Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

39 Ergebnisse für „nachbar baugenehmigung einfriedung“

28.11.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir haben 2002 zum Nachbar-Grundstück einen Zaun mit 1,80 Höhe errichtet. ... Müssen wir für sie eine Baugenehmigung beantragen oder sie gar stutzen? Der Zaun ist doch die Einfriedung und gegen die Hecke hätte doch höchstens der Nachbar gemäß Nachbarrecht Einwendungen erheben können.
1.12.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Die Einfriedung umläuft das Grundstück westlich des bestehenden Wohnhauses. ... Der überwiegende, westlich des Wohnhauses gelegene, Teil des Grundstücks befindet sich jedoch im Außenbereich (§ 35 Bau GB): Die Errichtung der in beiliegenden Luftbild blau markierten, und außerhalb des Geltungsbereiches der genannten Satzung gelegenen, Einfriedung ist baugenehmigungspflichtg (Art. 55 Abs. 1 Bayer. ... Die Einfriedung muss bis zum........vollständig beseitigt werden.

| 30.10.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wird Zaun und Mauer zusammen als tote Einfriedung gezählt? ... Leider ist unser (Nachbar L) Grundstück länger (über 1,09 m) als dieses von unserem rechten Nachbar (R). ... ''''Tote Einfriedung?
12.9.2020
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Ich wohne in Sachsen und habe seit geraumer Zeit Probleme mit meinem Nachbarn (Lärmbelästigung). ... Im Bebauungsplan (liegt mir vor) macht die Stadt keine Angaben zu einem Zaun oder einer Einfriedung. ... Nun meine Fragen konkret: - darf ich diesen Zaun direkt an die Grenze bauen - darf ich diesen Zaun 2 Meter hoch ohne Baugenehmigung bauen - muss ich lediglich meinen Nachbarn informieren, oder muss ich diesen Fragen bzw. hat dieser gar ein Mitspracherecht, wenn ich NICHT auf die Grenze baue sondern lediglich direkt an die Grenze und damit vollständig auf meinem Grundstück bleibe?

| 28.10.2014
Grenze nach hinten (nächster Nachbar): Mauerscheiben auf der ganzen Grenze mit 2,5m Höhe als Einfriedung, Länge der Grenze 25m. ... Einfriedungen hat. ... 4) Benötigt der Bauherr eine Baugenehmigung für die Mauerscheiben zum hinteren Nachbarn (2,5m)?
2.10.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, Stuttgart, Ba-Wü mein Nachbar hat ohne Baugenehmigung angefangen, eine Einfriedung quer und mitten durch sein Gartengrundstück, ein Gartenhaus, eine Terrasse alles auf nichtüberbaubarer Fläche zu errichten. ... Muss der Nachbar rückbauen?
6.5.2014
Die Satzung besagt, dass als Einfriedung des Grundstückes nur Hecken zulässig seien. ... Einfriedung nicht den bindenden Vorgaben der Satzung entspricht. ... Im nächsten Absatz wird festgestellt, dass die erforderliche Baugenehmigung nicht beantragt worden sei und die Errichtung baulicher Anlagen ohne Baugenehmigung eine Ordnungswidrigkeit darstellt und mit einer Geldbuße geahndet werden kann (§84 BauO NRW).

| 29.9.2007
Der 3 Jahre später bauende Nachbar im Süden ragt mit seinem EG-Terrassenausgang 190 cm über NBG heraus und ist ca. 5,50 m von der Grenze entfernt. ... Wenn er hun einzäunt, errichtet sich vor uns eine Einfriedung von 205 cm und 125 cm sieht der B-Plan nur vor. ... Ist eine baugenehmigung notwendig?
19.9.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Unser Nachbar hat hat sein Grundstück auf der Länge von 14 m im Durchschnitt 1,50 m hoch auffüllen lassen. ... Gibt es eine Regelung, muß der Nachbar eine Stützmauer bauen? ... Es gibt keine Vereinbarung, dass der Nachbar mit an unser Rohr darf, bin ich dazu verpflichtet und wie komme ich an mein Geld?
26.3.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das Grundstück wurde im Baugenehmigungsverfahren angehoben, sodass wir nun unser Grundstück zu den anderen mit einer Stützmauer stützen mussten. ... Im Bebauungsplan steht : interne (=Stützmauer innerhalb eines Grundstückes, außer Einfriedungen gegen die Grundstücksgrenzen) Stützmauern sind bis zu max. 0,80m über natürlichem Bezugsgelände zulässig. ... Ein Zaun ist hier erforderlich, sonst könnten Personen, insbesondere unser 1 jähriger Sohn, zu den Nachbargrundstücken hinunterstürzen.

