Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

742 Ergebnisse für „mangel verkäufer“


| 21.8.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Vom Verkäufer wurden keinerlei Mängel oder Schäden erwähnt. ... Ich weiss, dass der Verkäufer den Keller in Eigenleistung erbaut hat. ... Kann ich den Verkäufer daran beteiligen?
8.3.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Im Rahmen dieses Verkaufs an Herrn Y unterschrieb Herr X in seiner Eigenschaft als damaliger Noch-Nachbar (Eigentümer Grundstück A) gleich das Einverständnis für den Bau eines EFH gemäß Planung des Herrn Y auf Grundstück B, welche dieser in Folge bei der Beantragung der Baugenehmigung den Bauaufsichtsbehörden vorlegte. Beim Verkauf des Grundstücks A an mich hat mich Herr X nicht darüber informiert, obwohl mir durch seine damalige Unterschrift jeder Einspruch gegen das Bauvorhaben abgeschnitten ist und ich mit dem Wissen um die Pläne des Herrn Y mein Haus anders geplant hätte. ... Frage: Hätte mich Herr X vor dem Verkauf des Grundstücks A an mich aufklären müssen, dass er a) bereits Kenntnis von den Bauplänen des Herrn Y auf dem Nachbargrundstück B hatte und er b) durch seine Unterschrift mir jede Einspruchsmöglichkeit gegen das Bauvorhaben genommen hat?
28.12.2008
Für uns als Verkäufer stellt sich jetzt die Frage nach der Rechtslage: 1.

| 16.11.2005
Kann ich die Baukostenzuschüsse vom Verkäufer wiederverlangen?? Ich hatte mal einen Versuch beim Verkäufer gestartet ( BKZ für Gas), aber es kam nur eine Absage, mit der Begründung ich kann auch mit anderen Stoffen (Öl) heizen und hätte dann diesen BKZ nicht! Nun nochmal kann ich diese Kosten( Baukostenzuschuss ca. 1400EUR Gas/Strom) vom Verkäufer wiederverlangen??
20.2.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Wir möchten eine Wohnung verkaufen und haben auch einen Käufer gefunden.

| 10.4.2019
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Jetzt stehen wir vor dem Verkauf.
26.2.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nun wollen wir die Wohnung verkaufen (haben auch bereits einen Käufer gefunden), und haben deswegen Kopien vom Grundbucheintrag angefordert, wo weiterhin " nicht zu Wohnzwecken" aufgeführt ist!! ... Meine Fragen: 1) Der Verkäufer weiß um den Mangel (nicht zu Wohnzwecken & kein gegebener Trittschallschutz). Sollten wir die Wohnung mit dem Mangel verkaufen, und der Käufer stellt dann eine neue Baugenehmigung, oder sollten wir den Mangel selber beseitigen (sprich auch Nutzungsänderung) und dann erst die Wohnung verkaufen?
19.3.2019
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich möchte ein MFH verkaufen, welches um 1900 gebaut wurde. ... Nun möchte ich das Objekt verkaufen und der Interessent bemängelt die fehlende Baugenehmigung. ... Da mein Kauf 5 Jahre zurückliegt, habe ich wohl kein Anspruch mehr gegen den Verkäufer.
20.2.2007
Soweit jedoch Erschließungsanlagen bereits erstellt sind, Kosten hierfür aber noch nicht bezahlt sind, treffen solche Kosten im Innenverhältnis noch den Verkäufer. Abweichungen in der Geschoßfläche sind jedoch aussschließlich zwischen Käufer und Erschließungsträger auszugleichen, im übrigen erfolgt ein Ausgleich mit dem Verkäufer." Frage: Müssen wir diese Kosten als Verkäufer übernehmen?

| 12.12.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Verkäufer hatte lt. ... Der Verkäufer des Grundstücks schließt aber eine Gewährleistung gegenüber Altlasten aus und verweigert einen eventuellen Schadensersatz.

| 10.3.2008
Der Verkäufer versichert, dass ihm versteckete Sachmängel nicht bekannt sind. ... Fragen: Können wir Ansprüche gegen den Verkäufer geltend machen ? ... Kann eine rechtswidrige Teilung durch Verkauf legalisiert werden ?
6.9.2008
Gleichzeitig möchte ich auf dem selben oder einem angrenzenden Grundstück ein weiteres Haus oder Doppelhaus bauen, mit der Absicht dieses oder diese gewinnbringend zu verkaufen (evt. bereits während der Bauphase). ... - Welche Gewährleistungsansprüche und -fristen muss ich nach dem Verkauf tragen?

| 7.5.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Verkäufer versichert, dass ihm keine offenbarungspflichtigen Mängel bekannt sind." ... Verkäufer sagt, das wäre ihm nicht bekannt gewesen.

| 17.2.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Diese könnte ich nun wiederum verkaufen und somit Gewinn erzielen. Mir schwebt idealerweise vor nach der Planung und vor Baubeginn die Häuser/Wohnungen zu verkaufen. ... In beiden Fällen möchte ich einen Verkauf unter Ausschluss einer Haftung anstreben und dies als Privatperson durchziehen.
28.9.2014
Der Verkäufer bietet die Rückabwicklung an. Im Kaufvertrag steht folgende Klausel: ''''Tritt der Verkäufer wegen Zahlungsverzuges des Käufers zurück, muss er die bisher gezahlten Beträge zurückzahlen...'''' ... Kann der Verkäufer unter diesen Umständen tatsächlich vom Kaufvertrag zurücktreten und dadurch Verhindern, dass ich Eigentümer werde ?
26.4.2021
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Um nicht als Bauträger auftreten zu müssen wollen wir die Wohnungen erst nach Fertigstellung verkaufen.
4.6.2010
Vor 2 Monaten fordert der Käufer von mir Schadensersatz wegen eines arglistig verschwiegenen Mangels am Haus bei Verkauf des Hauses. ... Frage 1) Gibt es eine Verjährung nach Verkauf des Hauses?
22.8.2006
Der Nachbar ließ sich dann aber ohne mein (=Käufer) Wissen ein Wegerecht als Grunddienstbarkeit im Grundbuch vormerken, aufgrund eines früher schriftlich erteilten Versprechens des Verkäufers. ... Welche Ansprüche habe ich gegen den Verkäufer bzgl. der nicht vereinbarten Gdb?
123·5·10·15·20·25·30·35·38