Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

83 Ergebnisse für „baugenehmigung außenbereich genehmigung baugb“

21.5.2019
| 67,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sachverhalt: A beabsichtigt den Kauf eines Grundstücks im Außenbereich mit bestehendem (Abbruch-)Wohnhaus. ... Insbesondere wird gemäß b+c) das bestehende (mängelbehaftete) Gebäude durch den Eigentümer B. längere Zeit selbst bewohnt d) und voraussichtlich zukünftig weiterhin eigengenutzt (ggf. mit konkreter Auflage zur Genehmigung) Fraglich ist, ob die zu erwartende Baugenehmigung für ein gemäß § 35 (4) Nr. 2 BauGB begünstigtes Vorhaben auch im Falle eines Eigentümerwechsels auf einen fremden Dritten (A) weiterhin gültig ist. - grundsätzlich ist die Baugenehmigung ein sachbezogener Verwaltungsakt und besitzt damit unabhängig vom jeweiligen Eigentümer Gültigkeit - Die Genehmigungsvoraussetzungen i.S.d. §35 (4) Nr. 2 c+d knüpfen jedoch an die Person des Eigentümers an. Frage: 1) Erlischt die noch nicht vollzogene Baugenehmigung mit Eigentümerwechsel grundsätzlich, bzw. nur, sofern eine Auflage zur Genehmigung hinsichtlich §34 (4) Nr. 2d erfolgte?
9.3.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Als ich nun einen Antrag auf Erteilung einer Baugenehmigung im Außenbereich stellt, wurde dieser von der Ortsgemeinde mit der Begründung "Laut Beschluss des Ortsgemeinderates, stimme man keinem Bauantrag im Außenbereich mehr zu." abgewiesen. Nach einem persönlichen Gespräch beim zuständigen Bauamt, teilte mir der Bauamstleiter mit, er würde mir die Baugenehmigung in Aussicht stellen, weil Strom- und Wasseranschluss vorhanden sind, links und rechts davon Häuser errichtet wurden und durch meinen Antrag eine Baulücke geschlossen wird.
21.6.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Anliegen bzw. meine Frage bezieht sich den Ersatzhausbau im Aussenbereich. ... Geht dann die Baugenehmigung auf meinen Vater über oder erlischt diese? 3. lt Landrat kann nach der Ersteinreichung und genehmigung alles auf mich umgeschrieben werden.

| 27.11.2014
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Frage nach Chancen auf Erhalt einer Baugenehmigung im Außenbereich ohne Einleitung eines Bauleitplanverfahren für Sonderzonenteile eines Bodendenkmals Parkanlage Sehr geehrte Damen und Herren, für ein Herrschaftshaus mit Parkanlage möchte ich einen Bauantrag für Bauphase I. einreichen. ... Es handelt sich um Außenbereich (§35 BauGB) mit dem FNP-Ausweis u.a. ... Birgt meine Vorgehensweise auf das Denkmalschutzrecht zu setzen, die Chance auf Erhalt einer Baugenehmigung ohne Einleitung eines Bauleitplanverfahrens, da u.a. keine wesentlichen Eingriffe im Außenbereich, auch keine Gebäudenutzung vorgenommen werden, oder sehen Sie eine bessere Möglichkeit ein Bauleitplanverfahren zu umgehen?

| 6.7.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Frage: Es ist geplant, im Außenbereich in Baden-Württemberg einen Schwimmteich zu erstellen, Oberfläche ca. 150 qm, Tiefe 2 m, auf dem Grundstück eines zulässig errichteten und selbst bewohnten Wohnhauses. ... Wird für dieses Vorhaben eine Baugenehmigung/ -bewilligung benötigt? Ist hier das BauGB oder die Landesbauordnung BW ausschlaggebend?
19.2.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nun verweigert uns das zuständige Bauamt (NRW) die Genehmigung zum errichten eines geschlossenen Mülltonnen/Fahrradunterstandes größe 3x2m mit der Begründung nach §35 BauGB sei dies kein Priviligiertes Bauvorhaben im Außenbereich. Da wir das Grundstück nur unter der Voraussetzung der Bebaubarkeit erworben haben (Kaufvertrag kommt nur bei Baugenehmigung zustande) ist nun meine Frage: 1.Hätte die Baugenehmigung für das Wohnhaus überhaupt erteilt werden dürfen laut Außenbereichssatzung? ... Darf die Genehmigung von Hausüblichen Nebenanlagen verweigert werden?

| 28.10.2006
In unserer Nähe haben Stadt + Stadträte ein Bauvorhaben mit 4 Einfamilienhäusern nach § 34 BauGB genehmigt. ... Gehört das Klinikgelände nicht zum Außenbereich (im Innenbereich)? ... Gründen Widerspruch zur Baugenehmigung eingereicht.
8.2.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Meine Urgroßeltern haben 1927 ein Haus mit Baugenehmigung im (jetzigen) Außenbereich gebaut. ... Zu der Zeit war keine Rede von Außenbereich oder ähnlichem. ... Kann man irgendwie aufgrund der bestehenden Siedlung und der untergeordneten Rolle des Hauses begründen und somit eine Genehmigung erhalten.

