Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

270 Ergebnisse für „gebäude schaden“

4.2.2007
Auch bei 3 Häuser weiter entfernten Nachbarn wurden Schäden festgestellt welche eigentlich nur mit dem Bau in Zusammenhang stehen können- verogene Türrahmen. Zu den Fragen: - sind solche Schäden bekannt, ist es möglich das unsere Gebäude weiter zerstört werden, ist das gefährlich? - wer haftet für die bereits enstandenen Schäden, an wen muss man sich wenden?

| 12.6.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Die Mieterin der unteren Wohnung hatte wohl die Meinung, dass die „Schäden" durch unsere Renovierungsarbeiten hervorgekommen sind. ... Die Hausverwaltung des Gebäudes ist eine Dienstleistung der Wohnungsgesellschaft, von der wir die Wohnung gekauft haben. ... Die Wohnungsgesellschaft wollte sich bei uns melden wegen den Begutachtung von unseren Schaden im November 2013, aber es kam niemand und es wurden auch kein weiteren Kommunikation versuche unternommen seitens der Wohnungsgesellschaft wie es nun mit den Schäden in unserer Wohnung weiter gehen soll.

| 21.5.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Alle anderen Seiten des Nebengebäudes haben keinerlei Schäden an der Fassade eben nur die Seite die bepflanzt war. Nun unsere Frage,müssen wir die Seite in Ordnung bringen,obwohl er nachweislich dafür verantwortlich ist , ist der Zeitraum von 14Tagen(so schnell bekommt man leider keine Firma)gerechtfertigt und darf er einfach ohne unsere Einwilligung etwas an das Gebäude befestigen?

| 21.4.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Die Bauaufsichrbehoerde ist unterrichtet und wuerde gerne das das Gebaeude innerhalb einer Woche abgerissen wird. ... Welcher Schaden ist zu ersetzen? ... Ist dieser Schaden auch zu ersetzen?
10.9.2006
Nun steht dieses Gebäude in keinem Kaufvertrag und ich weiß nicht, wem der Schuppen gehört?

| 2.9.2010
Der Schaden, den ich geltend mache, liegt in den Finanzierungskosten für den Betrag, der die Baukosten überschreitet und der Beklagte zu vertreten hat. ... Wie berechne ich meinen Schaden (also die Finanzierungskosten, nicht die Summe der Baukostenüberschreitung) und wie stelle ich ihn so konkret dar, dass der Richter entscheiden kann? Geht das überhaupt, wo doch der wesentliche Teil des Schadens überhaupt erst in der Zukunft entsteht (Zinsen)?
30.12.2011
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Insgesamt gab es vier Verträge für das Gebäude nach dem gleichen Muster, jeweils mit kleinen Änderungen. ... Schäden sind insbesondere: - zusätzliche Miete - Architektenhonorar (Beauftragung erfolgte zur Qualitätssicherung, da keinerlei Bauleitung vorhanden - umfangreiche Mängelliste und Sicherheitsmängel!) ... Fragen: Welche Schäden kann ich ersetzt verlangen?

