Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.448
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

509 Ergebnisse für „abreien neubau“

14.5.2008
3717 Aufrufe
Der Zwinger wurde aber erst seit 2003 als solches genutzt.Nun soll ich den Zwinger abreißen da ich keine Beweißmittel für seinen Bestand habe und sich der Garten nach heutigem Recht im Außenbereich befindet. Wie kann ich meinen Zwinger erhalten um meinen Hunden eine angemessene Unterkunft bieten zu können,da ja ein Neubau im Außenbereich nach heutigem Recht nicht mehr genehmigt wird?

| 1.10.2013
6675 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Die wahrscheinlich Kostengünstigste Methode für die Bewohnbarkeit wäre ein Abbruch mit einem Neubau, aber laut Baurecht wahrscheinlich undenkbar oder doch? Falls Neubau unmöglich, wäre es möglich zumindest ein Umbau durchzusetzen, bei dem man größtmögliche Änderungen vornehmen könnte?
27.2.2015
2214 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wie stelle ich sicher, dass der Nachbar nach dem Abriss den Neubau nicht irgendwie verhindert?

| 13.7.2009
2589 Aufrufe
Situation: A) Es wurde von uns ein Neubau-EFH auf unserem Grundstück (82xxx , Bayern) errichtet, derzeit Rohbau, aussen fertig(bis auf Aussenanlagen und Geländewiederherstellung) - Es besteht kein Bebauungsplan B) Zugunsten des nördlichen Nachbarn(landwirtsch. ... Dieses Fahrtrecht wird nur zur Erntezeit, einmal p.a., zur Erreichung eines Futtersilos benötigt, und wurde so die letzten 15+ Jahre genutzt C) Obwohl vom durch uns beauftragten Ingenieurbüro 5cm „Sicherheitsabstand“ beim Einmessen des Schnurgerüstes für den Neubau berücksichtigt wurden(Protokoll liegt vor), steht nach Messungen des Nachbarn die Holzschalung auf der ganzen Breite und Höhe des Hauses 2cm, sowie die Kellerdämmung bis zu 8cm über – ebenfalls ragt das Regenfallrohr auf der Nord-/Ost-Seite in das Fahrtrecht D) Zwischenzeitlich liegen uns einige Schreiben des Nachbarn und von dessen Anwalt vor: -frühzeitiger, sehr pauschaler Hinweis auf möglichen Überbau -Androhung einer EV und Erwirkung eines Rückbaus - Duldungsaussichten verschiedensten Umfangs und Ausprägung verknüpft mit verschiedensten Forderungen -die Möglichkeit einer Überbaurente wird nicht aufgezeigt bzw. gar nicht erst genannt !
29.4.2013
430 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Frage hätte ich gerne beantwortet: Randbedingungen: Ein Grundstück soll mit einem Neubau bebaut werden.
10.2.2017
187 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Jetzt haben wir unseren Bauantrag ungenehmigt zuückerhalten mit folgender Bemerkung: Das Nachbargebäude und der hier antragsgegenständliche Neubau stellen jeweils ein einzelnes Haus eines Doppelhauses dar.
21.10.2013
4922 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich wurde vom Bauamt darüber in Kenntnis gesetzt,dass es sich hier um den § 35 des BauGB handle und dieser einen Neubau nur dann erlaube wenn das Grundstück seit "längerer Zeit vom Eigentümer selbst genutzt werde". ... Nun komme ich zu unserem Hauptproblem bzw. der Kernfrage: Laut Paragraph 35 ist beim Neubau ein "gleichartiges Haus an gleicher Stelle erlaubt" hierbei wird eine geringfügige Erweiterung eingeräumt,diesbezüglich wollte ich mich auch beim Bauamt erkundigen, was eben noch unter geringfügig fällt,da auch hier ja keine genaue Angabe vorliegt.Die Dame vom Bauamt konnte mir auch darauf nicht konkret antworten,erwähnte in einem Nebensatz 1Meter mehr pro Hausseite wären vermutlich noch diskutabel. ... Wir wuerden es sehr gerne kaufen,aber ich muss eben im Vorfeld wissen, ob ein Neubau in dieser Groessenoerdnung überhaupt irgendwie beim Bauamt genehmigt werden kann.Vom Bauamt wurde mir mitgeteilt,dass man sich diesbezüglich an einen Anwalt wenden müsse,wenn dem Bauamt in diese Richtung gehende gerichtliche Beschlusses von ähnlichen Fällen vorgelegt wuerden,werde der Antrag dann unter Umständen doch genehmigt.
1.7.2014
1033 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Doppelhaushälfte ist Teil eines Neubauvorhabens bestehend aus 2 Doppelhäusern und einem Mehrfamilienhaus (15 Wohneinheiten). ... Es stellt sich nun die Frage, wie wir am Besten weiter vorgehen sollen: 1.Ist ein Einspruch beim Baurechtsamt gegen die erhebliche Abweichung zum Bauantrag (Neubau) zielführend. Im Bebauungsplan wird nicht explizit auf die Höhen eingegangen, diese sind jedoch im eingereichten Bauplan des Neubaus klar ersichtlich.
8.10.2015
511 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, wir sind im Mai in unseren Neubau eingezogen. ... Alle weiteren Schränke im Haus stehen auf Rat des Bauträgers ca. 5-10cm von den Wänden entfernt, da ein Neubau ja immer noch etwas Restfeuchte enthält.
19.4.2012
2660 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Mir wurde jetzt von einem Angestellten des Landkreises gesagt, daß wir nur einen Neubau errichten dürfen, wenn wir das jetzige "Haus" selbst für mindestens zwei Jahre bewohnt haben.

