Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

445 Ergebnisse für „haftung architekt“

15.2.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Architekt übernimmt dann im Anschluss die Bauleitung (Leistungsphase 8). Ist die Haftung des Architekten dann weiterhin im Sinne der Leistungsphase 8 gegeben oder muss der Architekt zwingend die Ausschreibung und Vergabe zuvor übernehmen, um bei der Umsetzung des Bauvorhabens und Überwachung der Gewerke in Haftung zu sein?

| 23.5.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Anwälte, wir gingen auf einen Architekten zu mit der Frage nach Realisierbarkeit und Kosten einer Dachaufstockung und eventuell günstigeren Alternativen, um mehr Wohnraum zu schaffen. Der Architekt kam mit der Idee eines Anbaus mit Verbinder im Garten und fragte nach unserer Preisvorstellung. ... Architektenhonorar und MwSt.

| 4.9.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir haben uns mit Hilfe eines Architekten ein EFH gebaut. ... Der Architekt hat daraufhin die Luftfeuchtigkeit gemessen und meinte, alles sei in Ordnung. ... Haftet dafür der Architekt?
2.6.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ein Bauherr tritt an einen Architekt heran und möchte den Ausbau eines Dachgeschosses (das er lt. mündl. ... Die Planungen des Architekten werden nun nach Bekanntgabe der neuen Situation vorläufig gestoppt. Der Bauherr reagiert nicht mehr auf die Nachfragen des Architekten (u.a. bzgl.

| 22.11.2010
Wir haben einem Architekten die kompletten Bauunterlagen eines vor 20 Jahren gebauten Bürogebäudes übergeben, mit der Bitte zu prüfen, ob wir in diesem Gebäude eine Tanzschule betreiben können. ... Der Architekt sagte uns es sei kein Problem, fertigte den Bauantrag und gab diesen bei der zuständigen Behörde ab.Aufgrund seiner Aussage mieteten wir die Räumlichkeiten für 10 Jahre an. ... Meine Frage, kann ich den Architekten dafür haftbar machen?
29.3.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Architekt, der Generalunternehmer und der Bauträger, soviel an Inkompetenz haben wir noch nie erlebt. ... Klar würde das bedeuten dass wir dem Gutachter nicht trauen, da wir aber weiterhin Musik, Stimmen und den Fernseher bis ins Schlafzimmer hören, zweifeln wir an den Werten und am erhöhten Schallschutz. 2)Kann der Architekt belangt werden? ... Wenden wir uns mit dieser Forderung direkt an den Architekten oder an den Bauträger?
21.10.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Auf meine Frage, das ich für die von mir erstellten Pläne keine Haftung übernehmen kann, sagte dieser, das dies kein Problem ist, da die Pläne nur vom Architekten A weitergegeben werden und ich namentlich nicht erscheine. Der Ausschluss der Haftung liegt von meiner Seite aus darin begründet, das ich keinerlei Kontakte zum Architekten A habe und evtl. gesprochene Abstimmungen nicht mitbekomme, wenn diese nicht ausdrücklich an mich weiter gereicht werden. ... Kann ich die Haftung irgendwie an Architekt A abtreten , durch eine gemeinsame Vereinbarung ?

| 2.1.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir haben für die Baubegleitung einer Haussanierung einen Architekten engagiert, der auch als Experte für "Energieeffizient Bauen und Sanieren" bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) akkreditiert ist. Nun haben wir nach Durchführung der Sanierung mit Hilfe des Architekten bei der KfW einen Antrag für das Programm 431 "Zuschuss Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung" gestellt. ... Im Rahmen der E-Mail Kommunikation mit dem Architekten habe ich auch folgenden Hinweis durch den Architekten gefunden „… Nach Abschluss der Bauarbeiten kann ein Zuschuss über 4000,00 € für die Baubegleitung bei der KfW beantragt werden."

