Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

247 Ergebnisse für „haus nachbar schaden“


| 21.5.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Für die statische Absicherung des Nachbarhauses ist es erforderlich, dass in den Deckenbalken des Nachbarhauses Anker gesetzt werden. ... Nun erpresst uns der Nachbar. ... Haben wir einen rechtlichen Anspruch darauf, sein Grundstück und Haus zu betreten und bauliche Maßnahmen an seinem Haus durchzuführen, wenn ein Abbruch statisch ohne diese nicht möglich ist?

| 6.10.2020
| 28,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der Nachbar hat, wie ich den Eindruck habe, kein Geld um das Dach zu richten, doch mein Schaden wird immer größer. ... Wer zahlt den in meinem Haus entstandenen Schaden? Kann ich, sollte sich der Nachbar weigern, das Problem anzugehen, ohne Anwalt klagen?
23.3.2017
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Nachbar begann im Oktober 2016 damit, sein Gebäude umzubauen. ... Ich habe nun die Verblechung an der Aussenmauer teilweise entfernen lassen und massive Schäden am Haus festgestellt. ... Ich schätze die Reparaturkosten allein am Haus auf 15-18000 Euro.
14.4.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Der Nachbar hat ein Glasdach zwischen sein Haus und der Grenze gebaut ( quasi innerhalb der 6 Meter Abstandsflächen und auch bis auf die Grenze) und angeblich ist das auch genehmigt. Es ist ein Dach wie bei einem Wintergarten, die Wände sind aber offen vorne und hinten. seitlich steht es ja an seinem Haus dann an meiner Hauswand. ... Somit müsste der Nachbar doch zustimmen oder.

| 2.6.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Letztes Jahr haben wir in einem Neubaugebiet ein Haus gebaut. Jetzt möchte mein Nachbar seine Einfahrt pflastern. ... Mein Nachbar möchte dafür jetzt Randsteine setzen lassen mit ein bisschen Platz zum Haus und ist der Meinung, dass ich das bezahlen soll, da es schließlich um unser Haus ginge.
10.6.2021
| 66,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
An der Abwasserleitung unseres Hauses ist ein Schaden entstanden, der einen Rückstau verursacht. ... Der Nachbar zögert, besteht ein Anrecht auf Duldung der Arbeiten auf seinem Grundstück? Er hat das Haus vor 7 Jahren gekauft.
12.12.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Das Haus steht direkt auf der Grundstuecksgrenze zum Nachbargrundstueck. ... Mit Beginn der Bauarbeiten hat die Baufirma jetzt angefangen die Baugrube auszuheben und gleichzeitig damit begonnen mein Haus zu ca. 75 cm tief zu unterhoehlen um es entsprechend abzufangen. ... Ich empfinde dies jedoch als einen Eingriff in die Bausubstanz meines Hauses da die Unterhoehlung auf meinem Grundstueck stattfindet.
19.9.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wir sind im Oktober 2008 in unser neu gebautes Haus in Hessen eingezogen und unsere Nachbarn in ihr Haus im August 2009. 1. ... Gibt es eine Regelung, muß der Nachbar eine Stützmauer bauen? ... Unser Nachbar behauptet, wir hätten unser Abwasserohr bis an die Grundstücksgrenze verlängern müssen, das heißt Grunddienstbarkeit und dann wäre uns ja auch kein Schaden enstanden.

