Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.607 Ergebnisse für „kosten baurecht“


| 5.6.2012
854 Aufrufe
Das Gebäude des Nachbargrundstücks überragt danach die baurechtliche Abstandsfläche. Kann der Vertrag/Erbbaurechtsvertrag, der die Grundstücksvergrößerung vereinbart, rechtswirksam bestehen, oder gestattet das höherrangige Baurecht diesen Vertrag nicht?
15.4.2014
1470 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Auf einem Grundstück in München besteht ein Baurecht, es könnte mit einer Abstandsfläche von H/2 (3 m) an die Grenze des Nachbarn gebaut werden.
2.12.2010
1412 Aufrufe
Der nachfolgende Sachverhalt sollte möglicht von einem Fachanwalt für Baurecht beantwortet werden! ... Die Kosten für die Umsetzung dieses Details (Sowieso-Kosten!)... Es handelt sich nachweislich um Sowieso-Kosten. 2.
31.5.2011
1638 Aufrufe
Wir möchten ein Grundstück erwerben, dass im Flächennutzungsplan als Gewerbefläche ausgewiesen ist, für die Fläche existiert kein B-Plan, dieser wird erst auf unsere Kosten erstellt. ... Zur Kostenübernahme müssen wir uns verpflichten. ... Meine Frage: Wie liegen die Kosten (nach der Architekten-Gebührenordnung) inkl.
3.11.2014
1146 Aufrufe
Mit sehr viel Aufwand und Kosten habe ich das Anfang 2014 erreicht. ... Durch die langen Verzögerungen und die erzwungene Übernahme der Abstandsflächen sind mir immense Kosten entstanden.
10.1.2012
1125 Aufrufe
Kann ich die Kosten des Gutachtens und die meines Anwaltes in das Klageverfahren mit einbringen und kann ich diese(im Erfolgsfall) gegenüber der Baufirma geltend machen? Mein Anwalt meinte, die Kosten für das Beweisgutachten und auch seine Kosten dafür, kann ich nicht geltend machen.

| 12.11.2012
1562 Aufrufe
Meine Frage: Muss man angesichts dieser Situation einfach akzeptieren, dass die Umsetzung der Baunutzungsbegrenzungen in den Bebauungsplänen in der freien Willkür der unteren Baurechtsbehörde liegt, oder hat es z.B. Sinn, satzungswidrige Genehmigungspraktiken förmlich an die Höhere Baurechtsbehörde im Regierungspräsidium zu melden und so etwas wie einen „Antrag auf rechtsaufsichtliche Überprüfung" zu stellen?
10.6.2014
2880 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wenn ich mir dort ein Boot vor Anker lassen würde, würde ich das Baurecht damit umgehen und wäre hätte so mein kleines schwimmendes Wochenendhaus unter Umgehung des Baurechtes?
13.12.2011
1876 Aufrufe
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Gibt es eine entsprechende Möglichkleit im Baurecht?
18.12.2014
526 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Baurecht / Vorkaufsrecht / Entschädigung Ich habe von einer Eigentümergemeinschaft ein ehemaliges (kontaminiertes) Industrie-Areal in Baden-Württemberg erworben.

| 15.2.2012
15727 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Anbauprojekt NRW-Baurecht Wir haben bei unserem Anbau, an unser bestehendes Haus den Mindestabstand von 3 Metern zum Nachbargrundstück unterschritten(Einmeßfehler).

| 29.5.2011
2961 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Der Architekt hat nach seinem Ermessen eine Verteilung der Kosten auf die einzelnen Handwerker vorgenommen. ... Angebote von mehren Malerfirmen liegen uns vor, so dass ich die verursachten Kosten nachweisen kann. ... ➢Kann ich die Kosten aller Gutachten geltend machen, da es gewisse Abweichungen bei dem Innenvolumen gab?
30.7.2009
2079 Aufrufe
Im Jahr 2005 und 2006 habe ich das Dachgeschoss zu Wohnzwecken ausgebaut, teilweise mit professioneller Hilfe (Meisterbetriebe). Diese betraf Elektrik, Fenster, Trockenbau (Isolierung) und Fussböden. Es liegt eine Holzbalkendecke (Einfamilienhaus), die früher mit Teppich belegt war.
11.4.2012
1657 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Baurecht: nach Süden grenzt mein Grundstück an eine schmale Straße.

| 9.10.2013
3210 Aufrufe
Wir halten diese Verfahrensweise allerdings für völlig unangemessen und überzogen weil -Die Briefschreiber keine Nachbarn im Sinne des Baurechts sind. ... Kosten ca. 220,00 €. ... Inzwischen haben wir die Fotos über unseren Anwalt mit weiteren Kosten erhalten.

| 11.8.2012
2664 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Wir fragen uns nun, ob wir die Kosten für den Gutachter komplett selbst tragen müssen - ca. 1500 € bereits bezahlt - oder ob wir uns einen Teil bzw. alles beim Bauträger wiederholen können.

| 14.7.2012
856 Aufrufe
Am 2.5.12 mündlich und 25.5.12 und 1.6.12 schriftlich hat unser Architekt das WC gefordert und ggf. die Kostenstellung angedroht -> keine Reaktion . ... Ich weiss leider noch nicht die WC-Kosten, von dem Ersatz-WC, das eine andere Firma gestellt hat. ... Die 2 Fragen : - habe wir noch eine Chance die WC-Kosten einzufordern bzw. einzubehalten ?
15.3.2013
2556 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im April 12 haben wir eine Wohnung in München von einem (kleinen) Bauträger gekauft, die sich nun im Bau befindet. Im Grundrissplan war in den Fluren beider Etagen (EG und Keller) ein Kaminabzug(zentrale Gasheizung) eingezeichnet, der entsprechend des angegebenen Maßstabs ca. 40x40 cm sein soll. Der Kamin liegt an einer flachen Wand an und befindet sich im EG mitten im Durchgangsflur gegenüber der (Innen)Treppe zum Keller.
123·25·50·75·100·125·131