| 20.10.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich beobachte seit längerem Risse an meinem Gebäude. ... Warum wurden sie verboten( eventuell wegen auftretender Schäden)?
23.3.2017
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Nachbar begann im Oktober 2016 damit, sein Gebäude umzubauen. ... Der Schaden an den dort gelagerten Möbeln, Kleidungsgegenständen, Weihnachtsschmuck usw. ist immens. ... Ich habe nun die Verblechung an der Aussenmauer teilweise entfernen lassen und massive Schäden am Haus festgestellt.
23.2.2019
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Mein Gebäude wurde durch einen Brand zerstört. ... Das Gebäude wurde so stark zerstört, das der Wiederaufbau einem Neubau gleichkommt,und der Eingriff in den vorhandenen Bestand so intensiv war,dass die stanfestigkeit des gesamten Bauwerks berührt wurde, und eine statische Nachberechnung des Gesamten Gebäudes erforderlich gemacht hat.Laut gutachten nachweisbar. Mein Gutachter hatte ein Ortstermin mit dem Bauamt,und mir wurde mitgeteilt,das ich dass Gebäude zwar wieder aufbauen darf, aber es hätte eine Gebäudetrennwand, ( Brandwand ) und die Fenster hätten geschlossen werden müssen, dieses war für mich Wirtschaflich nicht tragbar, da ohne Fenster keine Vermietung mehr möglich gewesen wäre.
1.10.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Etage des besagten Gebäudes abtragen und auf die verbleibende 1.Etage ein neues Dach errichten und dieses an meine Außenwand anschließen. ... Aufgrund der Jahreszeit habe ich die Befürchtung das durch diese arbeiten Schaden an meinem Haus entstehen könnte. ... Meine Frage ist daher: Wer übernimmt die Kosten im Falle eines Schadens an meinem Haus und die Umbauarbeiten (die bei Abriss des Nachbargebäudes unabdingbar wären) bzw.
14.4.2021
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Hallo zusammen, ich stehe vor folgender Situation: Eines meiner Gebäude mit ca. 25 m Länge und 3 m Breite steht mit der langen Seite ca. 1m weit auf dem Grundstück des Nachbarn und stützt sich dort auf eine Mauer seines Gebäudes. ... Die Gebäude sind jeweils per Erbschaft in neuen Besitz gelangt. Mein Nachbar möchte nun sein Gebäude abreißen, wodurch mein Gebäude alleine nicht mehr tragfähig sein wird.

| 4.2.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Seit etwa 1850 befindet sich das Objekt in Familienbesitz, die aufstehenden und nacheinander gebauten Gebäude (Wohnhaus, Stall, 2 Scheunen, Garage usw.) wurden immer genehmigt; alle Unterlagen (jeweils Zeichnung mit Stempel der Baubehörde usw.) fanden sich in der Bauakte. Von daher sind also alle Gebäude als solche genehmigt. ... Was geschieht im Schadensfall?
23.2.2012
Seine Aufgabe bestand in der Erstellung eines Massnahmenkataloges mit dem Ziel, das Gebäude als Energie-Effizienzhaus auszuweisen und entsprechend zu sanieren und seiner anschließenden energetischen Baubegleitung. ... "Fehlerhaft" insoweit, als dass der Energieberater in seinem internen Berechnungsprogramm u.a. eine Pelletheizung eingegeben hat, mit der das Gebäude dann auf den Wert "KFW85" kommt. ... Insofern ist der Schaden m.E. klar darlegbar.
12.9.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Unser Gebäude steht auf der Grundstücksgrenze zum gemeindeeigenen Bach.
12.5.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Ich bin seit etwa 20 Jahren Besitzer eines MFH, Bj. 1960, in dem die als Gussrohre ausgebildeten Abwasserrohre noch dem Erstbestand des Gebäudes zuzuordnen sind. ... Im Weiteren waren erhebliche Mengen an Abwasser in die Gebäudesubstanz eingedrungen.
2.8.2007
von Notarin und Rechtsanwältin Silke Terlinden
Eine Stilllegung führt aber dann ins „Leere“ wenn ein Gebäude bereits fertiggestellt ist. ... Eine erfolgte Ortsbesichtigung durch einen Statiker des Bauordnungsamtes ergäbe „momentan“ keine Hinweise, dass die Standsicherheit des Gebäudes gefährdet ist. ... 1c) Die vorhandene Statik des Gebäudes entspricht lt Gutachten nicht den Anforderungen eines Baujahrs 1972.
16.11.2011
Unsere Frage: Was können wir als Schaden tatsächlich geltend machen? ... Die Wohnung befindet sich in einem aus mehreren Gebäuden bestehenden Wohnkomplex. Die Wohnungen in den anderen fertiggestellten Gebäuden sind alle erfolgreich vermietet. -- Einsatz geändert am 16.11.2011 12:31:26
123·5·10·14