Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.594 Ergebnisse für „mangel baurecht“


| 5.6.2012
Das Gebäude des Nachbargrundstücks überragt danach die baurechtliche Abstandsfläche. Kann der Vertrag/Erbbaurechtsvertrag, der die Grundstücksvergrößerung vereinbart, rechtswirksam bestehen, oder gestattet das höherrangige Baurecht diesen Vertrag nicht?
15.4.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Auf einem Grundstück in München besteht ein Baurecht, es könnte mit einer Abstandsfläche von H/2 (3 m) an die Grenze des Nachbarn gebaut werden.
10.6.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wenn ich mir dort ein Boot vor Anker lassen würde, würde ich das Baurecht damit umgehen und wäre hätte so mein kleines schwimmendes Wochenendhaus unter Umgehung des Baurechtes?

| 12.11.2012
Meine Frage: Muss man angesichts dieser Situation einfach akzeptieren, dass die Umsetzung der Baunutzungsbegrenzungen in den Bebauungsplänen in der freien Willkür der unteren Baurechtsbehörde liegt, oder hat es z.B. Sinn, satzungswidrige Genehmigungspraktiken förmlich an die Höhere Baurechtsbehörde im Regierungspräsidium zu melden und so etwas wie einen „Antrag auf rechtsaufsichtliche Überprüfung" zu stellen?
13.12.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Gibt es eine entsprechende Möglichkleit im Baurecht?

| 17.5.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um ein Reihenmittelhaus (RMH) in Niedersachsen.Einen Bebauungsplan gibt es nicht.Grenzen links und rechst verlaufen Gerade. Die grenze zum gegenüberliegenden Gartennachbarn verläuft schräg. (ca 10-15 Grad) Der RMH Garten ist auf der linken Seite tiefer als rechts) Der Eigentümer des RMH hat sich ein Gartenhaus(ca. 2,5 x 2,5 m) gebaut, welches paralle zu uns(mit Grenzabstand) läuft und schief (ohne Grenzabstand)zum gegenüberliegenden Nachbarn.

| 22.6.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Hallo, ich besitze ein Wochenendhaus, das gute 50 qm hat und das ich jedes Wochenende nutze. An vier von sieben Tagen bin ich nicht vor Ort. Trotzdem habe ich dort meinen Hauptwohnsitz gemeldet seit 2003, weil ich viel beruflich unterwegs bin und ansonsten nur bei meinem Freund wohne.

| 10.5.2009
Ich bin immer davon ausgegangen, dass Psychotherapeuten in ihrer Wohnung praktizieren dürfen, ohne jede baurechtlichen Regularien, wie Klavierlehrer o.ä.

| 15.2.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Anbauprojekt NRW-Baurecht Wir haben bei unserem Anbau, an unser bestehendes Haus den Mindestabstand von 3 Metern zum Nachbargrundstück unterschritten(Einmeßfehler).
2.12.2010
Der nachfolgende Sachverhalt sollte möglicht von einem Fachanwalt für Baurecht beantwortet werden!
11.4.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Baurecht: nach Süden grenzt mein Grundstück an eine schmale Straße.
3.11.2014
Guten Tag, ich besitze ein (freistehendes) denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus aus der Jahrhundertwende in Leipzig. Dieses wurde Jahrzehnte als Wohnhaus genutzt und auch das Dachgeschoss ist mindestens seit Jahrzehnten eine Wohnung. Seit 2001 gibt es einen B-Plan und das Haus liegt in einem eingeschränkten Gewerbegebiet (am äußersten Rand zum Mischgebiet).

| 4.5.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe ein Grundstück von meinen Schwiegereltern übernommen, das mit einem Holzhaus bebaut ist. Das Grundstück wurde von meinen Schwiegereltern 1935 gekauft und befindet sich in Reihe mit weiteren 15 ähnlichen Grundstücken. Zitat aus der notariellen Kaufurkunde: „Das erworbene Grundstück soll den Käufern zunächst als Wochenendplatz und später als Bauplatz dienen; die Beteiligten ersuchen daher um die Genehmigung des Anerbengerichts und der Bezirksverwaltungsbehörde und ersuchen ferner den amtierenden Notar für sie die veranlassten Vorlagen zu machen.“ Am Schluss der Urkunde heißt es: „Betreff: Verkehr mit landwirtschaftlichen Grundstücken.
13.2.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Frage daher: muss in diesem Falle eine Umnutzungsgenehmigung überhaupt beantragt werden (das Objekt steht in Niedersachsen, Baurecht ist so so weit ich weiß Ländersache) ?
11.11.2012
Wir würden gerne die vorhandene Wohnfläche im Dachgeschoß unseres Hauses durch den Einbau einer Dachgaube vergrößern. Da sich dort unser Wohn-/Essbereich und die Küche befinden, macht nur eine durchgängige Gaube mit ca. 7 m oder zwei Große mit ca. 3,50 m. einen Sinn. Bezüglich Dachgauben sieht es in unmittelbarer Nähe wie folgt aus: -direkt gegenüber auf der anderen Straßenseite ca. 9 Meter (genehmigter Umbau inkl.

| 15.5.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Baurecht: Nachbar-/Anliegeranspruch auf Aufstellung eines Bebauungsplans zur Abwägung öffentlicher und privater Belange (Straßenerweiterung) Sehr geehrte Damen und Herren, unser Grundstück liegt am Ende einer nur!!

| 30.4.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Würde mich freuen, wenn sich dieser Frage ein Anwalt für Baurecht annehmen könnte!
17.6.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich benötige eine Antwort zu folgender Situation und folgenden Fragen: Situation: - Ort: Hessen, Darmstadt - Nachbar baut auf Nachbargrundstück. Sein Abstand zur Grenze beträgt 3,56 Meter. - Baugenehmigung ist erteilt - Er baut Fenster und eine Dachterrasse zu unserem Grundstück - Sein Grundstück ist etwas erhöht, so dass er von seinen Fenstern und der Terrasse direkt in unser Schlafz- und Wohnzimmer einsehen kann. - Abstand zu unserem Schlafzimmerfenster nach den Plänen ca. 12 Meter. Fragen: - Gibt es eine Möglichkeit einen größeren Abstand von der Grenze zu verlangen?
123·50·100·150·200·230