Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

810 Ergebnisse für „urheber verwendung recht“


| 28.7.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Dieser bitte bin ich jedoch nicht nachgegangen, da ich der Meinung war das recht am eigenen Bild in diesem Fall vorrangig sei. ... Strafzuschlag wegen nicht genehmigtem Download und Verwendung auf Facebook a 150€ Das ganze gilt für jedes der acht Fotos. ... Meine Frage ist nun, muss ich diese 2000€ zahlen oder überwiegt in diesem Fall das Recht am eigenen Bild.

| 18.5.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Der Urheber hat mir umgehend über einen RA eine Abmahnung mit Unterlassungsverpflichtung und Kostennote zukommen lassen. ... Wie ich mittlerweile recherchiert habe, ist der Urheber selber zugelassener Rechtsanwalt und firmiert mit dem RA, welcher die Abmahnung verfasst hat, in einer Kanzlei. Meine Frage: Kann der Urheber überhaupt einen Kollegen mit der Abmahnung beauftragen, wenn er selber zugelassener RA ist, sprich wenn die Abmahnung aufgrund eigener Sachkenntnis auch selber hätte durchgeführt werden können?

| 2.8.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich gestatte ihm die Verwendung aller von mir erstellen Layouts, Covers etc für die nichtkommerzielle Verwendung/Werbezwecke ohne vorherige Absprache. ... Ich habe hier meine Zweifel ob dies rechtens ist. ... Meine Frage ist nun ob ich als Urheber tatsächlich dazu verpflichtet bin, den Namensinhaber darüber zu verständigen wenn ich eine Sammlung meiner grafischen Arbeiten öffentlich zu Werbe- und Informationszwecken präsentiere bzw ob der Namensinhaber das Recht hat, dieses zu verlangen.
13.8.2009
Vorher habe ich mir die Genehmigung zur Verwendung der Fotos vom Betreiber der Website geholt. ... Für diese Seite habe ich ja die Genehmigung zur Verwendung der Fotos. ... Meiner Meinung nach habe ich mich nicht falsch verhalten, da ich davon ausging, den angeblichen Urheber um Erlaubnis gefragt zu haben.

| 14.2.2009
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Habe ich grundsätzlich Rechte an den Bildern, wenn ich für diese eine Lizenz habe und sie dann verändere (mit Text) und dann ein copyright Hinweis einfüge?
3.1.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nun hat sich der Urheber eines der Gedichte gemeldet. ... Weiterhin wurde ich um Nennung der Quelle, sonstige Verwendung des Gedichtes usw aufgefordert. ... Verwendung einer "Mahnnummer") und sich entsprechend auskennt.
26.1.2018
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Für den Außenauftritt entschied man sich für die Verwendung eines Fantasienamens, die Namen der Gesellschafter wurden auf allen Dokumenten trotzdem aufgeführt. ... Meine Frage lautet: Können die ehemaligen Gesellschafter der Weiterverwendung des Fantasienamens widersprechen, wenn bei Auflösung der GbR nichts dergleichen vereinbart wurde (auch keine Nicht-Verwendung)? Davon ausgehend: Bei wem liegen die Urheberrechte des Fantasienamens?

| 3.12.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Das Motiv war aber vom Urheber als "nur für redaktionelle Zwecke" gekennzeichnet, die Verwendung auf einer gewerblichen Homepage ist also mein Versehen. ... Der Urheber bietet seine Bilder mehrheitlich kostenfrei an. ... Die Rechnungsforderung wurde vom Urheber selbst gesendet, mit der Drohung, bei ausbleibender Zahlung rechtliche Schritte einzuleiten.

| 22.3.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Unser Bekannter ist nun sehr berärgert und droht mit rechtlichen Schritten, falls wir seine Planungen verwenden. ... Der Anwalt unseres Bauunternehmers, mit dem wir das Bauvorhaben nun realisieren, meint, es bestünde für uns kein Problem, da der Bauantrag genehmigt sei und damit das Recht, die Zeichungen zu verwenden, auf uns übergegangen sei.

| 1.11.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Solche Pressefotos werden z.B. von den Plattenfirmen an die Musikpresse zur Verwendung in Artikeln über den Künstler, verschickt.

| 26.4.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Darf man solche Artikel erstellen ohne die Urheber/Nutzungsberechtigten (wissenschaftlicher Verlag, Autoren, …) zu Fragen, solange man korrekt berichtet und zitiert? Fällt dieser Artikel in die Kategorie „Wissenschaftliche Erkenntnisse darf man nutzen ohne den Urheber zu fragen, solange man korrekt zitiert, nicht copy-&-paste macht und wahrheitsgemäß berichtet?" ... Muss ich vorher die Urheber/Nutzungsberechtigten fragen, dass ich ihre Studien in meinen kostenpflichtigen Produkten vorstellen kann oder?

