Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „vob schlussrechnung schlusszahlung zahl“


| 21.3.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Grundlage für den Kostenrahmen war ein Angebot einer Zimmerei, zugrundegelegt war die dem Angebot beigelegte VOB. ... Eine Schlussrechnung über den Restbetrag aus dem Umbau von 2008. ... Regelt die VOB oder das BGB in diesem Fall die Verjährung?
16.11.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Wir haben von der Firma eine prüffähigen Schlussrechnung verlangt. ... Wir haben von der Rechnung( datum 14.5.2013) die über 40 000 € liegt, ca 500 Euro abgezogen und kundgetan, dass wir nicht mehr zahlen und die korrigierte Schlussrechnung möchten. ... Wenn ich mich jetzt entschließe, die restlichen 700€ zu zahlen.
31.12.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Unser Vertrag basiert auf der VOB, DIN 1961, Haftung gem. ... Die Schlussrechnung wurde bislang noch nicht von unserem Architekten geprüft. ... Welche Möglichkeiten haben wir, die Schlussrechnung anzufechten?

| 8.1.2017
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Nach unserer Kenntnis beginnt die 3-Jährige Verjährungsfrist nach VOB/B erst zum Ende des Jahres, in dem die Schlussrechnung gestellt wurde. ... Wie beschrieben, haben wir zwei Schlussrechnungen erhalten, jeweils eine pro Handwerksbetrieb. 1)Bäder a.Angebot vorhanden mit Bezug auf VOB/B, Auftrag wurde mündlich ohne Referenz auf VOB/B erteilt b.Ausführung im Frühjahr – September 2013 c.Abschlagszahlungen im April 2013, September 2013 und Juni 2014 d.Schlussrechnung gestellt am 16.12.2016, nicht prüffähig (z.B. ... Fehlen von Aufmaßen und Stundenbelegen) Ganz konkret suchen wir rechtliche Bewertung der folgenden Fragen (jeweils bitte für beide Gewerke eigenständig beantworten, da die Situation leicht unterschiedlich ist): 1)Gilt für die Schlussrechnung VOB/B, auch wenn die Beauftragung mündlich erfolgte, also nicht bezugnehmend auf VOB/B?
21.8.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im August 2014 die Schlussrechnung für Fassadenarbeiten an einem Neubau erhalten. ... Für die Arbeiten liegt ein VOB-Vertrag vor. Kommt diese Schlussrechnung nicht zu spät und ist der Anspruch hierauf nicht verjährt?
29.10.2009
Guten Tag, ich würde mich sehr freuen, wenn Sie uns in folgender Angelegenheit mit Ihrem Fachwissen unterstützen könnten: Wir erhielten am 25.10.2009 eine Schlußrechnung über Estricharbeiten für unseren im Juli 2006 erstellten Bau. Die SChlußrechnung befindet sich in Prüfung, ich habe vom Architekten noch keine Aussage zu Prüfbarkeit und fachlicher Basis der Schlußrechnung. Ich habe folgende Fragen: VOB behandelt den Anspruch auf die Schlusszahlung nach Prüfung und Feststellung innerhalb von 2 Monaten nach Zugang.
25.7.2014
Nun präsentiert uns der Bauunternehmer – 8 Monate nach der Schlussrechnung – noch eine ausstehende Rechnung eines Handwerkers, die er angeblich jetzt erst erhalten habe und an uns weitergereicht hat. Ich war bisher der Meinung, dass eine Schlussrechnung den Abschluss der Auftragsarbeiten und somit die endgültige Bezahlung darstellt und dass deswegen keine nachträglichen Forderungen mehr kommen können bzw. dürfen. Diese nachträglich aufgetauchte Rechnung enthält allerdings ein Gewerk (Mehrkosten für eine hochwertigere Ausführung einer Haustür), das tatsächlich in der Schlussrechnung nicht explizit aufgeführt war, aber als Leistung erbracht wurde.
10.1.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, wir haben nach einem schriftlichen Angebot ein Gartenbauunternehmen mündlich beauftragt (VOB sind dort nicht genannt, nur AGB die wir nicht erhalten haben. ... Nach einigen Mängelbeseitigungen und weiteren fruchtlosen Versuchen weiterer Mängelbeseitigungen (es bliebe nur ein Neubau übrig), haben wir mündlich mit dem Gartenbauer eine Zahlungsminderung vereinbart, ohne Beträge zu nennen- wollten wir genau besprechen, wenn alle Arbeiten beendet sind. ... Vor wenigen Tagen erschien nun ein Mann der Firma, um nochmal Aufmaß zu nehmen - und siehe da - wir bekommen heute eine Schlussrechnung, die sich zwar im Rahmen des Angebotes von 2009 hält, jedoch die im Juli 2011 genannten Summe um das doppelte übersteigt (knapp 5000 €).

