Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

362 Ergebnisse für „antrag insolvenzgericht“

19.3.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte RAs, Folgender Fall ich habe als Glaeubigerin einen Antrag auf Versagung der Restschuldbefreiung des Schuldners ordnungsgemaess fristgerecht gestellt und begruendet. Der Antrag wurde vom Insolvenzgericht als unzulaessig abgelehnt, weil der Antrag nicht unterschrieben war. ... Das Insolvenzgericht riet mir gegen die Entscheidung unverzueglich Beschwerde einzulegen.

| 9.12.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Am 04.03.2013 stellte ich den Antrag auf Restschuldbefreiung der am 28.03.2013 mit Schreiben vom Amtsgericht zurückgewiesen wurde. Diese Urteil hat Rechtskraft Nun hat sich die Rechtslage des Insolvenzrechtes zum 01.07.2014 wiederum geändert. auf Grund dieser Änderung hat der zuständige Richter am Insolvenzgericht in Kaiserslautern einen Vermerk in meiner Akte gemacht, wonach dem Schuldner sofort vorzeitige Restschulbefreiung zu erteilen sei ( Seite 618 der Gerichtsakte ). Daraufhin hat meine Anwältin ( in Gemeinschaftspraxis mit meinem Inso-Verwalter ) das Mandat übernommen und einen neuerlichen Antrag auf Restschuldbefreiung gem. den jetzt gültigen Gesetzen beantragt der aber wiederum abgelehnt wurde.

| 16.4.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Soweit ich informiert bin, verliert das bis zu meinem Umzug zuständige Insolvenzgericht drei Monate nach meinem Umzug die Zuständigkeit und das FA müsste dann das Insolvenzverfahren in England beantragen. ... (was ja die Konsequenz wäre, sollte die zuständige Abteilung des FA im Antrag an das Insolvenzgericht behaupten, mein Wohnort sei dem FA unbekannt) Vielen Dank!
28.10.2019
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wenn man gemäß § 3 Abs. 1 Satz 2 InsO geht, dann müsste das österreichische Insolvenzgericht zuständig sein. ... Demnach könnte man auch § 3 Abs. 1 Satz 1 InsO i.V.m. § 3 Abs. 2 InsO so interpretieren, dass wie der eine Artikel besagt, dann das Satzungssitz Insolvenzgericht in Deutschland (AG Frankfurt) und auch das Insolvenzgericht in Österreich zuständig sind und man gemäß § 3 Abs. 1 Satz 2 InsO sich das Land aussuchen kann wo man den Antrag stellt. ... Insolvenzgericht zuständig ist.

| 21.11.2014
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Vor ca. 6 Monaten hatte eine Krankenkasse einen Insolvenzantrag beim Insolvenzgericht gestellt. ... Diese werden lt. eigenen Angaben den Antrag sofort zurückziehen. Nun zu meiner rechtlichen Frage: Auch dem Schreiben vom Amtsgericht steht: „Sie werden darauf hingewiesen, dass, auch wenn vorliegende Forderung des antragstellenden Gläubigers bezahlt wird, das Verfahren weitergeführt werden kann, wenn in den letzten zwei Jahren bereits ein Insolvenzantrag gestellt worden ist."
17.12.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Gleichzeitig mit der Kostennote (Sollstellung 17.6.2008) habe ich (nach Aussage des Insolvenzgerichts) den Bereich der Zuständigkeit des Insolvenzgerichts verlassen, ist somit auch InsO für meinen Fall nicht mehr relevant. ... Zu einem anderen Ergebnis kommt man nur, wenn man unterstellt, der Schuldner müsse schon vor Bekanntgabe von Kosten (dass welche anfallen und wie hoch) Antrag auf Ratenzahlung nach den 4er-§§ der InsO stellen. ... Für den Fall das Belehrungspflicht bestand liegen mir zwei Informationen vor: Entweder es läuft überhaupt keine Frist (z.B. für sofortige Beschwerde) oder es gilt eine Frist von einem Jahr (die hätte ich ja mit meinem Antrag auf Widereinsetzung in den vorigen Stand eingehalten: 25.5.2009 – Kostennote Gerichtskasse 17.6.2008) 2.Gibt es die Möglichkeit, die Verfahrensweise des Insolvenzgerichts auf einer grundsätzlicheren Ebene anzugreifen.
20.2.2020
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Hallo, Meine Frau hatte letzte Woche ein Antrag auf Insolvenzeröffnung gestellt. Gestern kam es zu einem Gespräch mit einem Gutachter, welcher vom Insolvenzgericht beauftragt wurde. ... Wir sind dann heute zum Insolvenzgericht gefahren, haben vor Ort den Antrag schriftlich zurückgenommen.

