Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

61 Ergebnisse für „mangel bauträger abnahme verzug“

30.1.2015
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Damals hatte ich den Bauträger nicht noch mal extra in Verzug gesetzt, da ich gelesen habe, daß bei einem vertraglich fixierten Termin automatisch Verzug eintritt. ... Gestern hatte ich die Abnahme der Wohung und der Bauträger weigert sich, den Verzug in das Protokoll aufzunehmen. ... Warum bezieht sich der Bauträger auf meinen Terminvorschlag für die Abnahme?
3.3.2021
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Im Dezember 2018 haben wir einen Vertrag zur Errichtung eines EFH mit einem Bauträger geschlossen. ... Allerdings nicht diese zum Beginn (Eingang Baugenehmigung 15.01.2020 beim Bauträger). ... Gelten die gleichen Grundsätze, wie für Verzug ab Baubeginn?
3.10.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Die Abnahme und Übergabe des Kaufgegenstandes erfolgt nach Wahl des Verkäufers entweder bei Bezugsfertigkeit oder vollständiger Fertigstellung, spätestens jedoch innerhalb der nach den Regelungen in Ziffer 1. bestimmten Frist. ... Der Bauträger ist mittlerweile mehr als 12 Monate im Verzug. ... (3) Können wir eine Abnahme ohne den Bauträger vornehmen und in das Haus einziehen?
23.3.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Der Bauträger möchte jedoch vor Schlüsselübergabe die kompletten ausstehenden Zahlungen. ... Die aufgeschlüsselten Rechnungen hierfür, möchte unser Bauträger aber nicht vorlegen. ... Auszug aus unserem Bauvertrag: §8 Abnahme (Übergabe) Nach Baufertigstellung (schlüsselfertig) kann der GU vom Bauherrn die Abnahme des Hauses verlangen.
21.10.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Der Bauträger befindet sich somit in Verzug ? ... Im §9 Weitere Fälligkeitsvoraussetzungen unseres Bauträgervertrages : Auszug " Weitere Voraussetzung für die Fälligkeit sämtlicher Zahlungen des Erwerbers ist, dass der Bauträger dem Erwerber eine Sicherheit für die rechtzeitige Herstellung des Werkes ohne wesentliche Mängel in Höhe von 5% des Erwerbspreises gestellt hat.Die Sicherheit ist Zug um Zug gegen Abnahme zurückzugeben. ... Die Auszahlung dieses Betrages erfolgt Zug um Zug gegen Stellung einer Sicherung gemäß Satz 1 dieses Absatzes oder Zug um Zug gegen Abnahme."
6.12.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Nach Aussage des Vertreters des Bauträgers hatte der Bauträger 3 Wochen, um diese Mängel im Nachgang zu beseitigen. ... Ich würde gern diese 3 Wochen verifizieren. 2) Muss man als Eigentümer dem Bauträger nach den drei Wochen schriftlich auffordern mit Frist, diese Mängel bis XYZ zu beseitigen oder steht er auch ohne dies im Verzug? 3) Ich würde im Sinne von § 280 und § 286 BGB erstmal dem Bauträger den Vermögensschaden aus dem Mietausfall in Rechnung stellen.

| 20.1.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Der Kücheneinbau war auf einen (mündlich mit dem Bauträger vereinbarten) Einzug terminiert, der nun geplatzt ist. Inzwischen habe ich gehört, dass der Einbau einer Küche durch den (späteren) Wohnungseigentümer vor der offiziellen Übernahme einer Art Vorabnahme gleichkommt und damit meine diesbezüglichen Rechte (Verzug, Mängelrügen etc.) einschränkt.
26.4.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Bei einem Bauträger habe ich eine Wohnung gekauft. ... Der Bauträger wird nicht fertig. ... Zwar wurde die vorläufige Bezugsgfertigkeit zum 30.12.2008 erklärt, aber die endgültige Fertigstellung und Abnahme steht noch aus.
22.3.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Umfang der Leistungen des Bauträgers umfasste auch das verputzen und streichen der Aussenfassade. ... Gibt es die Möglichkeit den Kaufpreis zu mindern aufgrund von Verzug?
11.6.2021
| 40,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Die Wohnung weist aktuell nach unserer Kenntnis noch folgende "Mängel" bzw. nicht fertiggestellte Gewerke auf: - Fliesenarbeiten im Bad begonnen aber noch nicht fertig - Sanitäranlagen nicht installiert - Fassaden noch nicht vollständig - Elektrik noch Mangelhaft - Türen fehlen - Kies, Balkonplatten, Glas an dem Geländern fehlen - Sondernutzungsrecht (Garage/Zufahrt) noch nicht fertig - Abwasseranschluss der Stadt - Zuweg zur Wohnung fehlt - Abnahme der Stadt feht -Keller feucht Der Bauträger hat uns nun schriftlich mitgeteilt, dass der Beginn mit den Eigenleistungen nach Abnahme erfolgen kann, ein Einzug jedoch erst, wenn "die restlichen Arbeiten am Haus erledigt sind". ... Der Bauträger hat die Zahlungen der Raten (ohne die 5%) erhalten und teilte umgehend mit, dass wenn die 5% Sicherheitseinbehalt nicht auch überwiesen werden, er keine Abnahme machen wird und wir somit nicht mit den Eigenleistungen beginnen können. ... Die Klausel hierzu lautet: "Können Leistungen aus Gründen, die der Bauträger nicht zu vertreten hat, nicht innerhalb der Fristen ausgführt werden, haftet der Bauträger dafür nicht.

