Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

20 Ergebnisse für „bauträger abnahme werkvertrag vob“


| 3.1.2015
807 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
wir haben einen Werkvertrag über ein Massivhaus nach VOB/B in der gültigen Fassung. ... Meine Frage: >kann ich dem Bauträger eine Mängelrüge mit Nachbesserung 14 Tage senden ohne den Vertrag kündigen zu müssen ( VOB/B habe ich gelesen, das mit einer Mängelrüge auch der Vertrag bzw. eine Teilkündigung des reklamierten Vorganges erfolgen muss...ist das wahr?. ... Natürlich haben wir Angst das der Bauträger im Falle der o.g. angedachten Mängelrügen dort alle Tätigkeiten einstellt.

| 13.2.2012
4307 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Die Fertigstellung und Abnahme unseres neugebauten Einfamilienhauses liegt 3,5 Jahr zurück. Im Bauvertrag wurde eine fünfjährige Gewährleitung nach VOB vereinbart. ... In welcher Weise ist nun § 13 VOB Teil B Abs. 4 Satz 2 auf diesen Fall anwendbar?
27.11.2018
| 85,00 €
56 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Werkvertrag unterzeichnet am 21.02.2017 2. ... Ebenfalls im Werkvertrag ein Vermerk, dass das Vordach Fassade verputzt wird (laut Bauträger bezieht sich dies jedoch nur auf die Garage da im gleichen Absatz behandelt ) 4. ... Bei Abnahme Dezember 2017 wurde die nicht Fertigstellung angesprochen, aber nicht schriftlich im Abnahmeprotokoll festgehalten!
21.8.2007
6851 Aufrufe
von Rechtsanwalt Eckart Johlige
Wir und der Bauträger schlossen am 21.03.02 einen Werkvertrag über die Errichtung eines Wohnhauses / DHH. ... Die Abnahme der Werkleistung erfolgte am 26.11.02. ... Zudem wurden nach der Abnahme weitere Mängel entdeckt.

| 12.6.2012
1979 Aufrufe
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Letztes Jahr noch haben wir mit dem Bauträger einen Vertrag für das Bauen des Hauses - Bezugfertigstellung am 30.08.12 - unterschrieben, in dem die folgende Zeilen standen: Demzufolge verschiebt sich der Termin der Bezugsfertigstellung um den Zeitraum, um den die Abriss sowie die Baugenehmigung später als dem 31.12.2011 erteilt wird, bzw. um den Zeitraum, um den sich die Eigentumsumschreibung des Grundbesitzes verschiebt. ... Nun hat der Bauträger mit dem Bau des Hauses - auf dem Grundstück sollen noch vierzehn Häuser entstehen. ... Am Telefon sagte mir der Bauträger, dass er für das Bauen des Hauses acht Monate braucht.
17.10.2014
584 Aufrufe
Ich habe derzeit einen Rohbau bei dem es nicht mehr weiter geht da der Bauträger einen Insolvenz Antrag gestellt hat. ... Ist mit dem letzten schreiben des Insolvenzverwalters sozusagen der Vertrag aufgehoben, oder muss ich jetzt vorher trotzdem noch nach VOB- Teil B §8 Absatz 2 kündigen (dieses Kündigungsrecht steht mir laut meinem Vertrag zu) ????
20.9.2013
1987 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Während der Bauzeit wurde der Bauunternehmer "A" insolvent und Firma "B" trat vollumfänglich in den Notariell beurkundeten Werkvertrag ein und übernahm diesen. ... Mittlerweile stehen wir kurz vor der Abnahme des Hauses. ... Und zwar: 3 Wochen vor Übergabe (Mitte Oktober) erfolgt die Abnahme.
14.1.2013
2031 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Betontreppe Bereits vor Abzeichnung des Werkvertrages haben wir den Bauträger mündlich darauf hingewiesen, dass die vom Bauträger herzustellende Betontreppe mit einem Massivholz- Belag belegt werden soll( der Treppenbelag gehört zu unserer Eigenleistung). ... Waschtisch Ähnlich verhält es sich bei dem Thema Waschtisch, welcher im Werkvertrag wie folgt aufgeführt ist: „Konstruktion (gemauert und gefliest) unter dem Waschbecken im Bad" Hier verlangt der Bauträger den doppelten Preis, als im Werkvertrag aufgeführt. ... Wir haben den Bauträger darauf hingewiesen, dass der Preis im Werkvertrag steht und wir nicht bereit sind diesen hohen Aufpreis zu zahlen.

