Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

88 Ergebnisse für „neubau kaufvertrag“

19.4.2012
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Mir wurde jetzt von einem Angestellten des Landkreises gesagt, daß wir nur einen Neubau errichten dürfen, wenn wir das jetzige "Haus" selbst für mindestens zwei Jahre bewohnt haben.
25.7.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir möchten ein Reihenhaus (schlüsselfertig) kaufen und möchten den Kaufvertrag auf Fehler und Risiken prüfen lassen. ... Der zu überprüfende Kaufvertrag wird bei Antragsannahme per Email zur Verfügung gestellt.
23.4.2013
Kaufvertrag (s.o.) bestätigt werden, wurde uns der Einbau weiterhin verweigert mit der Begründung, dass es trotzdem nicht möglich ist und ein Aussparen des Estrichs aufgrund Schallschutz nicht möglich ist (obwohl das ESR-II-System den Estrich adäquat ersetzt und die DIN-Norm 4109 erfüllt). Unsere Frage: Ist es wirklich rechtens, dass der Bauträger Sonderwünsche ohne Begründung ablehnen kann, obwohl im Kaufvertrag die Möglichkeit ausgewiesen ist und die DIN-Normen eingehalten werden?
10.8.2005
Wir sind in Nordrhein-Westfalen als eine Bauträger GmbH tätig und haben 1999 einen Neubau mit 15 Wohneinheiten erstellt. ... Entlang der Grenze befindet sich nun quasi eine gerade, 3,5 m hohe Mauer, bestehend aus den Außenwänden des Altbaus im Abstand von ca. 15 m zum Neubau. ... Weder in der Baubeschreibung noch im notariellen Kaufvertrag, noch sonstwo.

| 27.10.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
In der Anzeige wurden 9 Reihenhäuser als Neubau angeboten.
31.7.2006
Ich habe im Jahr 2003 ein Wohnhaus erworben. Der Veräußerer ist Architekt. Es wurde eine 5 Jährige Gewährleistung ab Übernahmeprotokoll vereinbart.
6.3.2009
Ein Bauträger entwickelt eine Neubausiedlung an einem Fluss in NRW. ... Damit liegt die als Neubau erworbene Immobilie innerhalb der im Jahr 2004 neu definierten Überschwemmungszonen und ist aufgrund der Höhenlage nach aktueller amtlicher Hochwassereinschätzung NICHT hochwassersicher. ... - Kann der Käufer oder Verkäufer vom Kaufvertrag zurücktreten?

| 28.7.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
In unserem Kaufvertrag steht zum Thema Abnahme das folgende: "Sobald der Verkäuger mitgeteilt hat, dass der Kaufgegenstand bezugsfertig gestellt ist, hat der Verkäufer den Kaufgegenstand abzunehmen, auf Verlangen Räume und Außenanlagen gesondert." ...
8.4.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben einen Kaufvertrag über eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus geschlossen. Aktuell befindet sich der Neubau im Rohbauzustand, welcher weder abgenommen noch bezahlt ist. ... Im Kaufvertrag steht: "Der Verkäufer verpflichtet sich, das Bauwerk nach den anerkannten Regeln der Baukunst unter Beachtung der VOB zu errichten und nur normgerechte Baustoffe zu verwenden.

| 13.3.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
- Bei Fertigstellung gemäss Kaufvertrag unter Beachtung der Vertragsfrist wäre der Bezug vor Jahresende möglich gewesen.
29.3.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor kurzem einen Kaufvertrag für eine Eigentumswohnung im 1.Stock eines 3-geschossigen Neubauvorhabens abgeschlossen. ... Im Kaufvertrag steht wörtlich: "Die Durchführung von Sonderwünschen sowie die Auswahl der damit beauftragten Unternehmen bedarf der schriftlichen Einwilligung des Veräußeres. ... Daher meine Frage: Kann der Bauträger den Sonderwunsch ablehnen oder kann ich das zusätzliche Küchenfenster aufgrund der Formulierung im Kaufvertrags einfordern?
1.11.2014
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Ist es rechtlich dasselbe, den Energiepass desHauses, der natürlich nur auf den damals aktuellen Zeichnungen des Architekten beruht, in den Anhang zum Kaufvertrag zu nehmen oder die Garantie, dass es tatsächlich ein KFW70 Haus ist, in den KAufvertrag mit reinzuschreiben? Wir fragen uns, wer haftet, wenn der KFW70 Standard nach Fertigstellung des Neubaus doch nicht erreicht wird.

| 15.10.2007
Was versteht man unter einem verstecktem Mangel bei einem Hauskauf.Wenn zum Beispiel ein gefliester Boden mit mittigem Bodenablauf sein Gefälle genau entgegengesetzt zur Wand hin hat oder ein Abflussrohr unterhalb der Bodenplatte eine Absenkung hat, die immer wieder zu Verstopfungen führt? Das Haus habe ich vor 6 Jahren gekauft Die Fehler habe ich aber erst jetzt erkannt. Kann ich noch Ansprüche stellen?

| 23.12.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, Wir haben bei einem GU 1 (Generalunternehmer 1) telefonisch Bescheid gegeben. Dass wir mit ihm bauen. Da mir bekannt war, dass ein Vertrag geschlossen werden wird war mir nicht klar dass diese mündliche Vereinbarung bindend ist.
12.9.2009
von Rechtsanwalt Daniel Harfst
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben ein Reihenmittelhaus als Neubau erworben.
12.4.2007
Im damaligen notariellen Kaufvertrag gibt es einen Passus, worin ich mich ggü. dem Verkäufer verpflichten mußte, auf dem Grundstück keinen Gewerbe-Betrieb ( innerhalb seiner Branche! ... Daher gehe ich bisher davon aus, daß ein neuer Vertrag mir als Verkäufer die komplette Gestaltungsfreiheit zur Nutzung des Grundstücks durch den neuen Käufer läßt - natürlich innerhalb des behördlich genehmigten Rahmens. b) Muß ich vor Abschluß mit einem neuen Käufer diesen auf meine "Alt-Verpflichtungen" hinweisen - oder ihm gar auf Wunsch Einblick in meinen damaligen Kaufvertrag gewähren?
20.7.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Folgendes Problem besteht: Ich habe vor sechs Wochen einen Vertrag über eine Reservierungsgebühr einer Neubauwohnung in Höhe von 4000 Euro unterzeichnet. In diesem Vertrag verpflichtet sich der Bauträger, die Wohnung reserviert zu halten, bis der Kaufvertrag unterzeichnet wird. ... Im Vertrag steht außerdem, daß bei Nichtzustandekommen des Kaufvertrags aufgrund Verschulden des Käufers die komplette Summe einbehalten wird bzw. bei Nichtverschulden zurückgezahlt wird.

| 10.3.2008
Dieses Grundstück wurde 2003 durch unsere Verkäufer geteilt , so daß danach auf dem - an Dritte , unsere heutigen Nachbarn - verkauften unbebauten Teil ein Neubau errichtet werden konnte. ... Der notarielle Kaufvertrag enthält folgende relevante Passagen: Ansprüche und Rechte des Käufers wegen eines Sachmangels des Grundstücks und des Gebäudes sind ausgeschlossen.
123·5