| 6.7.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der öffentliche Auftraggeber (AN) hat die Schlußrechnung eines Bauvorhabens (auf Grundlage der VOB beauftragt) geprüft und um ca. 100.000.... Die Abrechnung war gem. der VOB aufgestellt und ordentlich zu prüfen. Ein vom AG und AN (Auftragnehmer) zu gleichen Teilen beauftragter Sachverständiger hat 5 Monate nach der Übersendung der geprüften Rechnung und Ablauf der 2-monatigen Zahlungsfrist die geprüfte Schlußrechnung abermals geprüft.
13.9.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Anfang Oktober 2016 wurde das Gewerk Metallbau beauftragt (die VOB ist Vertragsbestandteil des Vertrages). ... Für die Erstellung der Schlussrechnung wurde der Firma eine Frist bis zum 31.03.2017 gesetzt. ... Bei dieser Schlussrechnungen wurden Verzugskosten von uns in Abzug gebracht.
19.11.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Zum Vertrag gehören auch die von uns unterschriebene Bauleistungsbeschreibung, VOB/B. ... In der Urkunde der Versicherung steht nun, dass sie für den GU die selbstschuldnerische Bürgschaft übernimmt und wir einen Sicherheitseinbehalt von rund 3.600 € an den GU zahlen sollen.

| 11.3.2008
Ferner wurde vertraglich vereinbart: Es kommen die VOB/B zur Anwendung (die regelt, dass Gegenforderungen einbehalten werden können). ... Wenn mich der Baubetreuer „schikanieren“ will und eine Schlüsselübergabe (trotz noch von ihm zu behebender Baumängel) solange verweigert, bis die Schlusszahlung meinerseits erfolgte – könnte ich dann notfalls im Rahmen der Selbsthilfe mein (bis auf eine Schlussrate in Höhe von ca. 2,5% der Bausumme bezahltes und auf meinem(!) ... Sofern die vorstehenden Fragen von Ihnen mit „Nein“ beantwortet werden … Wäre es für mich eine sinnvolle Vorgehensweise, die Schlussrechnung zu bezahlen und im Anschluss im Rahmen der Selbsthilfe einzuziehen, vorher aber die Baumängel im nachweisbaren Schriftverkehr festzuhalten (zur Vermeidung einer fiktiven Abnahme)?

| 17.8.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Was bedeutet in der VOB §16 Abs.3 Ziffer 1:Der Anspruch auf Schlusszahlung wird alsbald nach Prüfung und Feststellung fällig, spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Schlussrechnung.
26.1.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Juni 2003 nach VOB/B. ... Die Gewährleistungsfrist läuft erst 2009 ab, und der Vertragspartner war insbesondere hinsichtlich der Gewährleistungsbürgschaft, die höher als die Schlussrechnung war, vertragsbrüchig. ... Wenn ich also jetzt zahlen müsste: müsste ich nicht den Handwerker beglücken?
19.8.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, letztes Jahr wurde der Bau meines Einfamilienhauses vollendet. Von meinem Bauträger wurde ich darauf hingewiesen, dass mir die KfW Bank hierfür einen Zuschuss von 5000€ gewährt. Nach Rücksprache mit meiner Bank habe ich die Formulare ausgefüllt und eingesandt.
1