Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

146 Ergebnisse für „baugenehmigung bebauungsplan abstand“

18.7.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Gebaut wird ohne Baugenehmigung im offenen Verfahren -Architektenverantwortung. ... Die maximale Höhe ü NN wäre eingehalten und der rest wäre vom Bebauungsplan offen gelassen. Den Bebauungsplan habe ich geprüft und darin steht: - Die max.
14.9.2021
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Beckenaußenmaß: 6,16 m x 3,16 m x 1,50 m Einen Bebauungsplan gibt es wohl nicht. Sind Abstände zum Nachbargrundstück einzuhalten? ... Benötigen wir eine Baugenehmigung?
12.5.2020
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, unsere Architektin hat bei unserem Entwurf, der zur Baugenehmigung hergenommen wurde, erst einmal nur „Platzhalterfenster" eingeplant. Laut ihr hätten wir nach Baugenehmigung immer noch Fenster ändern können, jetzt sagt unsere Baufirma allerdings, dass wir da Probleme bekommen könnten. ... Ein Bodentiefes Doppelfenster wir in zwei einzelne bodentiefe Fenster getrennt mit einem Abstand von ca 1,5m (Position hat sich somit geändert) Stimmt es, dass wir da Probleme bekommen könnten?
26.8.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Kein einziger cm Abstand, nix! ... Muss ich da nicht auf der Baugenehmigung zustimmen wenn er gar keinen Abstand hällt?
28.8.2014
Abstand nach vorne zur Strasse/Grenze so ungefähr 470 cm. ... Dass hier keine Baugenehmigung vorliegt, weiss er nicht wirklich, könnte es aber ahnen. 1. Ist eine Baugenehmigung hier überhaupt erforderlich?

| 21.8.2013
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Ein Anruf bei der Gemeinde hat ergeben, dass in der P-Straße ein Bebauungsplan existiert und in der S-Straße für die Bebauung der §34 gelten würde. ... Für die eine Baumaßnahme, bei der schon der Keller hochgezogen ist, gibt es eine Baugenehmigung. ... Gibt es eine Chance, die Baugenehmigung für die andere Baumaßnahme zu vereiteln?

| 19.3.2018
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Bebauungsplan gibt es nicht.Positive Stellungnahme der Gemeinde liegt seit Dezember vor. ... (Abstände,GRZ ist üblich,DG kein Vollgeschoss) Was tun?

| 8.5.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Bebauungsplan besteht seit 2004, wir planen entgegen den Festsetzungen des B-Plans eine Dauchgaube (beidseitig) über die komplette Breite des Dachs einbauen zu lassen, da der Kniestock nur etwa 20 cm beträgt. ... Der Umbau macht aber nur Sinn, wenn die Gauben (mit einem seitlichen Abstand von 1,50 Meter zu beiden Nachbarn) über die komplette Dachbreite verlaufen würden. ... Es sei noch gesagt, dass wir Mitte Juli 2012 mit dem Bau beginnen möchten und der Architekt war der Auffassung, dass wir keine Bauvoranfrage machen, sondern gleich einen Antrag auf Baugenehmigung stellen sollten.
29.7.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Bebauungsplan nicht erlaubt, mit einer Terrassenüberdachung das Baufenster zu überschreiten, was wir tun würden. ... Abstand zum Nachbargrundstück ist nicht relevant, da die Terrasse nach hinten zeigt. Meine Frage: Ist es zulässig, per Bebauungsplan die Bestimmungen der Bauordnung einzuschränken bzw. so auszuhebeln?

| 12.7.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Bei der Stadt München haben wir im Februar 2014 eine Baugenehmigung für einen Anbau, den wir zum wirtschaftlichen Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudes benötigen, erhalten Mit Erteilen der Baugenehmigung hat der Neubesitzer Klage gegen die Stadt München erhoben. ... Für die neu zu errichtende Wohnbebauung soll ein Bebauungsplan aufgestellt werden. ... Neuaufstellung des Bebauungsplans mit Grünordnung Nr. 1904 erklärt.

