Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

320 Ergebnisse für „nutzung nutzungsänderung“


| 7.3.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wenn ich eine Nutzungsänderung beantrage muss ich 2 zusätzliche Parkplätze nachweisen oder eine Ablöse bezahlen. Da ich mittlerweile viele verschiedene Aussagen gehört und gelesen habe ist meine konkrete Frage nun: Brauche ich denn für eine solche Art von Praxis überhaupt eine Nutzungsänderung oder kann sie auch einer Wohnung "betrieben" werden?
22.2.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meine Fragen dazu sind: Muss eine Nutzungsänderung beantragt werden? ... Wo kann man einsehen für welche Nutzung die Gebäude jetzt eingetragen sind? ... Wenn ich einen Teil vermiete und der Vermieter "einfach einzieht" kann ich für eine evtl. fehlende Nutzungsänderung belangt werden?
26.3.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Keiner nutzungsaenderungsgenehmigung.das gebeude geniesst ausserdem Bestandsschutz. Nachher hat die Behörde wieder geschrieben diese haus im Erdgeschloss als gewerbliche nutzung ( ehemaliges ladenlokal) im 1985 gehabt .muss von hier aus von einer genehmigungspflichtigen nutzungsaenderung ausgegangen werden . ... Zwischen zeit in 1985 als ladenlokal hat die Behörde auch keine genehmigung vorliegen kann .kann ich auch der zeit ladenlokal als illegalen Bau wieder zurueck als wohnraum keine Nutzungsänderung?

| 20.1.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im Zuge einer geplanten Neuverpachtung des Friseurladens habe ich die Nutzungsänderung beantrag, die sich leider sehr lange hinzog und nunmehr genehmigt wurde. Die Baugenehmigung ist betitelt auf: Nutzungsänderung von Ladenraum und Wohnung im Erdgeschoß zu einem Friseursalon. ... Bauamt, auch wenn die Nutzung illegal eine Gewerbe war?
5.12.2017
von Rechtsanwalt Jannis Geike
Bei der Gewerbeanmeldung musste die Betriebsstätte angegeben werden, nun kommt die Stadt auf mich zu ich müsste hier eine Nutzungsänderung beantragen (also quasi wie ein Bauantrag stellen). Auf meine Anfrage bei dem bisherigen Mieter hat er mir mitgeteilt er musste bei der Vereinsanmeldung nichts dergleichen (Nutzungsänderung etc. ) angeben, Ihm verwundere diese Forderung der Stadt, da ich ja die Räume zum selben Zwecke weiterhin nutze. ... Es findet quasi ein Mieterwechsel statt. - Wo kann man einsehen für welche Nutzung dieser Raum/Gebäude generell eingetragen ist?
16.1.2010
Nach kurzer Besichtigung (ca. 10 Minuten) zusammen mit meinem Zimmermannsmeister, teilte mir die Frau mit ich müsste folgende Sachen durchführen: -Beauftragung eines Architekten, der den gesamten Bau leitet, dieser soll auch Zeichnungen anfertigen, wie die Räume später aussehen sollen -Stellung eines Bauantrages auf Nutzungsänderung mit den dazugehörigen Anlagen, da von Sachbearbeiterin VERMUTET wird, dass vorher als Gewerbe genutzt -Feststellung der statischen Sicherheit und des Brandschutzes Ich und mein Zimmermannsmeister sind der Meinung, dass dies nicht notwendig ist, da ich keine baulichen Veränderungen vornehme.
30.9.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Frage wäre nun, müssen wir in diesem Fall trotzdem einen Antrag auf Nutzungsänderung bei der Stadt stellen oder ist dies im Falle einer privaten Nutzung nicht erforderlich?

| 11.5.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ist ein Antrag auf Nutzungsänderung notwendig bei beiden Varianten der Vermietung? Ist eine Nutzungsänderung notwendig wenn nur langfristig an Studenten oder Wochenendpendler vermietet wird? Wer beantragt die Nutzungsänderung, GbR oder GmbH?

| 14.8.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Zusätzlich möchte ich eine kleine logopädische Bestellpraxis dort unterbringen (nur Nutzungsänderung, kein Anbau, die Fläche wäre deutlich kleiner als 50% der verbleibenden Wohnfläche). ... Diese Nutzung könnte weiterbestehen. ... Eine erste mündlich Anfrage auf dem Raurechtsamt bezüglich der Nutzungsänderung für die Praxis wurde abgelehnt, ebenso für Anbauten an dem Gebäude.
8.9.2016
von Rechtsanwalt Martin Schröder
B gibt aufgrund dessen an, dass eine Nutzungsänderung umfassende Modernisierungen in diesen Bereichen bedingen würden, aufgrund dessen eine Vermietung für ihn nicht mehr lohnenswert, oder in einem exorbitanten Mietpreis resultieren würden. Handelt es sich beim Vorhaben von A überhaupt um eine echte Nutzungsänderung, oder kann man noch von einer Nutzungserweiterung oder Ausdehnung sprechen? Falls Nein, droht A die Stillegung seines Betriebs, sofern er ohne Nutzungsänderung den Gewerbebetrieb aufnimmt?

