Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

70 Ergebnisse für „mangel hauskauf“

6.1.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Vor dem Hauskauf war es uns jederzeit möglich das Haus zu betreten,nach dem Hauskauf verweigert uns der Bauträger die herausgabe der Schlüssel.Er gibt Versicherungstechnische Gründe an.Im Notarvertrag steht aber das das Betreten der Baustelle auf eigene Gefahr ist.

| 22.1.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Ich habe mich für einen Hauskauf entschieden.
19.1.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich habe bei einer Auktion der Deutschen Bahn AG ein Bahnhofsgebäude erworben. Wie bei solchen Auktionen oft üblich, stehen zum Termin viele Objekte zum Verkauf, so dass sich der Käufer vorab anhand eines umfassenden Exposees oder auch Aussenbesichtigung über Objekte informieren kann. Äusserlich sieht das Gebäude auch sehr schön aus.

| 27.5.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Sehr geehrte Anwälte, ich würde gerne eine Immobilie im Aussenbereich eines kleinen Dorfes kaufen. Lage: Das Grundstück liegt, wie das zugehörige Dorf, in einem Naturpark, ca. 50 m entfernt von einem Friedhof, an einer Landstraße, ist ca. 1.900 qm groß und teilt sich laut Grundbuch etwa 1:4 in Hof- und Ackerfläche auf. Umliegend sind sonst nur Wiesenflächen.
2.8.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Im Jahr 2007 habe ich mit meiner Frau ein Holzhaus gekauft. Bei den Besichtigungsterminen fragten wir speziell nach (Zeuge: meine Mutter), ob der Fliesenboden (Sollnhofer Platten) fachmännisch verlegt ist und ob Probleme aufgetaucht sind. Der Verkäufer fühlte sich sichtlich in seiner Ehre angegriffen bejahte aber die Frage und behauptete, dass keine Probleme bekannt wären.

| 20.10.2013
Ich habe mir ein haus gekauft nach denn notar termin am donerstag habe ich die fenster dieses wochenende gestrichen ect. kleinichkeiten jetzt habe ich heute bemerckt das ich ein wasser schaden habe nach demm ich die leitungen testen wollte, ich möchte das haus behalten aber nicht auf denn kosten sitzten bleiben vom wasserschaden kann ich denn verkäufer dazu bringen denn wasser schaden zu bezahlen da das nicht angegeben wurde beim notar es wahren keine mängel laut verkäufer am haus vorhanden bitte um hilfe bin sehr durchernader deswegen mit freundlichen grüßen ps: bei der besichtigung wahr nix zu sehen
19.10.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Guten Tag, meine Frau und ich haben uns entschieden ein Fertighaus zu bauen. Nachdem wir uns für einen Bauträger entschieden hatten, haben wir auch einen Werkvertrag unterschrieben. Im August waren wir dann beim Bauträger zur Bemusterung.

| 16.7.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Vor 2 Wochen habe ich ein Haus (Bj. 1949) gekauft.5 Tage nach Abschluss des notariellen Kaufvertrags habe ich einen Statiker beauftragt, das Gebäude zu begutachten, da bei den Bauarbeiten(der Verkäufer hat uns gestattet, ab sofort mit den geplanten Baumaßnahmen zu beginnen)eine Wand fast eingestürzt wäre. Der Käufer hat das Haus im April 2007 gekauft und bereits umfangreiche Renovierungsarbeiten von nicht qualifizierten Arbeitern vornehmen lassen. Nun wurde unter anderem festgestellt, dass 6 Fenster mangelhafte Stürze aufweisen.

