Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

133 Ergebnisse für „internet klage“

8.12.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, ich habe vor 2 Jahren vor Gericht gegen einen Abmahnanwalt verloren der mich wg. dem Hochladen einer 10 Jahr alten, nicht mehr im aktuellen Internetangebot seins Mandaten vorhandenen Strassenskizze (Stadtplan-Hardcopy) abgemahnt und verklagt hat. ... Ich habe damals sofort das Bild auf der Internetplattform immsoscout24 entfernt (Daten unter meiner Benutzerkennung) und zudem immoscout24 aufgefordert alle evtl. links auf ihren Servern zu löschen. ... Ich kann doch nicht bis zum Ende meines Lebens (wo und wie auch imer im Internet) recherchieren, ob diess Bild auf dieser oder irgendeiner anderen ULR wieder auftaucht ?

| 17.8.2007
von Rechtsanwalt Sebastian Stark
Diese Fotos wurden von ihm während der Beziehung schon ins Internet gestellt, als ich dies erfahren habe, habe ich ein klares Verbot darüber ausgesprochen, woran er sich dann auch gehalten hat (dachte ich bzw. glaubte ich).
29.7.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Nochmals: der Markenname lautet : ugly noses Domain die angekauft oder eingeklagt werden soll: www.uglynoses.de Habe ich Chanchen auf erfogreiche Klage?

| 11.5.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Nach Recherche im Internet habe ich eine modifiz.UE abgegeben, die DVD ausgehaendigt, Auskunft gegeben, die Zahlung jedoch verweigert. ... Ein automatisierter Mahnbescheid seitens des Gerichts - wie im Internet haeufig beschrieben - wurde nicht zugestellt. ... Anfang Mai 2012 erhielt ich (unter der Adresse meiner Eltern) ein Anschreiben des Amtsgerichts Hamburgs mit der Mitteilung, dass seitens der Kanzlei Klage erhoben wurde.

| 21.8.2007
Auf der Internet-Seite meines früheren Arbeitgebers werde ich aber noch immer an exponierter Stelle als Abteilungsleiter vorgestellt. ... Trotz mehrfacher, inzwischen auch mit Fristen versehener Aufforderungen werden meine persönlichen Daten nicht aus der Internetseite entfernt, lediglich der Werdegang / Lebenslauf / Publikationen auf der Folgeseite wurde zwischenzeitlich entfernt, Bild, Vorname und Name sind immer noch präsent.

| 30.6.2010
von Rechtsanwalt Michael Euler
ER hatte vor einiger Zeit, in einer Mischung aus Unwissenheit und Dummheit, über diverse Kanäle im Internet Spielfilme bezogen. ... Dummerweise ist SIE aber Internet-Anschlussinhaberin, folglich sind die netten Schreiben der Rechtsanwälte auch an SIE adressiert. ... Was aus meiner Sicht die Sache so teuer macht, ist der Vorwurf der Gegenseite, ER hätte mit Vorsatz mehrere geschützte Werke ins Internet gestellt.
23.1.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Frist bis zum 01.02.2010 Punkt 1.) der Abmahnung: Es konnte festgestellt werden und zu Beweiszwecken dokumentiert werden, dass von Ihrem Internetanschluss aus im Rahmen eines sogenannten Peer-to-Peer-Netzwerkes (auch "Internet-Tauschbörse" genannt) im Internet für andere Nutzer das Folgende zum Download angeboten wurde: Datum: 30.10.2009 Zeit: 17:50:00 Upload: ........

| 30.6.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Bei der eigentlichen Klägerin wollte ich mich per Mail höflich entschuldigen! ... - Kann ich eine neue Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung schreiben (gibt es da Musterschreiben im Internet?)

| 17.8.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Mein Rechner war zum besagten Zeitpunkt über WLAN im Internet. ... Widerspruch fristgerecht einreichen und mich auf eine Klage einstellen Das Prozessrisiko ist unklar.