| 16.11.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Dem vorangegangen ist zunächst ein Grundurteil auf Antrag der Gegenseite und abschließend ein Urteil. ... Die Gläubigerin hat in 6/2006 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt, in 7/2006 wurde dies eröffnet und am 18.09.2007 aufgehoben. ... Nun meine Frage: Sowohl mein Anwalt, als auch ich haben vom Insolvenzgericht keine Mitteilung über die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens erhalten.
26.2.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
(da ich beim insolvenzgericht, gegen den willen meines treuhänders, durchgesetzt habe die nötigen beträge selbst abführen zu dürfen, bekomme ich von diesem nur sehr schleppend auskünfte. er sagt dass ich für die richtigkeit der abgeführten beträge selbst verantvortlich bin.) vielen dank und liebe grüße
11.5.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meinem Antrag auf Aussetzung der Vollziehung wurde für einen Betrag i.Hv. rd. 32.000 Euro entsprochen. Hinsichtlich des weiteren Betrages wurde der Antrag abgelehnt. ... Der Antrag wurde abgelehnt.
10.4.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, in meiner Person läuft ein Insolvenzverfahren. zwischen meinem Wohnsitz und meiner Arbeitsstätte liegen 600 km. Von meinem Arbeitgeber erhalte ich dafür zweimal im Monat eine Reisekostenrückerstattung. Dieses Geld wird mir dann im Folgemonat mit meinem Gehalt gezahlt.

| 12.2.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Was für Anträge sind beim Insolvenzgericht (Dssd) zu stellen, um vorzeitig die Insolvenz zu beenden? ... Mein Insolvenzverwalter sagte, das müsse ich selbst mit dem Insolvenzgericht ausmachen. ... Nur was muss ich dort tun, welche Anträge stellen, usw.?
24.3.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Ich habe beim zuständigen Insolvenzgericht am 15.Februar 2009 einen schirftlichen Antag gestellt in dem ich um die Feststellung nach §36 Abs.4 S.1 Inso darum ersuche, das eine vom Finanzamt anerkannte Umsatzsteuerrückzahlung, die von dort irrtümlich an den Insolvenzverwalter überwiesen wurde, n i c h t in die Insolvenzmasse fällt, sondern in voller Höhe an mich zu erstatten ist. ... Ich habe dann am 3.März 2009 eine Kopie des Antrages per Einschreiben an den zuständigen Rechtspfleger / Gruppenleiter beim Insolvenzgericht zustellen lassen.Auch darauf ist bis heute, den 23.März keine Antwort erfolgt. ... Was kann ich tun um das Gericht zum handeln bzw. einer umgehenden Antwort / Erledigung meines Antrages zu bewegen?
5.4.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Frau RAin, sehr geehrter Herr RA, Ein bestimmtes Insolvenzgericht in Ostdeutschland eröffnet scheinbar regelmässig das Insolvenzverfahren, ohne das der Schuldner vorher ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren durchführt! ... Gründen eine Beschwerde oder Einspruch gegen den Eröffnungsbeschluss beim Insolvenzgericht einreichen! Was sollte ich dem Insolvenzgericht konkret schreiben???
19.8.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Im August 2015 stellt V einen Antrag auf Eröffnung des Insolvensverfahrens gegen G. ... Kann G beim Insolvenzgericht einen Antrag stellen, damit V das Verfahren zügig zu Ende bringt. Kann das Insolvenzgericht mit Zwangsgeld drohen und V "raten", den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gegen G zurückzunehmen ?

| 19.6.2009
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
3) Ab wann kann ich keinen Antrag mehr beim Insolvenzgericht stellen ? ... Vielen Dank für Ihre Antwort § 297 Inso (1) Das Insolvenzgericht versagt die Restschuldbefreiung auf Antrag eines Insolvenzgläubigers, wenn der Schuldner in dem Zeitraum zwischen Schlußtermin und Aufhebung des Insolvenzverfahrens oder während der Laufzeit der Abtretungserklärung wegen einer Straftat nach den §§ 283 bis 283c des Strafgesetzbuchs rechtskräftig verurteilt wird.
31.1.2017
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Gegen uns wurde Antrag auf Insolvenz gestellt, meine Frage wäre nun: Ich würde gerne zwingend gegen die Antragstellung bzw. die Entscheidung des Gerichts an sich vorgehen. ... Wenn ja, muss man bei der Antragstellung beachten? ... Sofern ein Rechtsanwalt für das weitere Vorgehen nötig wäre, können wir bei Einreichung der Beschwerde direkt einen Antrag auf Zuteilung eines Rechtsanwalts gemäß § 78b ZPO b beantragen?

| 11.3.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sollte hier ein neuer Antrag gestellt werden, oder sollte der Beschluss mit der sofortigen Beschwerde angefochten werden? ... Welcher Antrag wäre hier gegebenenfalls einschlägig, oder wie könnte die Beschwerde begründet werden? ... Der Antrag und der Beschluss kann auf Wunsch gemailt werden.
123·5·10·15·19