Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

125 Ergebnisse für „kosten kostenvoranschlag“

1.7.2008
2043 Aufrufe
Ein Installateur hat einen Kostenvoranschlag für Rohrverlegungs- arbeiten in Höhe von 12.710,63 € erstellt (Materialkosten 7.791,17€ ,Lohnkosten 4.919,46 €).

| 3.4.2014
803 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Danach haben wir dem Bauleiter um einen Kostenvoranschlag für die Mehrkosten der Vliestapete im Vergleich zur Rauhfaser gebeten. Der Bauleiter hat trotz erneuter Nachfrage aber keinen Kostenvoranschlag geliefert sondern einfach damit begonnen, die Vliestapete anzubringen und jetzt eine Rechnung geschickt, die uns ortsunüblich hoch erscheint. ... Fragen: da wir hier weder einen Kostenvoranschlag gesehen haben noch einen direkten Auftrag an den Bauleiter gegeben haben: müssen wir die Rechnung bezahlen, und wenn ja, in welcher Höhe?
9.7.2009
2251 Aufrufe
Hallo, ich habe in meiner Eigentumswohnung Malerarbeiten und Laminatverlegung durchführen lassen und mir vorab einen schriftlichen Kostenvoranschlag machen lassen. ... Die Differenz kommt dadurch zustande, dass Materialkosten dazukamen (Farbe + Laminat), die im Kostenvoranschlag nicht ausgewiesen waren. ... Das ist doch bei Kostenvoranschlägen allgemein üblich, oder?
28.7.2013
1654 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Der Kostenvoranschlag belief sich auf € 28.975,67 incl. ... PUR Hartschaum Dämmplatten Kostenvoranschlag: € 40,25, Schlussrechnung € 44,25. ... Der Kostenvoranschlag ist also von Anfang an zu hoch gewesen, ich habe ihn jedoch akzeptiert.
3.7.2005
3997 Aufrufe
Zwischenzeitlich wachsen uns die Kosten über den Kopf.

| 22.12.2014
443 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Kostenvoranschlag erfolgte nach einer örtlichen Begehung sowie Einreichung der amtlichen maßstabsgetreuen Landkarten und umfasst eine Summe von 2200€. ... Geht man nach dem BGB so ist der Kostenvoranschlag aufgrund des Vermerks „ Abrechnung nach tatsächlichem Aufwand" als „unverbindlich" einzustufen. ... Ich wäre demnach zu einer Zahlung von Mehrkosten von maximal 25% des Kostenvoranschlages verpflichtet, jedoch nicht der Summe der Endabrechnung.
4.9.2008
2238 Aufrufe
Ich habe mir leider keinen schriftlichen Kostenvoranschlag geben lassen.
5.3.2007
4648 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Als ich auf der Gemeinde nachgefragt habe ob ein Kostenvoranschlag von Firma ***** eingegangen ist. ... Weitere Nachfragen bei der Gemeinde zwecks Kosten bei andere Grundstücke, wo ein Schacht gestellt wurde. ... Ich habe nichts unterschrieben,kein Kostenvoranschlag bekommen und keine Rückmeldung seinerseits zwecks Kosten...
17.12.2006
3814 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich dachte mir dann, dass ich diese Baustelle so nicht lassen kann, es mir schwer fallen würde, auf die Schnelle einen anderen Handwerker samt Angebot zu finden – der Winter steht vor der Türe - sowie dass es sowieso wohl gemacht werden muss und habe ihn gefragt, was es kosten würde.

| 9.8.2010
1523 Aufrufe
Folgender Kostenvoranschlag fuer die neue Isolierung des Daches und Vergroesserung des Balkons liegt uns vor: Kostenschaetzung fuer Zwischensparrendaemmung Zimmerarbeiten 20.500 Euro Blecharbeiten 750 Euro Geruestarbeiten 500 Euro Rueckbauarbeiten 2.500 Euro Balkonarbeiten 9.000 Euro zuzueglich MWST Nachdem wir uns entschlossen hatten, vorerst nur den Balkon zu vergroessern, erhielten wir in einem persoenlichen Gespraech mit der Architektin und dem Chef des Bauunternehmes die Auskunft, dass sich nur die unteren 4 Positionen auf den Umbau des Balkons beziehen. Kosten ca. 15.000 Euro. ... Wir erhielten eine neue Kostenaufstellung, die sich auf ca. 25.000 Euro belaeuft.
3.11.2014
1574 Aufrufe
Wie hier persönlich besprochen erhalten Sie nun den Kostenvoranschlag über die besprochenen Arbeiten. ... Kostenvoranschalg Nummer XXXX/2014 erlauben wir uns Rechung zu stellen wie folgt. ... Angeboten in Kostenvoranschlag.
20.8.2008
4732 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir haben von der Firma einen Kostenvoranschlag bekommen. ... So macht ein Kostenvoranschlag doch keinen Sinn. Oder handelt es sich juristisch nun nicht mehr um einen Kostenvoranschlag, weil die Firma in die Betreffzeile: „Mehrkosten“ geschrieben hat?
31.8.2009
5874 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Oder bis zu welcher Höhe der Handwerker überhaupt vom Kostenvoranschlag abweichen darf?
27.3.2015
791 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Aussage der Baufirma A die zweite Bauplanung kostenpflichtig sei.

| 29.6.2007
7005 Aufrufe
Habe 03/07 einen Kostenvoranschlag bei einem Malermeister eingeholt (Euro 1.692 inkl. ... Die Maler-Rechnung gemäß Kostenvoranschlag siehe oben kam jedoch sofort. ... MwSt Euro 50 abziehen und sogar mehr (mindestens das 3-fache der für die Mängelbeseitigung erforderlichen Kosten gemäß § 641 Abs. 3 BGB)?

| 29.6.2011
1645 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Kostensteigerung: ca. 300% gegenüber seinem schriftlichen Kostenanschlag. Sein Argument: Er hat den Kostenvoranschlag mit „Kostenschätzung" betitelt. ... Statt einer Mengenangabe hatte er in der „Kostenschätzung" aufgeführt: „Lose Putz- und Mauerreste soweit erforderlich abstemmen."

| 19.1.2016
508 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Da diese ja nicht über den gewohnten Bauschrott entsorgt werden dürfen, fallen hier Kosten zur Entsorgung beim Abfallcenter an.
23.5.2015
301 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
In meinem Fall geht es um einen Anbau im Kostenveranschlag waren 29.9XX,XX€ vereinbart. In der Rechnung wurden nun 359XX,XX€ als Kostenvoranschlag angegeben was genau +20% entspricht. ... Nun die Frage ist solch eine Kostenaufstellung rechtens da nach meiner Auffassung die mehrarbeiten bereits über den 20% Aufschlag auf den Kostenvoranschlagt gedeckt sein sollten.
123·5·7