| 15.5.2015
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Baurecht: Nachbar-/Anliegeranspruch auf Aufstellung eines Bebauungsplans zur Abwägung öffentlicher und privater Belange (Straßenerweiterung) Sehr geehrte Damen und Herren, unser Grundstück liegt am Ende einer nur!! ... Der Bürgermeister und das Landratsamt hatten uns ausdrücklich versichert, auch schriftlich, dass wenn auf dem Nachbargrundstück gebaut wird, in jedem Fall die Straße erweitert werden muss und ein Bebauungsplan erforderlich ist. Nun hat ein enger Mitarbeiter des Bürgermeisters das Grundstück billig gekauft und will es bebauen, damit es billig bleibt, soll nun auf die Straßenerweiterung und Bebauungsplan verzichtet werden.

| 26.3.2018
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Baugenehmigung wurde nach § 34 BauGB erteilt. 2 Wohnungen sind vermietet. ... Der entsprechende Bauantrag wurde jedoch mit dem Hinweis auf den nunmehr seit 2009 bestehenden Bebauungsplan abgelehnt. ... Der geplante Aufzug ist mit einer Traufhöhe von 9,41 m (4 Halte) geplant und überschreitet somit die Traufhöhe im jetzigen Bebauungsplan um mehr als das Doppelte, was - so das Bauamt - "städtebauliche Spannungen auslöse".
26.8.2017
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Es liegt ein Bebauungsplan vor, der Baugrenzen vorgibt und überbaubare Grundstückflächen für Garage. ... Nach Bebauungsplan ist ein "Garagenfenster" von 3,3m an der Grenze zum Angrenzer vorgesehen. ... Die maximale Höhe von 3m und die Wandfläche von 25m² halten wir damit ein, nur ist unsere geplante Garage größer als das Garagenfenster im Bebauungsplan.

| 11.4.2020
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Leider können wir aus dem "Beamtendeutsch" der bremischen Landesbauordnung keine Abstände zu Nachbarn oder Verfahrenfreie Vorhaben erkennen, die auf einen Poolbau anzuwenden sind.
14.8.2009
Dieses Haus wurde von meinem Urgroßvater der Landwirt war, 1963 als vom Bauamt genehmigtes Gerätehaus mit Keller, Erdgeschoss und Dachgeschoss im Außenbereich auf 600 m² Ackerland gebaut und von meinem Vater ohne Baugenehmigung zuerst als Wochenendhaus und dann als Wohnhaus erweitert. ... Der aktuelle Bebauungsplan der Stadt reicht bis ca. 200m vom Haus entfernt. Erst durch potentielle Käufer die ca. 120.000 EUR für das Haus bezahlen wollten habe ich jetzt erfahren, dass keine Baugenehmigung vorliegt.
16.3.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Baugenehmigung enthält eine Dachterrasse (Süden/Hofseite) und eine 4,77 m breite Flachdachgaube (Nordseite). ... Es gibt keinen Bebauungsplan. ... Liegt es im Ermessen des Bauamtes mir diese Baugenehmigung zu erteilen?
7.6.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Der Nachbar hält damit die 3m Entfernung von der Grundstücksgrenze zwar genau ein, doch befindet sich unser Haus (Wohnzimmer) ebenfalls ca. 3m dahinter, wodurch nicht mal 7m Abstand bei gut 10m Bauhöhe auf Südseite resultieren. ... - Da für diesen Teil des Wohngebietes kein ausdrücklicher Bebauungsplan existiert (warum auch immer), wo kann man sich diesseitig erkundigen?

| 22.3.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
(Ohne Baugenehmigung) Dieser Anbau steht genau an der Grundstücksgrenze also ohne Abstand zu meinem Grundtück.
123·5·8