| 7.5.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Der Nachbar hat bereits vor längerer Zeit gebaut. ... Wer haftet für die Instandsetzung des Schadens (Nachbar, Bauleitung, Bauherr)? ... Wer haftet, wenn nach Instandsetzung des Schadens zukünftig weitere Schäden entstehen und die Pflanzringabstützung ggf. komplett ersetzt werden muss?
10.5.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Information: Beide Häuser liegen am Hang, d.h. ich wohne unterhalb des Nachbarn. ... Falls nein: Falls ich somit alleine die Kosten für die Regulierung des Schadens tragen muss, kann der Nachbar dann von mir verlangen, dass ich den Betrag des durch einen Dritten erstellten Kostenvoranschlages bezahle oder kann ich fordern, dass er den Schaden von einer von mir genehmigten Fachfirma oder von einem von mir ernannten Handwerker beheben lässt und ich nach Vorlage der Rechnung diese begleiche? ... Der Schaden beim Nachbar wurde vom Nachbarn ebenfalls mit 2.000 Euro beziffert.
7.4.2020
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nachdem unser freistehendes Haus schon einige Jahre stand, wurde ein zweites Haus direkt an unseres angebaut. ... Nun ist über diese Rinne Regen in das Nachbarhaus eingetreten, weil die Rinne verstopft war und Risse hat. Nun sollen wir allein für den Schaden im Nachbarhaus und den Austausch der Rinne aufkommen.
27.2.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Auf der gemeinsamen Grundstücksgrenze zum Nachbarn steht auch unsere Garage. ... Erst in den späten 90`er Jahren hat unser Nachbar sein Haus durch einen Anbau erweitert und im Zuge dessen auch sein Grundstück mit Erdreich aufgefüllt. ... Welche Rechte und Ansprüche haben wir ggü. unserem Nachbarn bezüglich Schadenersatz und Schadenminderung?

| 25.11.2015
Ich habe vor zweieinhalb Jahren auf meinem Grundstück ein altes Haus abgerissen. Das Haus grenzte an die Scheune des Nachbarn und wurde dort vor vielen Jahren angebaut. ... Der Nachbar bat mich damals, mich um die offene Stelle zu kümmern.
21.5.2015
Das Nachbarhaus liegt höher als unser Haus. ... Das Haus vom Nachbar wurde während dem letzten Weltkrieg gebaut und hatte – so glaube ich mir erinnern zu können - keine Drainage. ... Diese wird den Schaden nicht regulieren.

| 5.9.2014
Mein Nachbar erwartet nun, dass die von mir verursachte Lücke seines Vollwärmeschutzes beim Abriss meines Hauses ergänze und gab mir dazu den Verweis des folgenden Urteils: „Reicht die nach dem Abriss eines Hauses verbliebene Nachbarwand nicht mehr aus, um für eine ausreichende Wärmedämmung des stehen bleibenden Nachbargebäudes zu sorgen, muss der Eigentümer des abgerissenen Hauses für eine Wärmedämmung des Nachbarhauses sorgen. ... Wie ist denn hier der „Anspruch auf Ausgleich des Schadens" materiell/technisch bzw. finanziell zu regeln. ... Hafte ich als Nachbar bzw.

| 16.8.2021
| 61,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Eigentümerin Eines Denkmal geschützten Hauses in der Fuldaer Innenstadt. ... Dieser Meinung ist mein Nachbar offenbar nicht, durch einen Architekten ließ er mir mitteilen, diese zusätzliche Wassermenge mache nichts aus. Vertrauen kann ich in diese Aussagen nicht setzen, in der Bauphase 2014 erhielt ich wegen meinem Hinweis auf mangelnde Vorkehrung bezüglich eintretender Wassermengen zum Schaden meines Hauses, die gleiche Aussage vom gleichen Architekten, wenige Stunden nur, bevor es bei mir zu einem wiederholten massiven Wassereinbruch kam.

| 31.5.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben im Jahre 2000 von dem rechtswohnenden Nachbar ein Baugrundstück gekauft, welches vom Nachbar aus gesehen links etwas zurück liegt (Eckgrundstück ca 1.300qm). ... Dieser Weg liegt am Rande des Grundstücks des Nachbarn ca. 35m bis 40m von seinem Haus entfernt, auch noch abgeschirmt durch eine Garage, die dem Nachbar gehört) Also er verlangt als Zustimmung zur Eintragung der Baulast die o.g. zwei grundbuchlichen Eintragungen zu Lasten unseres Grundstückes. ... Der Nachbar hatte sich dies Möglichkeit ebenfalls grundbuchlich abgesichert.
26.1.2020
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Meine Nachbarn, wollen nun ihre Hälfte des Vorderhauses umbauen, aufstocken.
123·5·10·13