Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

298 Ergebnisse für „nachbar grundstücksgrenze recht“

19.9.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Gibt es eine Regelung, muß der Nachbar eine Stützmauer bauen? ... Ich meine, gleiches Recht für alle? ... Unser Nachbar behauptet, wir hätten unser Abwasserohr bis an die Grundstücksgrenze verlängern müssen, das heißt Grunddienstbarkeit und dann wäre uns ja auch kein Schaden enstanden.

| 10.2.2010
Der Vorbesitzer unseres Hauses hat nach links direkt auf der Grundstücksgrenze 2001 eine Garage gebaut (zumindest behauptet der Nachbar das, kann gerade keinen Vermessungsstein finden wegen Schnee, gilt hiermit als angenommen). ... Dem hat der Nachbar bereits bei der Frage schon widersprochen. ... Der Carport wäre ca. 3m hoch an der Grundstücksgrenze.

| 13.12.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Bauordung müßte ich 3m Abstand zum Nachbargrundstück einhalten, um einen überdachten Stellplatz dieser Länge zu errichten. ... Auch nimmt mein Nachbar keinen Anstoß daran, dass diese Mauer direkt auf der Grundstücksgrenze steht.

| 17.4.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Gemäß mündlicher Absprache stimmten wir dem Bau eines Carports mit Schuppen direkt auf der Grundstücksgrenze zu (der Schuppen ragt schon ein Stück in die Abstandsfläche hinein). ... Und zusätzlich überragt es die Grundstücksgrenze. ... Wir würden den Nachbarn aber schon in schriftlicher Form mitteilen, dass hier privatrechtliche Belange verletzt wurden und wir uns ein Recht auf Forderung nach Rückbau vorbehalten.

| 2.5.2013
Es ist von unserem zum Nachbar grundstück ein Höhenunterschied von ca. 60-80 cm. ... Das Größte Problem, unsere Terrasse, sie ist 4 m breit und das Haus 6 m, Links und rechts wollten wir einen Meter den wir nutzen möchten für Sichtschutz, Blumentöpfe etc... und nicht zuletzt den angebrachten Wasserhahn nutzen. ... Unser Wunsch war nun auch dahingehend, die komplette Grundstücksgrenze mit Palisaden oder Steinelementen abzustützen.
6.9.2007
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Mein Nachbar hat eine grüne Komposttonne aus Plastik(keine Biotonne!)an die Grundstücksgrenze gestellt,weil ihm unsere Abstützmauer nicht gefallen hat.Wie weit muß er von der Grundstücksgrenze entfernt bleiben?

| 2.6.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Jetzt möchte mein Nachbar seine Einfahrt pflastern. Unsere Hauswand befindet sich genau an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn. ... Wer hat nun Recht?
9.9.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ende August war das große Hochwasser und auf unserem Grundstück sickerte das Wasser nicht mehr ab, da der Boden schon so gesättigt war(nicht nur bei uns,sondern vieler Orts).Da das Haus keinen Dachvorsprung hat und die Regenrinne verstopft war (teilweise ist sie übergelaufen) hat dies die Regensituation nicht begünstigt, sondern eher noch verschärft.Unser Nachbar sagte das es bei Ihm an den Wänden nass ist.Daraufhin haben wir an der Grenze entlang den Boden ca. 25cm tief abgegraben und ca. 10cm vom Haus weg auf Split Pflanzenringe hingestellt. ... Jetzt behauptet unser Nachbar das seine Wände ständig feucht sind,da das Wasser nicht mehr abfließen kann,sondern am Fundament ins Haus eindringt, und hat uns schon einen Brief von seinem Anwalt geschickt indem er Gegenmaßnahmen von uns erwartet. ... Sind wir da im Recht oder wie würden Sie die Situation einschätzen?

