Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

200 Ergebnisse für „antrag versagung“

19.3.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte RAs, Folgender Fall ich habe als Glaeubigerin einen Antrag auf Versagung der Restschuldbefreiung des Schuldners ordnungsgemaess fristgerecht gestellt und begruendet. Der Antrag wurde vom Insolvenzgericht als unzulaessig abgelehnt, weil der Antrag nicht unterschrieben war. ... Sicherlich haette jemand anders anstatt meiner Person unterschreiben koennen, aber das kaeme fuer mich einer Urkundenfaelschung gleich, so dass ich dies nicht in Betracht gezogen habe, sondern nur mein Name per PC Schrift unter den Antrag gesetzt habe.

| 11.3.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Daraufhin habe ich als Insolvenzgläubiger einen Antrag auf Versagung der Restschuldbefreiung nach <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/InsO/290.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 290 InsO: Versagung der Restschuldbefreiung">§ 290 Abs.1 Nr.6 InsO</a> gestellt. ... Hätte das Gericht der Versagung nicht trotzdem stattgeben müssen, gestützt auf die anderweitigen Vorschriften im Regelinsolvenzverfahren? ... Der Antrag und der Beschluss kann auf Wunsch gemailt werden.
9.2.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, führt eine Verurteilung nach § 283 gem Stgb zwangsläufig zu einer Versagung nach § 290 der Restschudbefreiung oder muss gleichzeitig ein Gläuniger einen entspr. Antrag stellen.

| 19.6.2009
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
3) Ab wann kann ich keinen Antrag mehr beim Insolvenzgericht stellen ? ... Vielen Dank für Ihre Antwort § 297 Inso (1) Das Insolvenzgericht versagt die Restschuldbefreiung auf Antrag eines Insolvenzgläubigers, wenn der Schuldner in dem Zeitraum zwischen Schlußtermin und Aufhebung des Insolvenzverfahrens oder während der Laufzeit der Abtretungserklärung wegen einer Straftat nach den §§ 283 bis 283c des Strafgesetzbuchs rechtskräftig verurteilt wird.
21.4.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, als Gläubiger in einem Privatinsolvenzverfahren habe ich einen Antrag gemäß § 290 Abs. 1 Nr. 2 InsO gestellt. Der Antrag stützt sich insbesondere auf die Passage "[...]oder ohne Aussicht auf eine Besserung ihrer wirtschaftlichen Lage die Eröffnung des Insolvenzverfahrens verzögert hat". ... April 2009 mit der Eröffnung warten, um nicht der § 290er-Passage "im letzten Jahr vor dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens [...] unangemessene Verbindlichkeiten begründet hat" zum Opfer zu fallen.
19.10.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem heutigen Datum wurde meine Beschwerde gegen die Versagung meiner Restschuldbefreiung vom BGH zurückgewiesen..... ... Zu den Daten: Eröffnung des Insolvenzverfahrens: 28.02.2002 Versagung der Restschuldbefreiung: 14.03.2009 Besteht jetzt meinerseits die Möglichkeit, einen erneuten Antrag auf Regelinsolvenz zu stellen und könnten Sie mir eine anwaltliche Vertretung hierfür in Hamburg nennen?

| 4.1.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Droht mir nun aufgrund meines versehentlichen Fehlers die Versagung der Rsb oder ähnliches z.B. wegen Verstoß gegen §296, und was soll ich unternehmen, z.B.
20.1.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nun konkret zu meiner Frage: Kann der TH einen Versagungsantrag stellen, obwohl er ja selbst nicht ganz "richtig" gehandelt hat? ... Werden diese vom TH über den Vorfall informiert und können dann selbst entscheiden einen Versagungsantrag zu stellen?

| 9.12.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Am 04.03.2013 stellte ich den Antrag auf Restschuldbefreiung der am 28.03.2013 mit Schreiben vom Amtsgericht zurückgewiesen wurde. ... Daraufhin hat meine Anwältin ( in Gemeinschaftspraxis mit meinem Inso-Verwalter ) das Mandat übernommen und einen neuerlichen Antrag auf Restschuldbefreiung gem. den jetzt gültigen Gesetzen beantragt der aber wiederum abgelehnt wurde.

| 29.3.2009
Der Treuhänder selbst hatte den Antrag auf Versagung der Restschuld gestellt. ... Dennoch stellte der Treuhänder den Antrag. ... Kann ich nunmehr ein neues Insolvenzverfahren mit Antrag auf Restschuldbefreiung beantragen?
28.8.2008
von Rechtsanwältin Diana Blum
Mit der Versagung meiner Restschuldbefreiung seitens des Amtsgerichtes habe ich die sofortige Beschwerde beim Landgericht eingereicht.

| 23.9.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Person A leiht Person B Geld. Es wird ein privater Darlehensvertrag aufgesetzt, der alle wesentlichen Dinge regelt. Aufgrund anderer Verbindlichkeiten gerät B in Schwierigkeiten und meldet schließlich Privatinsolvenz an.
3.3.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe nur durch Zufall erfahren, dass mir die Restschuldbefreiung versagt wurde. Rechtkräftigkeit ist inzwischen leider eingetreten. Für das Verfahren vertritt mich ein Verfahrensbevollmächtigter, der meine Interessen vertreten soll und auch der erste Kontakt für den Insolvenzberater ist.
28.5.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
, worauf ein Gläubiger die Versagung beantragt hat. Hier sei anzumerken, dass sich der Antrag des Gläubigers auf die Aussage des Treuhänders stützt. ... Gemäß §296 ist eine Versagung nur dann Begründet, wenn sich hieraus ein wirtschaftlicher Nachteil für die Gläubiger ergibt, aber ich würde ja weniger verdienen, wenn ich über eine Zeitarbeitsfirma in meinen alten Beruf zurückkehren würde!?
10.2.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, mir wurde im letzten Jahr aus verschiedenen Problemen in meinem Privatbereich (ich hatte kein Interesse mehr an allem) die RSB wegen § 298 Mindestvergütung Treuhänder versagt. Zum Thema: -Regelinsolvenz Ich würde gern nach neuem Recht eine Insolvenz anstreben. Meine Persönlichen Probleme die mich auch in dieses Problem geführt haben sind abgeschlossen. ich habe einen Job aber werde den verlieren wenn bald gepfändet wird (Insolvenz ist in Ordnung) Daher meine Frage: Besteht eine Chance das ich wieder ein Insolvenzverfahren beginnen kann ?
20.11.2008
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Darf ich einen neuen Antrag auf Restschuldbefreiung stellen???
10.1.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Antrag auf Restschuldbefreiung. ... Einer dieser Glaeubiger stellte den Antrag mir die RSB zu versagen und nach etwas hin- und her gab letztendlich das Landgericht dem statt. Nun sind seit dem Antrag auf RSB 2 Glaeubiger dazu gekommen.

| 18.4.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Termin" einen Antrag auf Versagung des Zuschlags stellen zu wolle. Wenn ich - zugegebenermaßen laienhaft - den § 74a ZVG richtig verstehe, dürfte einer Versagung des Zuschlags aus eben diesem Grunde jedoch gerade nicht stattgegeben werden.
123·5·10