Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

35 Ergebnisse für „bauträger fertigstellung zulässig“

25.7.2016
301 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mit der Ausführung haben wir einen Bauträger zu einem Festpreis beauftragt. ... Eine einseitige Abweichung ist dabei nicht zulässig und kann nur mit unserer Zustimmung erfolgen, die dann eine Änderung des Zahlungsplanes darstellen würde. ... Wie kann ich beurteilen, ob Fertigstellung des Sanitär Rohbaus 1/2 von Phase "Fertigstellung des Heizung Sanitär Rohbaus "?
27.11.2018
| 85,00 €
54 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Bauträger verweigert das verputzen des Vordaches, konkret der abgehängten Decke und der beiden Säulen. ... Bei Abnahme Dezember 2017 wurde die nicht Fertigstellung angesprochen, aber nicht schriftlich im Abnahmeprotokoll festgehalten! Als Entgegenkommen hat uns der Bauträger versprochen, dies noch nachzuholen. 6.

| 29.9.2015
429 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Da der 01.10.15 nun naht und eine Fertigstellung aufgrund des Baufortschritts nicht vor Mitte November zu erwarten ist, habe ich die pünktliche Fertigstellung angemahnt und eine Nachfrist von 3 Wochen bis zum 22.10.15 gesetzt. ... Hat der Bauträger diese Schlechtwetterzeit nicht von vornherein einzukalkulieren? ... Ist der entsprechende Absatz in §5 überhaupt zulässig?

| 22.10.2014
379 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Guten Tag, Wir haben vor ein Haus zu kaufen, welches im Dezember 2009 vom Bauträger fertiggestellt wurde. ... Meine Frage ist nun, ab wann hat die Gewährleistungspflicht des Bauträgers genau begonnen? Müsste diese nicht erst ab Übergabetermin mit dem jetzigen Verkäufer begonnen haben, und folglich bis ca Juni 2015 gelten, oder beginnt diese tatsächlich mit Fertigstellung des Hauses?

| 19.12.2012
7522 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Haben im Feb. 2012 per Werkvertrag den Bau eines EFH mit Garage und Außenanlage mit einem ortsansässigen Bauträger beurkundet. ... Muss der Bauträger die Überschreitung des Bezugsfertigkeitstermins rechtzeitig anzeigen? ... Müssen wir den Bauträger in Verzug setzen bzw. ihm eine Nachfrist zur Erfüllung setzen?
26.2.2014
738 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Bauträger hat uns nun eine so genannte Forderungsabtretung zugesandt, verbunden mit der Bitte, diese zu unterzeichnen. ... Eine Aufrechnung mit eigenen Ansprüchen des Zedenten gegen den Zessionar ist zulässig. ... Was würde im Fall einer Insolvenz des Bauträgers und dem Verbleiben des restlichen Gebäudes als Rohbau geschehen - wäre dann trotzdem der komplette, in der Forderungsabtretung genannte Betrag zu zahlen?
19.4.2006
2295 Aufrufe
Sehr geehrte Anwälte, seit kurzem wohne ich in einem Neubau mit 6 Wohneinheiten, der von einem Bauträger erstellt wurde. ... Aus diesem Grund habe ich den Bauträger gebeten, das Plakat zu entfernen. ... Ich bin der Meinung, dass das Plakat spätestens mit der Fertigstellung der Fassade und der Berechnung der entsprechenden Rate (gemäß MaBV) hätte entfernt werden müssen.
11.12.2010
3068 Aufrufe
Würde ich nun aber die zuletzt gestellte Rechnung bezahlen, wären nur noch zwei Raten offen: Die Schlussrate sind 3% bei Bezugsfertigkeit und 5% nach vollständiger Fertigstellung (soll auch als Fertigstellungssicherheit nach § 632 a III 3 BGB dienen). ... Ich bin mir unsicher, ob die Begriffe der Schlussraten des Zahlungsplans ("Bezugsfertigstellung" und "vollständige Fertigstellung") erlauben, dort jedwede nicht explizit aufgeführte Leistung, egal wieviel Prozent diese ausmachen würden, zu platzieren.
7.1.2015
1266 Aufrufe
Nun ist es mit dem Bauträger zum Streit gekommen, als wir einen Sachverständigen zur Begutachtung des Gemeinschaftseigentums herangezogen haben. ... Der Bauträger besitzt nach der "Fertigstellung" der Kaufsache den größten Teil der Wohnungen und tritt gemäß Teilungserklärung in der Eigentümerversammlung damit auch als stimmkräftigster Vertreter auf. ... - wie können wir den Bauträger dazu bringen, die Mängelbeseitigung anzugehen?
17.2.2014
832 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Wirksamkeit der Werksvertragskündigung wird vom Bauträger bestritten. ... Es fand zudem eine Schlüsselübergabe am 04.11.2012 statt, d.h. der Verkäufer und Bauträger hat uns offiziell den Besitz an der Wohnung übergeben. ... Inwiefern sind weitere Investitionen, die wir nun zur Fertigstellung der Wohnungen leisten müssten, "sicher"?
19.7.2017
180 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nach Fertigstellung des Rohbaus fiel uns auf, dass im Abstellraum keine Fensteröffnung erstellt wurde – diese Öffnung ist jedoch in den Plänen der Teilungserklärung enthalten. ... Der Bauträger versucht nun zu argumentieren, dass das Fenster aus planerischen Gründen entfallen ist. ... Falls sich der Bauträger weigert, haben wir Anspruch auf Minderung des Kaufpreises (ungefähr in welcher Größenordnung vom Kaufpreis der 120qm großen Wohnung)?