| 10.5.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Ist es ohne Zustimmung der Nachbarn überhaupt erlaubt? (Bei Errichtung auf der Grundstücksgrenze soll/muss man ja bekanntlich den Nachbar fragen?)
26.2.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Es geht um eine Strecke von 60m. 30 Meter grenzen an einen Landwirtschaftsweg und 30 Meter grenzen an ein Garten-Gründstück unseres Nachbarn.
9.8.2020
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Der Garten hat eine Tiefe von ca. 10 Metern und eine Länge (zum Nachbargrundstück) von 23 Metern. ... Gesetz den Fall, dass der Nachbar keinen Einwand gegen das Abfangen der Aufschüttung der heutigen Höhe (140cm) aber besser noch der gewünschten Höhe (176cm hat) durch eine Stützmauer hat, ist dies rechtlich erlaubt, bedarf es ggf. einer Baugenehmigung und kann diese direkt auf die Grundstücksgrenze oder 50cm davor errichtet werden?
10.8.2018
von Rechtsanwalt Martin Schröder
In unserer Baugenehmigung von 2009 war das „Einverständnis des Nachbarn" erforderlich, da der Grenzabstand von 3m für einige Umbauten unterschritten wurde. ... Der Nachbar betrachtet die Mauer als sein Eigentum, über das er frei entscheiden kann. ... Wir sehen keine Chance mehr, dass der Nachbar den Bestand wieder herstellt.

| 30.7.2018
Nachbar lässt gerade einen Sichtschutzzaun errichten, die Die Oberkante des Zaunes ist deutlich über den hier schon einmal erwähnten 1,75m. ... Die Nachbarn begründen ihre Maßnahme damit das sie sich beeinträchtigt fühlen wenn wir sehen können was sie auf dem Teller haben.
29.9.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Stall steht in der Grenze zum Nachbarn ist innen an der Seite die zum Nachbarn grenzt nass und die Wand müßte dringend saniert werden. Da der Nachbar ständig Probleme macht möchten wir den Stall gern von einer Firma entfernen lassen damit auf dem Nachbargrundstück kein Schaden entsteht und einen Zaun aufstellen. Ist das möglich oder brauchen wir einen Genehmigung dazu und der Nachbar wird sowieso dagegen sein, aber wie gesagt das Gebäude ist sehr in Mitleidenschaft gezogen.
19.5.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Mein Nachbar ist völlig uneinsichtig und ist nicht bereit den Zaun zumindest an der gefährlichen Ecke vom Sichtschutz (blickdichtes Fleece) zu befreien. ... Dort sagte man mir, daß es sich um eine genehmigungsfreie Einfriedung handelt, da die Strasse eine nicht-öffentliche-Verkehrsfläche sei.Somit sei die Bauaufsicht nicht zuständig. ... Kann es wirklich sein, daß mein Nachbar einen 1,80 hohen Zaun errichten darf und es mir daraufhin nicht mehr möglich ist meine Garagenausfahrt zu nutzen ohne mich, andere Verkehrsteilnehmer, spielende Kinder etc. real zu gefährden?
19.11.2019
| 66,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir wohnen in einem Wohngebiet mit Hanggrundstücken, unser Haus besteht seit 1992 und das Nachbarhaus sollte etwas jüngeren Datums sein. ... Jetzt hat unser Nachbar eine Geländeaufschüttung mit weiteren L Steinen bauen lassen, diese überragen die bestehende Mauer an der höchsten Stelle um mindestens 1,5m. ... Ein Gespräch hat der Nachbar nicht gesucht und auf ein ansprechen meinte er nur, dass ihm die BayBo dies Genehmigungsfrei erlaubt.
12