Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

33 Ergebnisse für „mangel bauträger abnahme baumangel“


| 23.5.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Für die Abnahme des Gemeinschaftseigentums (Fassade, Fenster, Treppenhaus, Keller, Dach, Heizung, ...) wurde von der Eigentümergemeinschaft ein Sachverständiger beauftragt, der in einer gemeinsamen Begehung mit den Eigentümern und dem Bauträger das Gemeinschaftseigentum auf Baumängel hin begutachtet und diese schriftlich festgehalten hat. ... Der Bauträger verlangt nun auf Grundlage des Gutachtens die Abnahme des Gemeinschaftseigentums unter Vorbehalt der im Gutachten festgestellten Mängel. ... Die Abnahme muss von jedem Eigentümer einzeln erklärt werden.
24.1.2012
Wir haben ein Reihenhaus vom Bauträger gekauft (bzw. lassen es bauen). ... Die Abnahme ist auch für den 31.1. vereinbart. ... Ist es ein wesentlicher Magel, der die Verweigerung der Abnahme begründet, wenn der Bauträger keine entsprechenden Nachweise vorlegt?

| 2.12.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Wir lassen zur Zeit von einem Bauträger (ist unser Vertragspartner) ein Haus bauen. ... Das Dach wurde nicht vom Bauträger errichtet. ... Falls dann wieder keine Antwort vom Bauträger erfolgen sollte und die Mängel dann immer noch bestehen sollten, möchte ich diese festgestellten Mängel bei der Abnahme in ein Mängelprotokoll aufnehmen und bei der letzten Rate des Kaufpreises Geld zurückbehalten, bis die Mängel behoben wurden (lt.
2.3.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Muss ich dieser Abnahme folgen? ... Welche Möglichkeiten der Kaufpreisminderung stehen offen, wenn ich mich bereit erkläre, die Abnahme trotz eines Mangels zu unterschreiben? ... Wie soll ich diese Minderung beim Bauträger vorbringen?
3.1.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Die Abnahme durch den Verwalter erfolgte ohne einen Hinweis auf die "fehlenden" Balkonüberdachungen. Jetzt bzw. seit 2008 möchte eine Miteingentümerin die Balkone überdacht haben und hat deswegen versucht alleine als Einzelperson gegen der Bauträger zu klagen. ... Eine gütliche Einigung mit dem Bauträger ist nicht möglich.
28.5.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Bei der Abnahme und Übergabe fehlte noch der Einbau von 2 Schiebetüren, die in der Wand laufen sollen. ... Jetzt fordert der Bauträger von uns die Herausgabe der gesamten 1.400 Euro um davon die De-/Neumontage der durchgebogenen Wand zu finanzieren. ... Kann der Bauträger uns jetzt womöglich unterstellen, wir hätten die Wand verbeult?
3.7.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Wir haben einige Probleme mit unserem Bauträger: Zum Einen wurde ein gesamter Bauabschnitt von einem Bauträger aufgekauft und man war, bei Kauf einen Grundstückes) verpflichtet mit ihm zu bauen, außer man zahlte einen Mehrpreis für das Grundstück. ... Nun ist es aber so, dass andere Bauherren in der gleichen Siedlung(=Bauträger) für (Bungalows z.B.) nur 5 Monate benötigten, obwohl (mündlich, gegebenfalls Zeugen) zugesagt wurde, dass Bauvorhaben nach zeitlicher Vertragsvereinbarung abgearbeitet werden.
14.1.2013
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Wir haben leider größere Probleme mit dem Bauträger. Ich versuche die Themen in einzelne Abschnitte zu untergliedern: 1.Baumängel 2.Betontreppe 3.Bemusterung/Werkvertrag 4.Waschtisch 5.Gutschriften/Preisnachlässe 6.Kontakt mit dem Bauträger 1.Baumängel Am 05.12.12 haben wir eine Baubesichtigung mit unserem Baubegleiter durchgeführt. ... Drauf hat der Bauträger nicht mehr reagiert.
1.2.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der SV hat in unserer Straße neben unserem Objekt zeitgleich noch ca. drei weitere Objekte derselben Ausführung vom gleichen Bauträger übernommen. ... Ich bin nun nicht bereit die Rechnung in vorliegender Höhe aufgrund nachfolgender Gründe zu bezahlen: Zwei gravierende Baumängel sind vom SV während der Bauphase gar nicht erkannt worden. Einer dieser Mängel wurde nach Übergabe bei Nacharbeiten durch die ausführende Firma erkannt, ein weiterer Mangel von mir während der Abnahme.
28.4.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir haben eine Wohnung in einem denkmalgeschütztem Objekt erworben, welche durch den verkaufenden Bauträger renoviert wurde. ... Zudem sind durch Baumängel in dem Fachwerkhaus große Öffnungen zur Außenwelt enthalten gewesen, welche durch Zugluft die Temperatur nochmals senkte. Der verständigte Bauträger und die Heizungsfirma haben daraufhin in den kommenden Monaten dutzende Termine zur Problembeseitigung erhalten.
5.12.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Für den Bauträger der zugleich als Makler tätig war, erstellte ein Architekt einen Lösungsvorschlag zur Abdichtung. Wir nahmen diesen Vorschlag an und verabredeten mit dem Bauträger, dass die Abdichtung genau wie vom Architekten vorgeschlagen erfolgen solle und der Bauträger uns gegenüber eine zweijährige Gewährleistungsgarantie für die Behebung des Feuchteschadens gebe, welche mit Fertigstellung der Mängelbeseitigung beginne. ... Die Mängelbeseitigung gemäß Architektenvorschlag erfolgte im Mai 2008 und ohne Abnahme der Mängelbeseitigung wurde uns mitgeteilt, dass unsere Gewährleistungsansprüche vereinbarungsgemäß am 8.5.2010 enden würden.

