Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

83 Ergebnisse für „nachbar neubau“

19.11.2022
| 120,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Es ist eine Sackgasse und das letzte Grundstück. 2009 gab es eine Dorferneuerung - leider wurde die Straße zu unserem Grundstück dabei nicht erneut bzw stand zu diesem Zeitpunkt auch nur ein Haus in der Straße (mit unserem sind es dann zukünftig drei) In Gesprächen mit dem zuständigen Bauamt vom Landratsamt hat sich herausgestellt, dass unser Nachbar wohl im Zuge seiner Baugenehmigung der Stadt versprochen hat, die Straße bis zu seinem Grundstück zu teeren und der Stadt zu übergeben. ... Uns persönlich würde es vollkommen ausreichen, eine Schotter-Zufahrt zu benutzen und wir möchten schlichtweg auch nicht noch eine Straße von 40-50k bezahlen müssen, zusätzlich zu unserem Neubau.

| 14.10.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Wir planen den Neubau von 3 Reihenhäusern auf unserem Grundstück. ... Dieser gemeinsame Kanal verläuft über ein privates Gemeinschaftsgründstück (70 % Miteigentumsanteil wir / 30 % Miteigentumsanteil Nachbar) von uns und dem Nachbarn, welches als Zufahrt zu den beiden Grundstücken genutzt wird. ... Muss der Nachbar sich a) an den Kosten für die Kamerafahrt und b) an den Kosten des neu zu erstellenden Kanals auf dem Gemeinschaftsgrundstück beteiligen?
26.9.2022
| 79,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo, meine Nachbarn und ich haben ein sehr großes Problem mit einem geplanten Neubau in Niedersachsen mitten zwischen uns. ... Jetzt hat ein Nachbar sein Haus verkauft und ein Bauunternehmer möchte dort jetzt 2 dreifamilienhäuser ( 2 Stockwerke ) im Garten bauen.
12.9.2022
| 66,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Unser Nachbar hat auf seinem Grundstück nunmehr ein neues EFH errichtet (Abriss Altbau+Neubau). ... Der Nachbar hatte sich nicht an die ursprüngliche Baugenehmigung gehalten. ... Wir sind uns allerdings sicher, dass es sich bei dem Giebelfenster um ein normales zu öffnendes Fenster handelt und ohnehin könnte der Nachbar jederzeit ein anderes Fenster einbauen.

| 3.8.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Bei Bau des Hauses (Grenzbebauung) wurde Baulastübernahme von Nachbargrundstück für Neubau notariell beurkundet und bei der Baugenehmigung schriftlich in Baugesuch-Antrag von Grundstückseigentümer (Nachbar) bestätigt.

| 18.5.2022
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
# Frag einen Anwalt Betreff: Rattenbefall in Neubau kurz nach Einzug Guten Tag, Ich habe Rattenbefall in einem neu gebauten Haus und möchte nun wissen, in wieweit ich den Verkäufer für die entstandenen Schäden in Haftung nehmen kann. ... Mein Nachbar hat das gleiche Problem. Der Nachbar hat daraufhin einen Fachbetrieb engagiert, der festgestellt hat, dass die Ratten über nicht fachgerecht angeschlossene Rohre in die Zwischendecken im Dachgeschoss eingedrungen sind und sich von dort verbreitet haben.
9.4.2022
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Habe ich das Recht, die Pläne für den geplanten Neubau einzusehen?
11.12.2021
| 66,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich bin erste haus als Nachbar, aber ich gehöre zum Mischgebit:Eine dorfstrasse ist unsere Gränze -200 m von meine hauskante zu seine Hauskante und Hallen Laut sein Bescheid von 2007- von Landrasamt darf als Immissionrichtert für eine Mischgebit die 50 dB(A) nicht überschreiten. ... Sägewerk inGewrbegebit will neubauen 1-zwei hallen mit maschinnen für Sägewerks undholzsortierenarbeiten 2-einer schnittholzsortier und bearbeitungshalle 3-einer trockenkammer und einer dazugehörigen Heizungsanlage mit 800 KW Bis heute ist uns nicht bekannt dass er zur Gewrbegebit gehört.
29.9.2021
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Der Nachbar hat 2009 im hinteren Bereich seines Grundstücks einen Neubau mit einer Grenzbebauung erstellt und im vorderen Bereich zur Straße hin auf einer Länge von ca.14 m seinen Hof gepflastert.

