Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

334 Ergebnisse für „urheberrecht buch“

27.1.2014
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Guten Tag, ich möchte einige Bücher neu verlegen, die vor 1900 erschienen sind und demnach das Urheberrecht darauf erloschen sein müßte. ... Sind Bücher grundsätzlich 70 Jahre nach dem Tod des Autors frei von Urheberrechten oder kann es sein, das die Rechte auf einen Verlag oder andere Person übergegangen sind? ... Gibt es sonstige "Stolperfallen" im Urheberrecht bezüglich des Reprints von Büchern?

| 26.4.2015
von Rechtsanwalt Henning Twelmeier
Soweit mir bekannt ist, sind Bücher 70 Jahre nach dem Tod des Autors gemeinfrei und die Originaltexte können auch für kommerzielle Zwecke genutzt werden. Verstoße ich gegen das Urheberrecht, oder andere Rechte, wenn ich die Texte von Projekt Gutenberg-DE verwende? Laut Wikipedia hat die Firma Hille+Partner die Rechte auf die elektronisch aufbereiteten Public-Domain-Texte. http://de.wikipedia.org/wiki/Projekt_Gutenberg-DE Auf der Seite von Projekt-Gutenberg (http://gutenberg.spiegel.de/information) steht unter "Copyright/Nutzung der Werke": "Alle Bücher im Projekt Gutenberg-DE sind nach unserem besten Wissen frei von Urheberrecht."

| 8.2.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Hallo, ich habe ein altes Buch von 1926. Den Verlag gibt es nicht mehr und das Buch ist nur noch über das Antiquariat erhältlich. Nun möchte ich das Buch digitalisieren und über das Internet verkaufen.

| 27.10.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Genaueres zum Thema Podcasting finden Sie bei Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Podcasting Die thematischen Inhalte erhalte ich aus deutschen und englischen Büchern ("klassische" Bücher, eBooks & Hörbücher), Zeitschriften, besuchten Seminaren, dem Internet usw. ... Meine Fragen lauten nun: 1.Was habe ich in Bezug auf das Urheberrecht zu beachten? ... 7.Wenn ich kein Urheberrecht bei dieser Vorgehensweise verletze, besitze ich dann automatisch das Urheberrecht auf meine Audiofiles?

| 5.3.2010
Nun fehlt mir noch das Impressum, Urheberrecht und ein Haftungsausschluss. ... Das Buch beschreibt in erster Linie historische Bauten wie z.B. ... Textes auf Vollständigkeit und Korrektheit mit Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften und Anforderungen für solch ein Impressum mit Urheberrechts- und Haftungsausschlussangaben.

| 15.4.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, Ich möchte ein altes Buch als Faksimile Reprint herausgeben. Das Buch ist von 1861 und der Autor ist 1876 gestorben. ... * Auf welche Paragraphen kann ich mich beziehen, wenn ich das Buch faksimiliert als Reprint durcken lassen will?

| 16.11.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Darf ich teile des Buches wie z.b ganze Absätze kopieren und was muss ich dabei beachten?

| 4.10.2009
von Rechtsanwalt Jan B. Heidicker
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Buch geschrieben, welches ich unter einem Pseudonym veröffentlichen möchte. Wenn ich nun mein Manuskript per CD oder Papier an einen Verlag sende, wie kann ich dann meine Urheberrechte am Besten schützen?

| 19.9.2012
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Darf ein Verlag sich "alle Rechte an characters und setting" sichern und gegen meinen Willen die Namen der Figuren in meinem Buch ändern oder anderen Autoren das Recht geben, mit meinen Figuren und meinen erfundenen Orten weitere Geschichten zu verfassen? Darf der Verlag mich mit Bezug auf diese "Rechte an characters und setting" daran hindern, selber E-Books von bereits veröffentlichten Büchen zu erstellen, wenn wir uns nicht auf eine Tantiemenhöhe einigen können?

| 7.12.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte ein altes Buch aus dem Jahre 1860 als Reprint veröffentlichen. ... Der Autor ist bereits seit über 70 Jahren verstorben, so dass das Urheberrecht erloschen ist. ... Gesetz das Urheberrecht vererbbar ist.

| 12.9.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Hallo zusammen, ich möchte in meinem öffentlichen Internet-Blog über Bücher schreiben, die ich gelesen habe (ohne kommerzielles Interesse, und ohne, dass mir Verlage Rezensionsexemplare zuschicken oder irgendein anderer Kontakt zu Verlagen und/oder Autoren besteht). Meine Fragen dazu: Darf ich in meinen Blogartikeln aus den entsprechenden Büchern zitieren, und wenn ja, welchen Umfang dürfen die Zitate haben, und muss ich Zitierrichtlinien, wie sie beispielsweise in der Wissenschaft üblich sind, beachten? ... Darf ich Bilder der Bücher verwenden (des Verlags oder eigene Fotos?)