| 2.6.2015
Der Nachbar hat uns mündlich zugesichert, das diese 3 Pflanzen bleiben dürfen! ... Hat er überhaupt das Recht so nah an der Grundstücksgrenze ,nach so vielen Jahren der Duldung, zu roden? ... Der Nachbar wohnt Da nicht.
18.1.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Bei der Teilungsvermessung (das Grundstück wurde zusammen mit einem anderen Käufer erworben und befindet sich in der Realteilung) wurde festgestellt, dass an einer der Grundstücksgrenzen der Zaun, Schuppen und Carport eines Nachbarn um 10-15cm in meinen Grundstücksteil hineinragt. ... Trotz des nur geringen Überstands möchte ich diesen nicht einfach hinnehmen, da das Grundstück ohnehin recht schmal (20m) ist und ich eine Wertminderung des Grundstücks (bzw. des darauf zu errichtenden Hauses) befürchte. Daher möchte ich gerne wissen, welche Rechte ich gegenüber dem Nachbarn besitze (bspw. kann ich einen Abriss/Versetzung oder eine Ausgleichszahlung verlangen?)
29.8.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Hierfür wäre aber auf Grund Nachbarrecht die Eigentümer zuständig und ich sollte mich an denen wenden. ... Unsere Fragen: -- wer hat jetzt Recht ?

| 21.6.2006
Unser Problem ist: Eine Giebelseite steht genau auf der Grundstücksgrenze. ... Bitte geben Sie uns entsprechende Gesetze an, damit wir uns auf deren Grundlage, vor Beginn der Arbeiten, mit unserm Nachbarn ( Hausverwaltung ) in Verbindung setzen können.

| 4.9.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Raum Freiburg im Breisgau Unser Nachbar hat ohne weitere Ankündigung eine Dacherhöhung durchgeführt. ... Während der Arbeiten wurden wir durch den Nachbar dann informiert, dass das Dach wohl etwas höher kommen würde... ... Alle Dächer und Regenrinnen halten die Grundstücksgrenzen ein.
12.3.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo, unser Nachbar hat seine Luftwärmepumpe an einer anderen Stelle wie im Bebaungsplan ersichtlich war aufgebaut und zwar 1 meter an der Grundstücksgrenze mit Abluft zu uns. Was gibt es hier für Gesetztliche Vorschriften auf Abstand und Lautstärke, was können wir tun, da unsere Nachbar auf Gespräche ausweicht.
15.2.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Mein Nachbar hat an der Grundstücksgrenze aufgeschüttet und die Aufschüttung mit L steinen befestigt! ... Seit der Nachbar sein Grundstück aufgeschüttet und mit Asphalt versiegelt hat, steht in meiner Lagerhalle, die sich über eine Länge von 60 Metern an der Grundstücksgrenze befindet, Wasser in der Halle! ... Nämlich das der Nachbar durch diese Vereinbarung tun und lassen kann was er will?!?!
10.9.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo, meine Nachbarin möchte Ihr Garagendach erneuern lassen. ... Die Garagenmauer steht genau auf der Grundstücksgrenze. ... Nachbarschaftliches Verhältnis schwierig!
14.4.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
(Pultdach) Der Nachbar, welcher vor ca 17-20 Jahren gebaut hat, steht mit seinem 1,5 geschossigen EInfamilienhaus 6 Meter weg von der Grenze. ... Der Nachbar hat ein Glasdach zwischen sein Haus und der Grenze gebaut ( quasi innerhalb der 6 Meter Abstandsflächen und auch bis auf die Grenze) und angeblich ist das auch genehmigt. ... Somit müsste der Nachbar doch zustimmen oder.
19.5.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Der Nachbar hat bereits sein Haus errichtet und dabei hat die ausführende Baufirma den Abstand von der gemeinsamenen Grundstücksgrenze falsch gemessen, so dass das Haus auf ca. 2,60m statt gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand von 3m! ... Da der Nachbar auch die Eingangstür gerade auf dieser Seite hat rechne ich mit erhöhter Lärmbelästigung.
123·5·10·15