Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.443
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

5 Ergebnisse für „garage garagenzufahrt“

8.9.2015
704 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Mein Nachbar möchte eine Garage (Grenzbebauung) bauen und benötigt hierfür unsere Zustimmung. Bei den Bauplänen ist mir aufgefallen das die Garagenzufahrt an der engsten Stelle nicht wie angegeben 2,40 m sind sondern lediglich 2,15 m. ... Ist es ihm dann dadurch auch möglich ein Durchfahrtsrecht durchzusetzten(wenn die Garage steht), wenn auf seinem Grundstück dafür nicht genug Platz bleibt?
11.3.2011
2768 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Grundstück ist in Bayern.Ein Bebauungsplan existiert nicht.Das Grundstück ist ca. zur Hälfte bebaubar und nur von Westen her erschlossen.Die Garagen müssten demnach im Westen errichtet werden.Nun möchte ich eine Privatstrasse errichten, um die Garagen im Osten bauen zu können.
7.4.2006
10031 Aufrufe
Ihre Garage haben sie mit diversem Krimkrams vollgestellt. ... Soweit sie die restlichen Wagen nicht in ihrer seitlich neben dem Haus liegenden Garagenzufahrt unterbringen können, parken sie auf der Anliegerstr vor ihrem Haus. ... Falls ich auf dem Grdst mit direkter Zufahrt von der Anliegerstr eine Garage errichte (wird bauaumtlich genehmigt) ist ein Fremdparken dann vor dieser Garage verboten?

| 10.10.2010
34941 Aufrufe
Meinung 2 : Grundfläche mit allem (Haus, Garage Zufahrt, Zugang, Terrasse Müllhäuschen) abzgl.Grundfläche Haus,Ergebnis plus 50% plus Grundfläche Haus. ... Zählen Garagenzufahrten und Stellplätze in der Ausführung als befestigte nicht versiegelte Flächen zur Grundfläche dazu ?
18.5.2017
109 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Zustimmung bekommen wir für die geplante Garage an der Nordostecke des Grundstücks und für ein Satteldach von 38 bis 48 Grad Dachneigung sowie einen Kniestock von 50 cm. Eine Ausnahme bekommen wir für die hangseitige Gebäudetiefe von max 10,0 m (Kurioserweise wird die Garage und das Wohngebäude zusammengezählt) Hier ist der Brief von der Gemeinde: Der Bebauungsplan sieht in seinem Geltungsbereich eine zulässige Geschossbauweise von Untergeschoss (UG)+Erdgeschoss (EG) oder EG+ Dachgeschoss (DG) vor. ... Weiterhin sind die Garagenzufahrten über dem ...Strassenname vorgesehen.
1