| 17.10.2016
von Rechtsanwalt Martin Schröder
Wie kann man das Bauamt zu einer Genehmigung bewegen?
24.6.2008
Darf ich das ohne Genehmigung errichten? ... Wären diese beiden Dinge ohne Genehmigung, also Paddockboxen einhängen und anpflastern? ... In dieser Genehmigung ist jetzt nicht drin, dass man den Hof nicht einfrieden dürfte.

| 14.8.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Wir haben im Außenbereich in Haus mit Pferdeställen und größerem Grundstück übernommen .

| 24.9.2019
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Das Grundstück liegt gänzlich im Außenbereich und gänzlich in ein Landschaftsschutzgebiet (LSG). ... Die alten Baugenehmigungen für die Blechgarage aus 1970 sowie für den Hühnerstall/Geräteschuppen aus 1982 haben wir besorgt. ... Da es hierfür keine Genehmigung geben soll, handelt es sich vermutlich um ein „Schwarzbau".
23.4.2019
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Ich möchte ein Haus im Außenbereich kaufen dieses wurde 1940 als Schwarzbau errichtet und laut Gutachen 1963 legalisiert.

| 27.5.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Im Hinblick hierauf wird die Einholung einer Genehmigung oder eines entsprechenden Negativzeugnisses nicht gewünscht." ... Alles das geht nicht ohne Baugenehmigung. ... Ich habe § 35 BauGB zigmal gelesen, sämtliche Beratungen auf dieser Seite zum Thema "Aussenbereich" verfolgt, etliche Urteile gelesen.
31.1.2009
Anfang diesen Jahres hat der Altlandwirt bei der Gemeinde einen Antrag auf Genehmigung zum Bau eines Austragshauses eingereicht. ... Es genügt nicht, daß es dem Betrieb nur förderlich ist, also etwa die Bewirtschaftung erleichtert; andererseits muß es nicht unentbehrlich sein. § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB -Innerhalb des damit gegebenen Rahmens muß für das Merkmal des „Dienens“ nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts darauf abgestellt werden, ob ein vernünftiger Landwirt, der die Entscheidung des Gesetzes, daß im Außenbereich grundsätzlich nicht gebaut werden soll, soweit wie möglich respektiert, das Bauvorhaben mit etwa gleichem Verwendungszweck und mit etwa gleicher Gestaltung und Ausstattung für einen entsprechenden Betrieb erstellen würde. ... Es darf zudem nur einen untergeordneten Teil der Betriebsfläche einnehmen und ist in einer flächensparenden, die Bodenversiegelung auf das notwendige Maß begrenzenden und den Außenbereich schonenden Weise auszuführen (§ 35 Abs. 5 Satz 1 BauGB).
20.5.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Wir besitzen Grund & Boden (in BW) etwa 1000m Luftlinie von der Stadt entfernt und sind somit im Außenbereich. ... Da dies im Außenbereich jedoch eher schwierig ist, haben wir gegen unseren eigentlichen Wunsch der Familiennähe bereits versucht einen öffentlichen Bauplatz von der Stadt zu erwerben, aufgrund der großen Nachfrage war dies jedoch ohne Erfolg. ... Nun komme ich endlich zu den Fragen: Im §35 des BauGB wird im folgenden erwähnt. (2) Sonstige Vorhaben können im Einzelfall zugelassen werden, wenn ihre Ausführung oder Benutzung öffentliche Belange nicht beeinträchtigt und die Erschließung gesichert ist.

| 14.3.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wonach entscheidet es sich, wo der Innenbereich aufhört und der Außenbereich anfängt? ... Ich habe bisher verstanden, dass man als Nichtlandwirt im Außenbereich keinen Pferdeunterstand bauen darf nach §35 BauGB. ... Wie werden denn Baugenehmigungen begründet, die einem Nicht-priveligierten einen Bau eines Unterstandes gestatten?
14.8.2009
Dieses Haus wurde von meinem Urgroßvater der Landwirt war, 1963 als vom Bauamt genehmigtes Gerätehaus mit Keller, Erdgeschoss und Dachgeschoss im Außenbereich auf 600 m² Ackerland gebaut und von meinem Vater ohne Baugenehmigung zuerst als Wochenendhaus und dann als Wohnhaus erweitert. ... Erst durch potentielle Käufer die ca. 120.000 EUR für das Haus bezahlen wollten habe ich jetzt erfahren, dass keine Baugenehmigung vorliegt. ... Meine Eltern haben in diesem Haus fast ein viertel Jahrhundert gewohnt und keine Bauaufsicht hat sich um Genehmigungen und Schwarzbau gekümmert.
123·5