| 4.5.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Kann der tschechische Eigentümer rechtlich erfolgreich gegen eine Veröffentlichung der Fotos in Deutschland im Internet bzw. auf Ausstellungen vorgehen bzw. wo und wie würde eine solche Klage erhoben werden?
24.4.2008
von Rechtsanwalt André Sämann
Ich wurde dann noch mal von den Rechtsanwälten angeschrieben mit der Fristsetzung zur Zahlung und kurze Zeit später hat der Gegner Klage eingereicht die 6 Punkte beinhaltet: Streitwert vorläufig 1000,00 € 1.
8.5.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Mit Hyperlinks, wie es im Internet üblich ist (Texte/Beschreibungen mit dem entsprechenden Hyperlink unterlegt). ... "Unsere Mandantin ist Eigentümerin, Verfasserin und Erstellerin der Internet-Domain A) und B). ... Nun habe ich hier ( http://www.adversario.de/article117.html ) gelesen: "Das Linken selbst, auch die Deep-Links, verhält sich nach herrschender Meinung neutral und ist ursächliche Eigenschaft des Internets oder auch "Grundrecht des Internets" oder "Internet-Gewohnheitsrecht".

| 29.1.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Der Kläger hatte schon mit mir telefoniert und will auch nicht unbedingt klagen. ... Andernfalls will er klagen.
10.11.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin selbständiger Reiseveranstalter und betreibe dazu seit 5 Monaten ein Internetportal. ... Als ich meinen Geschäftspartner, Asia Tour in Ho Chi Minh City, Vietnam, von welchem ich das Foto erhalten habe, darauf hin kontaktierte, erhielt ich die lapidare Aussage, dass man dieses Foto aus dem Internet habe und nicht wisse, ob ein Urheberrecht besteht. ... •Andere Verwendungen für Web und mobile Geräte •Internet Werbung •Niedrige Auflösung – bis 180 x 150 Pixel •Bis zu 5 Webseiten •Erscheinung in Deutschland •Verwendung bis 6 Monate •Reise/Tourismus komme ich zu einem Ergebnis von 510,- USD (375,- EURO).
14.4.2010
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Klage vom Anwalt betr. ... Anwalt des Klägers hatte die Klage am LG Düsseldorf abgegeben, obwohl mein Wohnsitz in Augsburg ist. (wg. §32 ZPO - aber da gegen habe ich genug Rechtssprechungen gefunden :)) (ist dem Kläger seit Jahren bekannt, da es früher einmal eine vertragliche Vereinbarung gab) Meine Fragen: Ich muss mir jetzt einen Anwalt nehmen?
17.7.2005
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Habe am 15.07.05 einen Brief bekommen indem mir 104,40 Euro in Rechnung gestellt wurden, da ich eine Urheberrechtsverletzung im Internet begangen hätte. Ich hatte mehrere Bilder zu den einzelnen Persönlichkeiten im Internet gesucht und habe diese Bilder auf meiner Seite eingestellt. ... Habe aber im Impressum die vollständige Internetadresse angegeben aber nicht direkt verlinkt.
28.9.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Vor ca. 1 Jahr bekam ich wieder eine Abmahnung, da irgendwo im Internet auf anderen Seiten und einer anderen früheren Homepage von mir ein oder zwei Bilder der früheren Abmahnung gefunden wurden. Das war mir in keinster Weise Bewußt, daß trotz Löschung der Homepage noch irgendwelche Ableger im Internet existieren. ... Nun drohen diese mit Anraten der Klage an den Gläubiger, obwohl ich bzw. mein derzeitiger Anwalt ausdrücklich erklärte, daß es unbewußt und nicht beabsichtigt war, und daß kein Wohnsitz mehr in Deutschland besteht und nicht mehr bestehen wird.

| 25.10.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, AUSGANGSSITUATION: Ich habe im Rahmen eines Web-Hosting-Paketes bei einem Web-Hosting-Provider (z.B. 1&1 oder Strato) eine Domain erworben unter der ich im Internet eine Website bereitstelle.
123·5·7