| 3.11.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Der Bauträger stellt Raten nach Baufortschritt und die Raten werden auch in Rechnung gestellt, obwohl der Baufortschritt nicht gegeben ist. ... Ich habe nun dem Bauträger eine Frist gesetzt die Wohnung bezugsfertig herzustellen und zu übergeben. Mittlerweile sind mir durch den Verzug des Bauträgers auch Kosten entstanden, die ich aufrechnen werde.

| 12.6.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Letztes Jahr noch haben wir mit dem Bauträger einen Vertrag für das Bauen des Hauses - Bezugfertigstellung am 30.08.12 - unterschrieben, in dem die folgende Zeilen standen: Demzufolge verschiebt sich der Termin der Bezugsfertigstellung um den Zeitraum, um den die Abriss sowie die Baugenehmigung später als dem 31.12.2011 erteilt wird, bzw. um den Zeitraum, um den sich die Eigentumsumschreibung des Grundbesitzes verschiebt. ... Nun hat der Bauträger mit dem Bau des Hauses - auf dem Grundstück sollen noch vierzehn Häuser entstehen. ... Am Telefon sagte mir der Bauträger, dass er für das Bauen des Hauses acht Monate braucht.
25.4.2007
Das stimmt nicht ganz, die Bank war damals mit den Auszahlungen in Verzug geraten, dafür kann ich aber nichts. ... Ich hatte in Vergangenheit sehr sehr viel Ärger mit diesem Herrn Bauträger. ... Er ist doch im Verzug und hält sich nicht an Absprachen, doch nicht ich!!
9.2.2019
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Zur Zeit erwerben wir von einem Bauträger eine Eigentumswohnung ( Erdgeschoß) in einem neugebauten Drei-Familienhaus. ... Verzug-Schäden wurden vom Bauträger akzeptiert bis April 2018. ... Dass weiterhin Bereitstellungszinsen aufgelaufen sind, liegt an der Tatsache, dass von euch Gelder einbehalten werden.....wenn die Wohnung weiterhin nicht bezahlt wird, ist es für uns keine Verpflichtung weiterhin die Zinsen zu übernehmen. " Unsere Frage : Bis wann muss der Bauträger den Verzug zahlen mit Miete und Bereitstellungszinsen.
13.4.2012
Im Übrigen setzt Verzug des Auftragnehmers - und zwar auch bei Vereinbarung eines festen Fertigstellungstermins in diesem Vertrag - eine schriftliche Nachfristsetzung von drei Kalenderwochen voraus." ... Laut dem Bauträger wird es noch ca 3 Monate dauern bis das Haus bezugsfertig ist. ... - können wir bei der Schlussrate nach Abnahme einfach unsere Mehrkosten einbehalten?
7.7.2012
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Auf Nachfrage beim Bauträger, wie die Stockwerksübergänge ausgeführt werden, wurde uns mitgeteilt, dass die Abweichungen im Rohbau und im Trockenbau hausweise sehr unterschiedlich ausfallen und jeweils individuelle Lösungen gefunden werden müssen. ... Der Bauträger verweigert aktuell eine Ausbesserung und Korrektur, vermutlich aus Kostengründen (die Rede war von 10.000 Euro Kosten zur Mängelbeseitigung), unteranderem wohl auch dadurch, dass der Bau mittlerweile sehr weit fortgeschritten ist; Innenputz und Estrich sind bereits seit Wochen erfolgt und es stehen die Bodenverlegung und die Malerarbeiten kurz bevor. ... Oder darf der Bauträger aufgrund Unverhältnismäßigkeit ablehnen?
28.10.2019
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Wir haben einen Bauträgervertrag abgeschlossen, die Fertigstellung hat sich um ca. 4 Monate verschoben. Die Abnahme steht jetzt an, die Verbraucherzentrale hat uns geraten, den Verzug im Abnahmeprotokoll aufzunehmen.
27.11.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Bauträger verweigert das verputzen des Vordaches, konkret der abgehängten Decke und der beiden Säulen. ... Bei Abnahme Dezember 2017 wurde die nicht Fertigstellung angesprochen, aber nicht schriftlich im Abnahmeprotokoll festgehalten! Als Entgegenkommen hat uns der Bauträger versprochen, dies noch nachzuholen. 6.
123·4