| 21.3.2007
Die Statik wurde von einem Architekt berechnet, der durch den Bauunternehmen beauftragt wurde. ... Wer haftet für diesen Fehler: der Unternehmer oder der Architekt ? ... Der Architekt selbst war nie bei uns, auch nicht nach der Fertigstellung
19.11.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Wir haben ein etwa vierzig Jahre altes Haus gekauft, und mit einem Architekten eine Kernsanierung mit Umbau geplant und durchgeführt. ... Insgesamt würde ich von einem vertrauensvollen Verhältnis zum Architekten sprechen. ... Architekt und wir sind uns einig, dass die Baufirma gut gearbeitet und abgerechnet hat.

| 26.8.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
.: Gesamtschuldnerische Haftung im Baurecht. ... Handelt es sich vorliegend um eine gesamtschuldnerische Haftung, bei der es den Gewerken obliegt, sich im zum Ausgleichsanspruch im Innenverhältnis mit dem Architekten auseinanderzusetzen ? Schließen die Gewährleistungsabtretungen die Geltendmachung einer gesamtschuldnerischen Haftung aus ?

| 13.5.2010
Nachträglich stellt sich heraus, dass der Architekt im Bekanntenkreis schon vor längerer Zeit erklärt hat, dass er seine Versicherung hat auslaufen lassen. Die Architektenkammer überprüft lediglich den aktuellen Versicherungsschutz und gibt aus Datenschutzgründen auch keine Auskunft. ... Inzwischen hat sich ein Haftungsfall (Planungsfehler) ergeben. 1 Besteht gegenüber dem Architekten ein Anspruch auf Nachweis der Versicherung für in der Vergangenheit liegende Bauvorhaben?
6.9.2013
Wir haben einen Architekt mit den Leistungsphasen 3 – 8 nach HOAI 2009 für unser Neubauvorhaben beauftragt. ... Während der Erstellung der verschiedenen Gewerke haben wir mehrfach die Bauüberwachung des Architekten schriftlich bemängelt. ... Unsere Abnahme des Kellers erfolgte zwar mit Unterschrift des Architekten, jedoch lagen uns dazu keinerlei Prüfberichte / Aufmaße des Architekten als Ergebnis seiner Bauüberwachung vor.
22.8.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Hallo, wir haben über einen Architekten einen Carport in Planung gegeben. Der Architekt hat für uns auch die Unterlagen für den Bauantrag vorbereitet. ... Unsere Fragen: 1) Wie weit ist der Architekt in der Haftung?
6.4.2020
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Versicherung hat mit mir zusammen einen Architekten beauftragt, der auch bei allen Besprechungen anwesend war. ... Ist der Architekt noch Haftbar?
17.1.2008
Der gegenüber wohnende Architekt bot sich an uns zu unterstützen und wir schlossen einen Architektenvertrag( incl. ... Unsere Frage gilt der Haftung des Architekten, der die Rechnung damals durch Unterschrift freigegeben hat und jetzt meint,er müsse nicht haften, da er kein explizites Heizungs-Warmwasser Abnahmeprotokoll unterschrieben hat. ... Morgen soll die Reparatur erfolgen und unsere Architekt möchte mit "seinem " Heizungsbauer sich das ansehen.
11.12.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Frage zum Bau-/ und Vertragsrecht - Haftbarkeit des Architekten / Bauleiters bei nachträglich festgestellten Baumangel! ... Inwieweit ist der Architekt / Bauleiter für den neu entdeckten Schaden noch haftbar zu machen, selbst wenn er nicht mehr als Architekt tätig ist? ... Falls eine Haftbarkeit besteht, wie könnte man zunächst selbst (ohne RA) gegen den Architekten vorgehen?

| 26.1.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Da die Dachkästen auch optisch nicht mehr schön aussahen riet mir mein Architekt, die Dachkästen zu erneuern und die Dachrinnen ersetzen zu lassen. ... Hätte dieses nicht ein Architekt im Rahmen seiner Planung abklären müssen? Meine konkreten Fragen: Hat der Architekt (nach seiner Kündigung) Anspruch auf eine Vergütung - wenn ja, in welcher Höhe?
123·5·10·15·20·23