| 15.1.2013
1203 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Guten Tag, unsere Baufirma hat eine falsche Treppe in einen Neubau eingebaut.
6.5.2013
1852 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Bei einem Abriss und Neubau gibt es wohl nur eine Baugenehmigung der Stadt für Häuser mit 3 Vollgeschossen. ... Kann die Stadt eine Baugenehmigung für den Abriss und Neubau des ersten Hauses (3 Vollgeschosse + Dachgeschoss) und eine Kernsanierung des zweiten Hauses (2 Vollgeschosse) verweigern und mich zu einem Neubau des zweiten Hauses mit 3 Vollgeschossen zwingen, wenn ich das erste Haus abreißen und neubauen oder kernsanieren will?
4.2.2007
10565 Aufrufe
Hallo, an meinem und am Haus meines Nachbarn (DHH) sind offensichtlich durch einen Neubau auf der gegenüberliegenden Strassenseite (Grosser Supermarkt, Bodenplatte wurde aktuell gegossen) entstanden. ... Mit dem Neubau wurde vor ca. 2 Monaten begonnen. ... Unser Haus steht seit über 20 Jahren, bislang waren solche Risse nirgends sichtbar, leider haben wir vor dem Beginn des Neubaus keine Bilder gemacht.
12.3.2018
174 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
c) Für den Fall, dass wir nach dem Beweisverfahren vom Bauträger keine Kosten erstattet bekommen, lassen sich dann die Kosten für die noch ausstehende Mängelbeseitigung für unseren Neubau wenigstens im Rahmen der handwerkl. Tätigkeiten geltend machen oder gibt es hier einen grundsätzlichen Konflikt mit der Tatsache, dass alle Vorgänge direkt mit dem Neubauvorhaben zusammenhängen?
14.8.2014
1087 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgenden Sachverhalt: Dieses Jahr wurde meine Neubauwohnung von einer Firma fertiggestellt.
8.8.2015
723 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, auf dem Schmollerplatz 17 in Berlin Treptow wird demnächst die Kaufhalle aus DDR Zeiten abgerissen und neu bebaut von dem Invetsor GARBE aus Hamburg. Die Kaufhalle bekam 1975 eine Sonderrecht aus der Bauflucht (8 m) und auf einen alten Park bauen zu dürfen, da es sich um ein Flachbau handelte und die Bürgerversorgung dringend in dem Bezirk aufgestockt werden musste. Auf dieser Sondergenehmigung möchte nun der Bauherr 2 x siebengeschossiges Wohnhäuser mit einem Abstand von bloss 14 m zu unserem Haus (5 geschossig) bauen, auf der gegenüberliegenden Seite ist der Abstand zu den vorhandenen Gebäuden noch geringer. damit verschattet er grosse Flächen des alten Baubestandes.
16.1.2014
2155 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, wir bauen in einem Neubaugebiet in NRW (Neukirchen-Vluyn).

| 19.12.2017
131 Aufrufe
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Wir haben eine ETW( Neubau) erworben, die aktuell gebaut wird.
123·5·10·15·20·25·26