Einkommen nach Steuerklasse I/0,5 und dem Pfändungsfreibetrag und diese Zahlung nachweist.“ Die Frage ist jetzt, wie wird der Pfändungsfreibetrag definiert? Ist der Pfändungsfreibetrag der Wert der sich aus § 850c Abs. 1 ergibt oder ist der Pfändungsfreibetrag der Wert, der sich aus der Kombination von Arbeitseinkommen und Pfändungstabelle ergibt?
3.3.2020
von Rechtsanwalt Daniel Meintz
X. hat bei der Berechnung des unpfändbaren Arbeitseinkommens der Schuldnerin ab dem 01.01.0001 in voller Höhe unberücksichtigt zu bleiben. Der pfändbare Betrag bestimmt sich nach der Anlage zu <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/ZPO/850c.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 850c ZPO: Pfändungsgrenzen für Arbeitseinkommen">§ 850 c Abs. 3</a> Zivilprozessordnung. ... Ist es statthaft, diese sensible Gehaltsinformation ohne den Ehemann zu fragen bzw. ohne eine Schwärzung des Gerichtsbeschlusses an Dritte Personen zu verteilen?

| 26.11.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Meine Fragen: Kann ich bedenkenlos einen Antrag auf Abänderung der Höhe der Lohn- und Gehaltspfändung beim Amtsgericht stellen?

| 28.8.2008
Meine Frage : Ist die Maßnahme, dass das zwangsvollstreckte Geld, was aus Arbeitsleitung entstanden ist, komplett der Insolvenzmasse zugeführt wird, rechtens ???
23.8.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Frage wie wir nach § 850 ZPO das Pfändbare Einkommen berechnet, wenn über mehrere Monate unterschiedliche Arbeitseinkommen bezahlt wurden, die aber alle unter der Pfändungsgrenze lagen. a)Wir das geringere Arbeitseinkommen in den Monaten wo das Arbeitseinkommen höher als die Pfändungsgrenze liegt gegen gerechnet ?

| 20.10.2012
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich wohne grenznah zu Deutschland und stelle mir die Frage ob es möglich ist, dass mein Ex-Vermieter einen Titel erwirken konnte , alleine auf seine Behauptung hin ich schulde ihm Geld, bzw. ich sei Verursacher dieses "Schadens" OHNE dass ich jemals vorab Möglichkeiten hatte - auf Grund eines vorausgegangenen Schreibens z.B. - zu dieser Angelegenheit Stellung zu nehmen.

| 5.3.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Vor 3 Monaten wurde ein Arge-Antrag eingereicht: alleinerziehend + 1 Kind. Die Wohnung ist teuer, wird aber anerkannt. Deshalb werden bei 1.700 Euro Einnahmen netto noch 52 Euro bewilligte Leistung ausbezahlt.
123·5·10·11