| 3.4.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich hätte gerne wieder die Nutzung als Kegelbahn bzw. ... Allerdings hat ein Antrag auf Nutzungsänderung wenig Aussichten auf Erfolg. Gibt es andere Möglichkeiten, die Nutzung als Kegelbahn zu bekommen?
18.3.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Es besteht kein Hinweis auf eine gewerbliche Nutzung. 2.Ursprünglicher Bauantrag Das Haus ist 1998 als Mehrfamilienhaus mit Büroeinheit im Erdgeschoss genehmigt worden (Aussage Bauamt Groß-Gerau) 3.Bebauungsplan Im gültigen Bebaungsplan "Auf Esch III" (letzte Änderung 14.07.1998) ist das Flurstück als "WA" ausgewiesen. ... Teil IV: Der Eigentümer behält sich vor diese Teilungsänderung zu ändern, insbesondere die Größe der Miteigentumsanteile anders festzulegen, die Bauausführung zu ändern, auch eine Nutzungsänderung hinsichtlich der Einheit Nr. 1) vorzunehmen ( Wohnung statt gewerblicher Räume). FRAGESTELLUNG: Was ist bei einer zukünftigen Nutzung als Wohnung hinsichtlich folgender Punkte konkret zu beachten: - Nutzungsänderung - Kosten - Kommunikation mit dem Bauamt, der Stadt und anderen Eigentümern.
1.10.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Genehmigungsbehörde für die Nutzungsänderung ist der Kreis. Ich erhalte derzeit keine Genehmigung zur Nutzungsänderung, da angeblich Stellplätze fehlen. Bisherige Nutzung: Einzelhandel, neue Nutzung: Einzelhandel Das Gebäude wurde 1980 genehmigt.
22.3.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
davon ab, ob ein Nutzungsänderungsantrag gestellt werden muss. ... Nun meine Fragen: Wenn ich in meiner Konditorei keine offenen Getränke (nur Kaffee/Tee) und keinen Alkohol ausschenke und normale Geschäftsöffnungszeiten habe, muss dann eine Nutzungsänderung beantragt werden, sprich: gilt das dann wie eine Maßschneiderei als Handwerklicher Betrieb? ... Muss für das Lager, in dem nun Torten produziert werden sollen, eine Nutzungsänderung gestellt werden?
10.10.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Das zuständige Bauamt signalisierte bereits dass eine Nutzungsänderung prinzipiell kein Problem darstellt, da es sich BEREITS UM BEHEITZTE RÄUME handelt. ... Zu dieser geplanten Nutzungsänderung habe ich folgende, rechtliche Fragen: -Das Gebäude ist eine genehmigte Grenzbebauung mit der Auflage von Brandwänden an der Grundstücksgrenze. ... Konkret heißt es dort zu Nutzungsänderungen: „Änderungen oder Nutzungsänderungen von baulichen oder sonstigen Anlagen dürfen nur erfolgen, wenn der hierdurch notwendige MEHRBEDARF an Garagen oder Stellplätzen und Abstellplätzen in ausreichender Zahl und Größe sowie in geeigneter Beschaffenheit hergestellt wird."
4.6.2011
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, bie mir geht es um die Frage der Notwendigkeit eines Antrags zur Nutzungsänderung. ... Das Bauamt teilt mir am Telefon mit, dass ich a.)wenn dann nur eine Nutzungsänderung von Whg in Gewerbe/Büro für den einen Raum (und nicht für die ganze Wohnung) würde benötigen müssen b.)bzgl. baulicher Maßnahmen wie etwa Brandschutz wenn dann eine F90er Decke nur für diesen Raum bräuchte, aber da wir ja nur massieren wäre das eher nicht nötig. ... Frage: Brauche ich eine Nutzungsänderung und wenn ja kann der Antrag in dem Sinne risikolos gestellt werden, dass ich nicht erwarten muss zB Brandschutz al la F90 einbauen zu müssen?
7.2.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Frage ist, handelt es sich in dem Fall (Nutzung als Sprachschule) um eine Nutzungsänderung - und muss ich diese beim Bauamt/Bauaufsichtsamt beantragen ? Soviel habe ich nachgelesen:§ 62 LBauO bedarf u.a. die Nutzungsänderung einer baulichen Anlage grundsätzlich der Genehmigung. Etwas anderes gilt nach § 62 Abs. 2 Nr. 5a LBauO dann, wenn bei Nutzungsänderungen von Gebäuden und Räumen, die nicht im Außenbereich liegen, für die neue Nutzung keine anderen öffentlich-rechtlichen Anforderungen als für die bisherige Nutzung gelten.
26.10.2007
Die zukünftige Nutzung des Erdgeschosses ist unklar (ehemalige Feuerwehrgerätehalle). Eine Nutzung als Lagerraum wird von der Gemeindemitarbeiterin für möglich gehalten. 2.Seit dem Kauf meines Hauses wurde der obere Eingang zum Nachbargebäude so gut wie nicht benutzt, da im Obergeschoss lediglich Büro- und Sozialräume der Freiwilligen Feuerwehr untergebracht waren. ... Wird die Mindestabstandsfläche nicht eingehalten, so ist eine Nutzungsänderung nicht zulässig.
123·5·10·15·16