| 4.9.2021
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Die Zufahrt führt an zwei weiteren Grundstücken (Grundstücke B und C) vorbei und endet an dem Grundstück D mit besagtem Neubau. ... Sie wurden in voller Höhe von den Eigentümern des Neubau-Grundstücks D bezahlt. 8 Jahre später, die Zuffahrt ist mittlerweile gepflastert, beschließen die Eigentümer von C doch selbst zu bauen und möchten sich nun an die bestehenden Versorgungsleitungen in der Zufahrt anschließen.

| 13.3.2021
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Auf unserem Nachbargrundstück wird zur Zeit die Baugrube für einen Neubau ausgehoben. ... Ich bitte um Antwort ob der Architekt des Nachbar recht hat und wir einen Grenzabstand von 3,00 m einhalten müssen
22.1.2021
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, ich habe ein Grundstück erworben auf dem ein Gebäude steht, das direkt mit dem Gebäude des Nachbargrundstücks zusammen gebaut ist. Nun plane ich den Abriss der Gebäude auf meinem Grundstück. Nun würde ich gerne wissen wie es sich mit der gemeinsamen Gibelwand zwischen den 2 Grundstücken/Gebäuden verhält wenn 1. die Gibelwand vollständig auf meinem Grundstück steht ?
12.11.2020
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Hier sollte, laut Nachbar, in den 70ern ein Hotel errichtet werden. ... Es ist zu befürchten, dass uns der Nachbar eine „Wand" vor die Nase stellt (Dachausrichtung parallel zum Giebel und Geschosszahl 2.5). ... Welche sonstigen Möglichkeiten haben wir, Einfluss auf den Neubau zu nehmen?
16.9.2020
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, in einem bestehenden Wohngebiet in NRW (Neubau erfolgte 2009-2013) baut ein Nachbar sein Haus um.

| 2.9.2020
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Guten Tag, auf meinem Grundstück wurde eine Fläche von circa 350m² kleiner als 500m² mit maximal 0,80m bis 1,20m aufgeschüttet, da es eine Hanglage von Nord nach Süd von ca. 1,50m gibt und der Neubau meines neuen Doppelhauses ohne Keller ein einheitliches Niveau zur Erschließungsstraße haben soll. ... Nun hat der Nachbar der noch nicht gebaut hat ein Problem und droht ggfls. mit Klage da laut B-Plan nur 1,0m Aufschüttung zulässig sind und zum Nachbarn der Übergang zu verziehen ist. ... Der Nachbar will keine Stützmauer und auch kein angleichen seines tieferen Geländes auf mein Niveau.

| 16.6.2020
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir haben eine Baugenehmigung für einen Neubau, den wir bereits begonnen habend mit Fundamentarbeiten. Der Nachbar (Landwirt) hatte unterschrieben auf dem Bauplan. ... Der Nachbar droht unsere Baustelle still zu legen.
10.6.2020
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Wie üblich teile ich mir mit dem Nachbar die Giebelwand, Wandstärke im Untergeschoss 24cm und im Obergeschoss 12cm. ... Bei dem geplanten Neubau wird die vorhandene Giebelwand nicht länger Bestandteil meines Grundrisses/ Hauses sein, da ich eine separate Brandschutz-/ Giebelwand in ca. 10-15cm Entfernung errichten werde. ... Der Nachbar ist der Annahme, dass ich die Dämmung anbringen werde, was ich aus Kostengründen vermeiden möchte.
31.3.2020
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Ich baue einen Neubau und habe eine Baugenehmigung ohne Dachüberstände. ... Die Seite zum Nachbar wäre kein Problem, die würden das ok geben dafür.
123·5