Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.096
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

857 Ergebnisse für „urheberrecht abmahnung“


| 14.11.2010
2081 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren Anwälte Ich habe Urheberrechtlichs Abmahnungs Fragen: 1. Ob und wenn ja, wie kann man einer Urheberrechts Abmahnung vorbeugen? ... (da mir keine solche Abmahnung bekannt ist und ich nichts auch nur halbwegs eindeutiges gefunden habe.)

| 10.2.2008
5096 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Oder ist eine Abmahnung des Verlages möglich?

| 3.4.2012
1576 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Erlangt die GmbH Urheberrechte für das neue Portal - im Werkvertrag Arbeitsergebnis genannt - wegen ihren eingebundenen Softwarebausteine oder weil sie das Portal neu programmiert? Dies würde aber auch bedeuten, dass die GmbH Urheberrecht auf mein Portal hat, das ich für eine Gegenleistung (einer ziemlich hohen Zahlung) anfertigen lasse?!? ... Sollte die GmbH tatsächlich die Urheberrechte an Teilen oder am ganzen Arbeitsergebnis erlangen, mit welchem Wortlaut und Paragraphen kann ich die von mir gewünschten Rechte beanspruchen?

| 13.4.2018
| 25,00 €
75 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Oder hätten wir gar eine Abmahnung zu erwarten – wie hoch könnte die wohl bei 10.000 Aufrufen ausfallen?)

| 26.8.2010
16458 Aufrufe
Guten Tag, als Geschäftsführer einer Internetdienstleistungsfirma stellten sich für mich bei der Planung eines neuen Projektes mehrere Fragen bezüglich des Urheberrechtes von Kochrezepten. Ich habe im Internet auf diversen Seiten gelesen, dass Kochrezepte nur teilweise dem Urheberrecht unterliegen, da es sich meist um strikte Anweisungen / Anleitungen handelt und nicht um einen kreativen Text eines Künstlers. Nun stellen sich für mich folgende Fragen: 1) Bedeutet das, dass ich Kochrezepte kopieren kann, da diese keinem Urheberrecht unterliegen?
12.7.2010
1106 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Die Urheberrechte an den Layouts und Logos haben wir. ... Hinweis: Auf alle Aufträge haben wir das Urheberrecht an Logo und den Layouts. ... Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um dieses Vorgehen jetzt und zukünftig zu unterbinden (Abmahnung, strafbewährte Unterlassungserklärung)?

| 13.8.2007
3995 Aufrufe
Zudem verstößt die Veröffentlichung gegen das Urheberrecht und verletzt zudem mein Copyright. ... Zudem habe ich bei meiner erneuten Prüfung nach dem Trafficdieb festgestellt, das auf dieser Website zu fast 90% die Urheberrechte und Copyrechte verletzt werden.
9.2.2017
129 Aufrufe
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Wenn ich damit Urheberrechte verletze und ein Fremdes Portal anklagt, mit welche Geldstrafe kann ich rechnen? ... Wenn ich den Text ändere, wie viel Prozent des Inhalts muss neu sein damit es Urheberrechtlich unproblematisch ist?

| 9.2.2009
1721 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Er behauptet, dass er das Urheberrecht auf die Ideen, Posen und die Wahl der Location hat. ... Habe ich in diesem Fall nicht die Urheberrechte für meine Bilder?
21.10.2007
1504 Aufrufe
Diese Herstellerfirma besaß das Urheberrecht lt. eigener Angabe. ... Ich hatte zu keiner Zeit Kenntnis davon das die Herstellerfirma nicht die Urheberrechte besaß. ... Ist das überhaupt gerechtfertigt , da ich doch in Bezug auf die Urheberrechte getäuscht wurde.

| 7.2.2010
1642 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
In dem anwaltlichen Schreiben wird mir die Möglichkeit einer Abmahnung oder eines Lizenserwerbes, beides plus anwaltlicher Gebühren vorgeschlagen.

| 12.7.2013
765 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Allerdings erhalten solche Seiten mit deutschen Impressen ziemlich viele Abmahnungen, weil die Urheberrechte der Fotos und Videos meist unklar sind und die eine Seite das Material der anderen übernimmt usw. Urheberrechtsverletzungen sind in dem Rahmen nicht zu vermeiden und werden in Kauf genommen. ... Ein paar tausend Euro Strafe in einem Einzelfall sind ja deutlich günstiger, als ständige Abmahnungen.

| 10.12.2006
2235 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhielt eine Abmahnung auf Grund eines Verstoßes gegen das Markenrecht, da ich eine Wort-/Bildmarke in einem Bild zur Darstellung eines Sachverhaltes frei zugänglich im Internet hinterlegt hatte. ... Die Personen scheinen zwar identisch mit den Geschäftsführern der GmbH zu sein, die seit acht Monaten besteht, sie werden in der Abmahnung jedoch nicht genannt. ... Bin ich damit ohne Zahlung der Anwaltsgebühren der Gegenseite auf dem richtigen Weg und vor einer erneuten Abmahnung unter Auftrag der tatsächlichen Markeninhaber halbwegs sicher?

| 3.1.2014
482 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Bei wem liegt das Urheberrecht für die Videos? Kann ich nachträglich eine Vergütung für die bereitgestellten Arbeitsmittel fordern oder eventuell wegen Urheberrechtsverletzung abmahnen?
14.11.2012
1313 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Klageschrift erhalten wegen Urheberrechtsverletzung (Nutzung eines fremden Bildes in privater Ebayauktion ) ohne vorher abgemahnt worden zu sein. Abmahnung lag der Klageschrift zwar bei , wurde aber nie vorher zugestellt.
18.2.2007
3811 Aufrufe
von Rechtsanwältin Johanna Feuerhake
Die meissten Verkäufer haben dies nicht gewusst und hatten dann die Abmahnung im Briefkasten mit der Unterlassungserklärung und Kostennote von 2.080 EURO. ... Ca. 10 Artikel pro Monat als Privatverkäufer und hat noch keine Abmahnung erhalten?

| 26.4.2006
19270 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, heute ging bei meinen 100km entfernten Eltern eine an mich gerichtete Abmahnung einer Karlsruher Anwaltskanzlei ein. ... Meine Frage ist nun, ob die Abmahnung mit der falschen Adresse (verschickt als normaler Brief) überhaupt gültig ist oder zumindest die Fristen automatisch verschoben werden, da schließlich normalerweise nicht davon ausgegangen werden kann, dass ich rechtzeitig überhaupt von der Existenz der Abmahnung erfahren habe. ... Ich habe gelesen, dass die Kosten einer maschinell erstellten Abmahnung 100€ nicht übersteigen dürfen.

| 12.3.2012
1597 Aufrufe
Es bestand weder ein Freelancer-Vetrag, noch ein schriftliches Abkommen zwischen WA und mir, welches die Urheberrechte, das Copyright, Schweige-Pflichten etc. regelte. ... Nun zur Frage: wo liegen bei diesen Werken (CD-Cover, DVD-Cover, Salesfolder, Anzeigen, Logos, Corporate-Designs, Webseiten u.v.m.) die Urheberrechte, bzw. kann mir WA verbieten diese Arbeiten öffentlich als Referenz zu zeigen und mir darüber hinaus eine Abmahnung schicken?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·43