| 3.4.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wer ist nun Urheber? ... Die GmbH will im Werkvertrag folgende Rechte am Arbeitsergebnis erteilen: • nicht ausschließliche, nicht übertragbare Recht, intern unbeschränkt zu nutzen, • intern unbeschränkt zu vervielfältigen auf allen bekannten Datenträgern und im Netzwerk zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung und folgende Rechte verbieten: • das Recht zur Verbreitung oder die Erteilung von Unterlizenzen • die Zugänglichmachung Dritten • die Dekompilierung (auch im Falle einer eventuellen Fehlerbeseitigung), obwohl laut §69e UrhG in bestimmten Fällen (z.B. ... Ich will für das Internet-Portal ausschließliche, uneingeschränke und übertragbare Rechte (im Falle eines Verkaufs), das Recht die Webseite (nicht den Code) im Internet öffentlich zugänglich zu machen, also nicht nur intern nutzen!!!
3.6.2009
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Allerdings weigert sie sich, das zu tun - sie nutzt die Bilder weiter mit dem Hinweis auf ihr "Recht am eigenen Bild". Allerdings bin ich der Meinung, Urheber der Fotografien/bearbeiteter Bilder zu sein, und ich sehe es natürlich nicht gerne, wenn sie die Fotos weiter veröffentlicht. ... Meines Wissens ist es ja so geregelt, dass der Urheber seine schriftliche Zustimmung zur Veröffentlichung geben muss - das "Recht am eigenen Bild" kann ja nur die Veröffentlichung durch den Urheber außer Kraft setzen (Letzteres habe ich ohnehin nicht vor), aber das "Recht am eigenen Bild" beinhaltet doch nicht, dass sie mit meinen Werken "hausieren" darf...

| 14.11.2015
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Damen und Herren, 3 kurze Fragen zum Thema: "Urheberrecht" bzw. "Recht am Bild". Wenn man bei den einschlägigen Internet – Suchmaschinen Namen eines Künstlers bzw. einer Person der Zeitgeschichte eingibt (Einfache Beispiele: "Elvis" + "Fotos" oder "Einstein" + "Fotos"), erscheinen unzählige Fotos, davon auch Bilder, bei welchen der Rechteinhaber nicht oder nur mit unangemessenem Aufwand ermittelt werden kann.

| 17.2.2008
Soweit es mir bekannt ist, bin ich als Schöpfer der Folie als Urheber im Sinne des §7 UrhG zu klassifizieren und habe damit ausschließlich das Recht meine Folie zu verwerten. Das Recht umfasst insbesondere das Vervielfältigungsgesetz (§16), das Verbreitungsrecht (§17) und das Ausstellungsrecht (§18). Werde ich als Urheber in diesen Rechten widerrechtlich verletzt, so steht mir das Recht auf Beseitigung der Beeinträchtigung, Unterlassungsansprüche und Schadenersatzansprüche zu.

| 8.5.2014
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Nach dieser Lizenz ist eine Verwendung des Bildes erlaubt, sofern der Autor ausdrücklich erwähnt wird und die Lizenz ebenfalls genannt wird. ... Mittlerweile hat der Urheber auf der Wikimedia Commons-Seite noch detailliertere Angaben über die Verwendung des Bildes gemacht. Heute, nach 2 Jahren, erhielt ich vom Urheber eine Berechtigungsanfrage per Post.
31.12.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich beklebe künstlerisch Alltagsgegenstände mit Fotos / Bilder aus alten Zeitschriften, Comics oder Büchern. Die Herkunft der einzelnen Fotos ist aus verschiedenen Gründen meist nicht mehr nachvollziehbar, z.B. - oft bis zu 250 verschiedene gesammelte Fotos in einer Collage - die Zeitschriften / Comics nur Seitenweise zur Verfügung stehen, da alt oder vom Altpapier. Ich kopiere nie und lade nie vom Internet herunter.

| 2.1.2019
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Im Jahr 2008 sucht jemand ("Urheber") einen Produzenten, der seine Idee produziert. ... Im Jahr 2009 fragt der Urheber ein letztes Mal an und seither ist der Kontakt abgebrochen. ... Hat der Urheber die Möglichkeit, Schadenersatz zu fordern?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·41