| 30.6.2011
4295 Aufrufe
Guten Tag, ich habe eine DHH von einem Bauträger gekauft die aktuell noch im Bau ist. ... Kürzlich sind nun einige offensichtliche Mängel per Foto dokumentiert (z.B. bereits verputzte Wände und Estrich im Keller sind aufgrund anhaltendem Wassereintritt durch das nicht abgedichtete Dach feucht) und dem Bauträger mehrmals zur Verfügung gestellt worden. ... Nun stellt sich die Frage ob der Bauträger berechtigt ist ein Begehungsverbot auszusprechen und die Begutachtung der Mängel zu untersagen.
20.9.2013
1987 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Dieses Unternehmen wiederum übertrug die Bauausführung an einen Bauträger "B". ... Bei Bauträger "B" wurde die Bemusterung durchgeführt. ... Bei festgestellten Mängeln hat der Bauträger 4 Wochen Zeit diese zu beheben.

| 25.4.2013
1349 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, unser Bauträger hat einen vertraglich festgehaltenen Fertigstellungstermin um 6 Monate überschritten.Das ist soweit unstrittig. Im Vertrag ist festgehalten, dass der Bauträger zu Schadensersatz verpflichtet ist, aber es ist nicht im Einzelnen aufgeführt welche Kosten er zu übernehmen hat. ... Ist das zulässig?

| 28.4.2014
700 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir haben in einer neu errichteten Wohnanlage ( über 100 Einheiten) eine Eigentumswohnung erworben ( Kaufdatum 2011 / Fertigstellung 2013) Die Wohnung befindet sich im EG und verfügt über eine Terrasse von ca. 19 qm ( nach Teilungserklärung). ... Desweiteren baten wir seinerzeit den Bauträger um die zusätzliche Errichtung einer weiteren, kleinen Terrasse vor dem Schlafzimmer. ... Ist dieses zulässig, da wir 1. von der Vergrößerung der Hauptterasse keine Kenntnis besaßen und 2. der Bauträger die Arbeiten veranlasst und ausgeführt hat und wir die Wohnung so zum Zeitpunkt der Übergabe bereits fertig vorgefunden haben ?

| 28.11.2006
8337 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Silke Terlinden
Mein Mann und ich haben von einem Bauträger ein EFH gekauft. ... Bezüglich der Abnahme und Schlüsselübergabe hatte der Bauträger nun die Vorstellung, daß eine Begehung stattfindet, bei der evt.

| 20.11.2007
1630 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, wir haben vor 18 Monaten ein Reihenhaus von einem Bauträger gekauft, das wir nach Fertigstellung im Mai diesen Jahres bezogen haben. ... Da sich die bereits erstellten Reihenhäuser sehr schlecht verkaufen, hat der Bauträger nun das Grundstück verkauft und anstelle der Reihenhäuser werden nun Eigentumswohnungen errichtet. Der Bauträger schreibt uns dazu: "Wir haben das Grundstücksareal Bauabschnitt III an die Fa.
22.1.2007
8669 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir haben 2003 ein Haus mit einem Bauträger gebaut, Werkliefervertrag nach VOB. ... Nun habe ich einen Mahnbescheid über eine noch nicht bezahlte Restsumme bekommen.Ich denke, der Bauträger will damit die Verjährung hemmen.
12