| 3.11.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Der Bauträger stellt Raten nach Baufortschritt und die Raten werden auch in Rechnung gestellt, obwohl der Baufortschritt nicht gegeben ist. ... Weil ich die nicht fälligen Raten nicht bezahle, hat der Bauträger nun angekündigt, dass mir die Wohnung erst übergeben wird, wenn alles vollständig fertig ist. ... Ich habe nun dem Bauträger eine Frist gesetzt die Wohnung bezugsfertig herzustellen und zu übergeben.
8.3.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Leider mussten wir feststellen, das der Bauträger nicht wirklich Ahnung von seinem Fach hatte. ... Einzug war dann erst am 01.12.2013 ohne Abnahme vom Bauträger, da dieser zum genannten Einzug im Urlaub war. ... Anfang Februar 2014 wurde dann endlich eine Abnahme des Wohneigentums und des Gemeinschaftseigentums gemacht.
22.1.2012
Wir lassen durch einen Bauträger eine Reihenhaus erstellen. ... Wir wurden bisher nicht schriftlich über die Bauzeitverlängerung bzw. einen Fertigstellungstermin informiert. ------------------------------------------------ Meine Fragen währen: 1) Muss der Bauträger mich als Käufer über die Überschreitung der Bauzeit und die Gründe hierfür schriftlich informieren? 2) Muss der Bauträger mich als Käufer über den voraussichtlichen Fertigstellungstermin schriftlich informieren?
26.11.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir haben 3 Jahre nach Abnahme und Einzug in unser selbst bewohntes Doppelhaus (März 2011) einen akuten Wasserschaden im Heizungskeller festgestellt. ... Der Bauträger will nur Heizlüfter aufstellen. ... Muss ich dem Bauträger im Falle eines Ausschlusses eines Wasserrohrschadens dann punktgenau nachweisen, wo das Wasser eindringt und, dass es sich um einen Baumangel am Gebäude handelt?
22.5.2013
Abnahme des Gemeinschaftseigentums steht noch aus. ... Handelt es sich hierbei um einen Mangel des Bauträgers? Muss der Bauträger den Empfehlungen nachkommen?
26.2.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben in einem größeren Wohnkomplex eine Eigentumswohnung gekauft, bei der jetzt aktuell die Übergabe/Abnahme ansteht. ... Der Bauträger hat uns nun eine so genannte Forderungsabtretung zugesandt, verbunden mit der Bitte, diese zu unterzeichnen. ... Was würde im Fall einer Insolvenz des Bauträgers und dem Verbleiben des restlichen Gebäudes als Rohbau geschehen - wäre dann trotzdem der komplette, in der Forderungsabtretung genannte Betrag zu zahlen?
11.12.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Frage zum Bau-/ und Vertragsrecht - Haftbarkeit des Architekten / Bauleiters bei nachträglich festgestellten Baumangel! ... Eine Endabnahme mit dem Bauträger hat nie stattgefunden. ... Der Bauträger, sowie die ausführende Baufirma sind nicht mehr existent.
12