| 9.7.2008
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, A) ich beabsichtige ein Buch zu veröffentlichen, in dem eine literarische Person der Zeitgeschichte (tatsächlich verstorben vor mehreren Jahrhunderten)in diversen Lektionen Ratschläge gibt, wie man es besser machen kann. ... Zu C): Erlischt das Urheberrecht nach 75 Jahren auch wenn der Verlag später überarbeitete Auflagen herausgibt. ... Da ich das Buch ohnehin noch einmal vollständig nach Fertigstellung juristisch prüfen lassen möchte, bin ich auf der Suche nach einem kompetenten Anwalt, der diese Aufgabe übernehmen würde.
17.6.2017
von Rechtsanwalt Robert Weber
Außerdem gehen wir davon aus, dass die Urheberrechte am Bild geklärt sind. 1) Darf ich im Rahmen der Zusammenfassung trotzdem Bilder von berühmten Persönlichkeiten zeigen, um Inhalte des Buches zu erklären oder ist der Kanal mit seiner Werbung und seinen Angeboten dafür zu kommerziell? ... Und was, wenn die Autoren selbst nochmal in Anekdoten im Buch vorkommen. ... 6) Darf ich trotz kommerzieller Verwendung noch aus dem Buch zitieren und muss ich das extra nochmal als Zitat erkenntlich machen, wenn schon klar ist um welches Buch es sich handelt?
22.5.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ebenso kommt (nach einigen Recherchen) hinzu, dass Anbieter A die Inhalte von seinem eBook aus einem Englisch-Sprachigen (USA) eBook wirklich 1:1 übersetzt hat und nun behauptet, er habe das Urheberrecht. Meine Fragen: 1) Hat Anbieter A wirklich das Urheberrecht, obwohl er 100% des Inhalts von einem Amerikanischen Anbieter 1:1 ins deutsche übersetzt hat? ... Angekommen er hat tatsächlich das Urheberrecht und ist im Recht -> kann ich eine komplett überarbeitete Version meines eBooks veröffentlichen, ohne Gefahr zu laufen, für den anfänglichen Plagiat-Verkauf in irgend einer Weise haftbar gemacht zu werden?
5.9.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich möchte ein Buch schreiben und verwende in jedem Kapitel mehrere Zitate von berühmten Persönlichkeiten. Nun würde mich interessieren, ob es rechtlich einwandfrei ist, wenn ich folgendes (fiktives)Zitat so in meinem Buch aufführe: "Denke daran: Das Leben ist ungerecht, aber nicht immer zu deinen Ungunsten" Henry Miller oder muss ich auch die Quelle nennen, aus der ich dieses Zitat habe? Apropos Quellenangaben: Kann ich ein Buch schreiben (Sachbuch) ohne Litaratur-und Quellenangaben zu machen?

| 17.4.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Meine Frage bezieht sich auf das Urheberrecht von Buchillustrationen, wenn diese im Zuge des derzeitigen Upcycling-Trends für eigene Produkte verwendet und auch verkauft werden (auf Handmade-Plattformen wie z.B. ... Im konkreten Fall werden kaputte Kinderbücher verwendet, um mit Ausschnitten der Buchinnenseiten die Einbände selbstgebundener Notizbücher und -hefte zu gestalten.
10.7.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Wenn beispielsweise ein Videospiel eine sehr gute Geschichte hat, die sich für ein Buch oder ein Film eigne, wäre es da generell verboten, aus dem Verlauf und der Story dieses Spiels ein Buch zu formen? ... Wäre dies nun Urheberrechtsverletzung oder ein eigenständiger Roman von dessen Schriftsteller?

| 12.11.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich moechte Originalfotos (Diapositive/Negative/Silbergelatineabzug), Fotodrucke, Filme (8/16/35mm) und Buecher (Manuskripte/Drucke) ankaufen, die vor 1936 produziert wurden und damit gemeinfrei sind. ... Meine Frage ist nun, ob die Produktionen tatsaechlich bis zum Jahr 1936 frei von Urheberrechten sind bzw. bei wem diese liegen (Fotograf-Erben-Verlag). Was ist konkret unter gemeinfrei i.S. des Urheberrechts zu verstehen?
123·5·10·15·17