| 15.8.2005
13353 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir haben ein EFH von einem großen Bauträger gekauft ( ist größtenteils in Städtischer Hand). ... Man schrieb uns: "Die Gewährleistung der Sonderwünsche ist durch die Werkverträge mit unseren Nachunternehmern geregelt. ... Über die HÖhe der Hinterlegung konnte ich den angegebenen VOB nichts finden.

| 27.1.2009
3696 Aufrufe
Grundlage hierfür war ein Werkvertrag. Die Abnahme erfolgte mit Protokoll am 08.05.2008. ... Nun fordert die Versicherung weitere Unterlagen an. 1.Eine form und fristgerechte Mängelanzeige nach VOB 2.Die Schlussrechnung des Werkvertrages 3.Die Mängelerledigungsanzeige vom Bauträger Nun die Fragen: 1.Ist an die Mängelanzeige eine bestimmte Form vorgeschrieben und reicht unsere schriftliche Anzeige hierfür nicht aus?
1.11.2009
2479 Aufrufe
. --------------------------------------------------------------------------------------------------- unsere Gewährleistung läuft seit Abnahme des REH vom Oktober 2006. ... Die VOB mit der regelmäßigen zweijährigen Verjährungsfrist greift nur dann ein, wenn Sie ausdrücklich im Vertrag vereinbart worden ist. ... Kann ich veranlassen, dass der Bauträger die Rechnung übernimmt?
26.1.2011
2194 Aufrufe
Hallo, ich habe eine ETW Wohnung gekauft, die zur Zeit vom Bauträger saniert wird. Den Grundriss habe ich am 28.10.2010 gemeinsam mit dem Architekten des Bauträgers verändert und auf Grundlage dieses Grundrisses habe ich die Arbeiten freigegeben.

| 2.12.2013
938 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Der Hausbau wurde im Rahmen eines Werkvertrags unterschrieben.
28.5.2012
1992 Aufrufe
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Wir haben vor ca. 10 Jahren eine Doppelhaushälfte von einem Bauträger gekauft. ... Wäre eine Klage vor Gericht wg. offensichtlicher Fehlplanung sinnvoll oder eher aussichtslos weil dem Bauträger die Fehlplanung nicht unbedingt bewusst gewesen sein muss ? Wenn eine Klage Aussicht auf Erfolg hätte was müssten wir dann tun (die 10-jährige Frist nach technischer Abnahme endet in ca. 4 Wochen) ?
11.6.2012
3137 Aufrufe
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Wir haben letztes Jahr ein Fertighaus gebaut und bei der Abnahme im Dez 2011 eine Liste mit Mängel die noch zu beseitigen sind erstellt. ... D.h. wir haben jetzt einen Mix von Problemen auf der Mängelliste Liste mit Mängeln die wir schon bei der Abnahme festgestellt haben und welche die jetzt erst entdeckt wurden. ... - Nach Abnahme muss ich einen Nachweiss führen (wie) ??
13.12.2010
3193 Aufrufe
Im Rahmen des Baus unserer DHH haben wir im Sommer 2007 einen Werkvertrag nach VOB mit dem Bauträger abgeschlossen, der eine Bauzeit von 7 Monaten ab Baubeginn (Mitte/Ende September 2007 erfolgt) vorsieht. ... Auszug aus Werkvertrag "Fertigstellung": 1. ... Erhebliche offene Mängel u.a. durch eingeschränkte Abnahme des Carports unsereseits, wurden bis heute nicht beseitigt - trotz mehrmaligem schriftl. wie mündlichen Hinweisen mit Bitte um Erledigung.
25.11.2006
2098 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Der Bauträger hat sich also um die Firmen , den Architekten etc. gekümmert. ... Die Verzögerungen waren nicht vom Bauträger zu vertreten. ... Ein Hinweis ob der der Vertrag sich nach BGB oder VOB richtet findet sich nicht außer: „Für die Behebung etwa vorhandener Mängel der geschuldeten Bauleistung haftet der AN nach den Bestimmungen des BGB zum Werkvertrag.“ 1.
8.7.2006
2397 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich werde diesen Sachverhalt nun beim Bauträger reklamieren. Wie lange kann ich den Bauträger für seine Leistungen haftbar machen?
1