| 6.11.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr gehhrte Damen und Herren, ich habe ein Haus gekauft. Es handelt sich um einen renovierten Altbau, ein selbsgenutztes Einfamilienhaus. Ein halbes Jahr nach dem Kauf bekam ich von der Stadtverwaltung einen Brief mit der Aufforderung die auf meinem Grundstück befindliche Grundstückskläranlage ausser Betrieb zu setzen und das Haus an der öfentlichen Kanalisation anzuschliessen.
14.6.2012
HALLO LIEBE LEUTE; ICH HABE IM JAHRE 2004 EIN HAUS GEKAUFT VON EINER PRIVATEN PERSON IN DEN VERGANGENEN JAHREN HABEN WIR IMMER; WENN ES SEHR STARK REGNET; WASSER IN UNSEREM KELLER ZWEIMAL SOGAR SO STARK; DASS ICH MEINE HAUSRATVERSICHERUNG IN ANSPRUCH NEHMEN MUSSTE DAS REGENWASSER WIRD MIT DRAINAGESYSTEM IN EIN ERDTANK GESAMMELT UND VON DORT AUS MIT WASSERPUMPE IN DEN KANAL GEPUMPT DAS HAT UNS DAMALS DIE VERKÄUFERIN NICHT GESAGT ICH WUSSTE AUCH GAR NICHT DASS SIE DAS HÄTTE UNS SAGEN MÜSSEN HEUTE HABE ICH VON EINEM NACHBARN GEHÖRT; DASS DAS IN DER VERGANGENHEIT SCHON IMMER EIN PROBLEM VON DIESEM HAUS GEWESEN SEI UND DASS DAMALS BEIM BAU VON DEM HAUS IRGENDWIE EIN FEHLER GEMACHT WORDEN IST ODER SO MEINE FRAGE GRUNDSÄTZLICH: KANN ICH DAGEGEN KLAGEN? WIE SIND MEINE CHANCEN? ODER IST DAS IRGENDWIE SCHON VERJÄHRT UND ICH HÄTTE VIEL FRÜHER DAS MACHEN MÜSSEN???

| 30.3.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben 2001 von einem Bauverein ein Haus von 1934 gekauft.2005 wollten wir anbauen und den Dach des alten Hauses direkt erneuern.Da zu unserem Haus beim Bauamt keinerlei Unterlagen gab ,nahm mann die Bauzeichnungen der Nachbarhäuser an. Daraufhin sollten wir einen Vermesser bestellen .der Grundstück und Gebäude abmaß. Der Abstand zur einem Nachbar beträgt 2,93 cm.Das Haus ist unter Bestandsschutz und wir dürfen kein komplett neuen Dachstuhl erstellen und eindecken.Den Anbau wir 10 cm versetzt 2009 gebaut.Die Dächer sollten eigentlich miteinander verbunden werden. auf gleicher Höhe sein.
23.2.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Herr/Frau Anwalt Wir haben im September 2015 ein Grundstück mit einem darauf befindlichen Einfamilienhaus erworben. Gemäß Kaufvertrag und Aussagen des Maklers wurde das Gebäude mit einem Baujahr von 1980 angegeben. Bei der Besichtigung konnten wir als Laien keine Mängel an dem Gebäude feststellen.

| 20.1.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir wohnen in einer von 16 gleichartigen Doppelhaushälften (DHH), die wir 2010 als KfW-60-Haus von einem Bauträger erworben haben. Die Wohnfläche ohne Terrasse beträgt ca. 123 qm pro DHH, inkl. Nutzfläche des Kellers 168 qm.
9.5.2012
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Sehr geehrte Damen und Herren, wir beabsichtigen ein Einfamilienhaus auf einem Erbpachtgrundstück (99Jahre)zu kaufen. Die Restlaufzeit des Erbpachtvertrags sind 42 Jahre. Eigentümer des Erbpachtgrundstücks ist die Stadt Marl.
18.10.2010
Guten Tag, vor einigen Jahren haben wir eine gebrauchte Immobilien gekauft. Der Vorbesitzer hatte besonders im Keller einige Renovierungen vorgenommen. Dabei wurde eine Gasleitung mit Trockenbau/ Gipskarton verkleidet.
26.8.2007
Ich habe vor ca. einem Jahr eine Doppelhaushälfte erworben. Das Doppelhaus war ein Bauernhaus, das im Jahre 1908 erbaut wrude. Es wurde im Jahr 2005 bis auf die Aussenmauern voll saniert und die Aussenmauern isoliert.

| 28.4.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, 2008 haben wir von Nachbarn ein Haus gekauft, Einzug Sept 2009. Bei Hausübergabe wurde ein aktueller sowie ein alter Wasserschaden verschwiegen. Der Schaden wurde jedoch teilweise von Versicherung behoben und bezahlt.

| 29.12.2009
Hallo, wir haben in diesem Jahr ein Haus in Bayern gekauft. Das Haus wurde 1953 gebaut (EG) und in 1969 von unseren Vorvorgängern massiv umgebaut (EG erweitert + 1. Stock + DG).
123·4