Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.766
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

347 Ergebnisse für „vertrag werkvertrag“

26.4.2006
3246 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Das Bauunternehmen hat ein Werkvertrag für die Zusammenarbeit vorbereitet. ... Meine Frage: ist es dennoch sinnvoll diesen Werkvertrag von einem Anwalt überprüfen zu lassen? Falls ja, wie viel kostet mich die Kontrolle und kurze Hinweise auf Schwachstellen dieses Vertrages.
28.9.2015
507 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir haben bei einer kleineren Ein-Mann Hausbaufirma einen Werkvertrag zur Errichtung eines Einfamilienhauses am 11. ... Werkvertrag ("Pflichten des Auftraggebers") beibringen müssen. ... Werkvertrag die erste Rate (12%) = über 40.000 EURO nun bezahlen.

| 27.3.2009
21258 Aufrufe
Mein Freund und ich haben zusammen einen Hausvertrag (Werkvertrag) für ein Fertighaus unterschrieben, allerdings mit dem Vorbehalt Finanzierung. Im Vertrag stehen also wir beide als Bauherren und auch wir beide haben unterschrieben. ... Die Bank akzeptiert nur einen Vertrag, in dem ich allein als Bauherrin stehe, was bei dem ersten Vertrag eindeutig nicht der Fall war.
14.1.2013
2012 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Hierfür sollten wir einen Vertrag mit dem Fliesenleger abschließen. ... Frage: Kann der Bauträger an dieser Stelle einen Aufpreis verlangen und ist es vom Nachteil den Vertrag mit dem Fliesenleger abzuzeichnen? ... Können Leistungen aus dem Vertrag einfach durch den Bauträger gestrichen werden?

| 3.1.2015
788 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
wir haben einen Werkvertrag über ein Massivhaus nach VOB/B in der gültigen Fassung. ... Laut Vertrag hätte der Bau im August 2014 fertig sein müssen. ... Meine Frage: >kann ich dem Bauträger eine Mängelrüge mit Nachbesserung 14 Tage senden ohne den Vertrag kündigen zu müssen ( VOB/B habe ich gelesen, das mit einer Mängelrüge auch der Vertrag bzw. eine Teilkündigung des reklamierten Vorganges erfolgen muss...ist das wahr?.
14.8.2011
6790 Aufrufe
Lieber Anwalt, wir haben folgende Situation: - wir möchten ein Haus bauen lassen - wir haben uns mit einem Anbieter, der auf einem großen, bebauten und zum Verkauf stehenden Grundstück drei Reihenhäuser bauen möchte geeinigt - wir haben nun folgende Verträge bei der Baufirma unterschrieben: 1. Werkvertrag zum Bau des Hauses auf dem besagten Grundstück (in dem keine besonderen Kündigungsbedingungen erwähnt sind) 2. ... - was passiert, wenn das Grundstück anderweitig verkauft wird und der Werkvertrag damit niemals umgesetzt werden kann?
4.2.2008
5913 Aufrufe
Wir haben vor zwei Wochen einen Werkvertrag über den Bau eines Hauses geschlossen. ... Seit dem Abschluss des Werkvertrages (der eine 5%ige Strafe bei Rücktritt vorsieht) hat der Architekt fast ausschliesslich Planungsleistungen erbracht. ... Da diese Mängel nicht behebbar sind würden wir gerne den Werkvertrag kündigen.
13.2.2013
810 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
., Freiberufler in Deutschland) einen Werkvertrag mit einer rumänischen Stiftung geschlossen. ... Die Gültigkeit des Vertrags lief vom 1.9.2009 bis zum 1.11.2010. ... 2.Handelt es sich eher um einen Werkvertrag oder eher um einen Dienstleistungsvertrag?
27.1.2018
105 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hierzu meine Fragen: Kann ich den Werkvertrag aus wichtigem Grunde fristlos kündigen?
30.12.2011
2696 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Eine Klausel zu Schadenersatz seitens des Bauunternehmers ist im Werkvertrag enthalten. Insgesamt gab es vier Verträge für das Gebäude nach dem gleichen Muster, jeweils mit kleinen Änderungen. Im Vertrag ist standardmäßig ein Aufrechnungsverbot mit den Ratenzahlungen nach Baufortschritt enthalten.
19.4.2007
10133 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sollte ich den Vertrag abschließen - unter welchen Voraussetzungen ist ein Werkvertrag wieder kündbar - und elche Nachteile / Folgen sind damit verknüpft.
9.8.2011
2949 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Der Bauantrag wurde allerdings auch im Namen des Ehepartners gestellt, der nicht mit im Werkvertrag unterschrieben hat und für den auch keine Vollmacht vorlag. ... Jetzt meine Frage: Besteht die Möglichkeit einer außerordentlichen Kündigung des Werkvertrages, wegen arglistiger Täuschung, auf Grund des Abschlußes des Werkvertrages auf Grund der Vortäuschung der Preiserhöhung? ... Daraufhin bietet der Bauträger in Höhe der ersten Rate einen Vergleich an vom Werkvertrag zurückzutreten.
30.10.2006
3450 Aufrufe
Wir haben im Februar 2006 einen Generalübernehmer-Werkvertrag abeschlossen. ... Im GÜ-Werkvertrag steht folgendes: §3 Vergütung 1. ... Laut dem GÜ-Werkvertrag würden sich ja nur die Restzahlungen ab Februar 2007 erhöhen?

| 12.4.2018
| 66,00 €
88 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Allerdings steht auf dem offiziellen Werkvertrag nur meine Unterschrift. ... Punkt 2: Leider habe ich den Werkvertrag ca. 3 Wochen nach Fristende und nur per Email beim Vertriebler gekündigt. ... Im Vertrag steht zum Thema Sonderkündigungsrecht: nur fristgerecht und Kündigungsvorraussetzungen nachweisen.

| 19.9.2013
904 Aufrufe
Uns liegt zu unserem eigentlichen Wunschhaus bereits ein Werkvertrag vor. Der Bauunternehmer hatte uns zuvor ein limitiertes Angebot gemacht, welches wir uns "sichern" können, indem wir den Werkvertrag bereits jetzt unterzeichnen mit folgendem Zusatz: "Der Werksvertrag steht unter dem Vorbehalt (aufschiebende Wirkung) des unterschriebenen Pachtvertrags zum Baugrundstück." So könnten wir uns - seiner Meinung nach - die Festpreisgarantie für 12 Monate sichern (Bestandteil des Vertrages).
13.4.2014
448 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mit welchen Kosten muß ich rechnen,wenn ich einen Werkvertrag über 26000 € ohne Angabe von Gründen und zwei Monate vor Beginn der Bauarbeiten kündige ?
1.10.2014
690 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, in einem Vertragsentwurf zu einem Werkvertrag für ein Bauvorhaben steht folgende Klausel: "Wegen Mängelansprüchen oder Teilleistungen an Gewerken die zu 90% erbracht wurden, können die jeweiligen Abschlagszahlungen nicht gemindert werden". Des Weiteren schließt der Vertragsentwurf die VOB/B (in der neuesten Fassung) ein.
23.3.2015
351 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Per Werkvertrag habe ich ein Haus mit 140 qm Wohnfläche gekauft (explizit im Vertrag so beschrieben.
123·5·10·15·18